Du bist hier::--Solid State Drive

Solid State Drive

In diesem Tipp wird beschrieben was Solid State Drives sind, worin die Vor- und Nachteile zu herkömmlichen Festplatten liegen und warum die Zukunft ihnen gehören könnte.

Solid State Drives (SSDs) werden wie Festplatten (HDDs) an den IDE- oder SATA-Port angeschlossen. Die Art der Speicherung ist jedoch grundlegend verschieden. Bei HDDs werden die Daten auf einer oder mehreren Scheiben gespeichert und über einen Schreib-Lesekopf wird darauf zugegriffen. Bei SSDs werden die Daten, wie bei einem USB Stick, auf einem Flash Speicher geschrieben.

Vorteile von Solid State Drives gegenüber herkömmlichen Magnetspeichern:

  • höhere Schreib- und Leseraten
  • niedriger Energieverbrauch
  • geringe Hitzeentwicklung
  • geräuschlos
  • kurze Zugriffszeit
  • besonders geeignet für den mobilen Einsatz (aufgrund fehlender Mechanik)

Nachteile:

  • hohe Produktionskosten
  • begrenzte Anzahl von Schreibvorgängen

Bis sich Solid State Drives durchsetzen wird sicher noch einige Zeit vergehen. Aber die Preise fallen kontinuierlich. Die Produktionskosten werden weiter sinken und die Kapazitäten steigen. Mittlerweile sind bereits 1TB SSDs erhältlich, wenn auch noch zu einem Preis von 2500 Euro. Viel wichtiger für die Zukunft ist, wie sich die neuen Platten hinsichtlich der Schreibzyklen verhalten. Diese sind begrenzt und schwanken stark zwischen 100.000 und 1.000.000 Zyklen.

Mehr zum Thema Festplatten im Supportnet Artikel:
Festplatten einbauen partitionieren und formatieren

Von |2018-07-30T15:43:29+00:00April 1st, 2011|Kategorien: HW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar