Du bist hier::--SmallWindows Miniaturansichten unter Windows

SmallWindows Miniaturansichten unter Windows

[imgr=SmallWindows-Miniaturansicht.png]SmallWindows-Miniaturansicht-200.png[/imgr]SmallWindows, was ist das und wie funktioniert es, alles mit Bildern einfach erklärt.

Auf Apple Rechner ist die Expose Funktion sehr beliebt. Sie schieben die Maus in eine Bildschirmecke und alle Anwendungen werden minimiert oder in Miniaturansichten angezeigt. Mit der Maus können Sie schnell zwischen den Anwendungen wechseln. Diese Funktion können Sie mit SmallWindows jetzt auch unter Windows nutzen.

Sie können SmallWindows von unter folgendem Download-Link herunterladen. Eine Installation ist nicht zwingend erforderlich. Klicken Sie auf "here" hinter dem Eintrag "Download a plane executable (no setup) here". Starten Sie die Datei anschließend.

SmallWindows-Download-470.png

Konfiguration von SmallWindows


Schritt 1:

Um SmallWindows zu konfigurieren klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol in der Taskleiste.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01-SmallWindows-Taskbar-Icon-40.png

Schritt 2:
Über die Hot-Zone konfiguieren Sie das Verhalten der Miniaturisierung und die jeweiligen Bildschirmecken.

02-SmallWindows-Konfiguration-Hotzone-470.png

"All"
Es werden Miniaturansichten aller aktiven Programme angezeigt. Mit aktiv sind jene Programme gemeint die nicht minimiert sind (also auf dem Desktop angezeigt werden).

02-SmallWindows-Konfiguration-Hotzone-All-470.png

Wird die Maus über eine Miniaturansicht gezogen, vergrößert sich die Ansicht auf Normalgröße (Fenstermitte), mit einem Mausklick in das jeweilige Fenster wird es in den Vordergrund geholt. Über die Zahlenkürzel (unten links im Fenster) wird das jeweilige Fenster sofort in den Vordergrund geholt.

"Related"
Nur das aktive Fenster wird angezeigt, alle anderen werden ausgeblendet.

02-SmallWindows-Konfiguration-Hotzone-Related-470.png

"Desktop"
Alle Fenster werden an den Rand des Desktops verschoben, so dass eine freie Sicht auf den Desktop herrscht. Wird die Maus wiederholt in die "Desktop"-Ecke geschoben, werden alle Fenster wieder eingeblendet.

02-SmallWindows-Konfiguration-Hotzone-Desktop-470.png

Schritt 3:
Über "Hotkey Activation" können Tasten für die Miniaturansichten belegt werden.
Über "Background" wird die Hintergrundfarbe bestimmt.
Über "Advanced Features" können bestimmte Programmfenster von der Ansicht ausgeschlossen werden

02-SmallWindows-Konfiguration-Advanced-Features-470.png

Die Option Live-Update of Windows, erlaubt eine Aktualisierung des Fensterinhalts in den Miniaturansichten. z.b. bei Videos. In dem Test ruckelte ein Youtube Video allerdings in der Miniaturansicht mit einem Pentium Dual Core 3Ghz Prozessor.

Jetzt ist Smallwindows eingerichtet und bereit aktiviert zu werden. Also einfach mit dem Mauszeiger in eine Ecke des Desktops gehen und schon wird Smallwindows die Fenster übersichtlich auf dem Desktop anordnen.

Von |2018-07-25T14:33:40+00:00Januar 21st, 2011|Kategorien: Präsentation|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar