Du bist hier::--ssh Login über Putty, auf dem eigenen Webserver über ssh einloggen (Linux).

ssh Login über Putty, auf dem eigenen Webserver über ssh einloggen (Linux).

linux_logo_80.gifUm seine eigenen Webserver bei einem Hoster zu administrieren braucht man einen ssh Zugang. Wenn man das über Windows machen will eignet sich sehr gut das kostenlose Programm Putty. Putty gibt es kostenlos von der Seite:

Putty Download

Das Programm muss man nicht installieren es läuft einfach aus dem Ordner in dem man es gespeichert hat.

Nach dem Start von Putty sieht man folgendes Fenster:

putty/putty.gif

Hier gibt man nun in das obere Feld entweder die IP Nummer des entfernten Servers an oder dessen Domainnamen (in diesem Beispiel www.meinedomain.de).

Je nach Protokoll, die der Server unterstützt gibt man unter Protokoll das entsprechende an, SSH dürfte in den meisten Fällen das richtige sein.

In der Zeile "saved Sessions" gibt man der neuen Verbindung einen Namen, den man frei wählen kann.

Dann klickt man auf "Save" und der Name der neuen Verbindung erscheint unten in der Liste.

Jetzt kann man die entsprechende Verbindung starten indem man in der Liste einmal auf sie klickt und dann auf den Button "Open" klickt oder einfach doppelt auf den Listeneintrag klickt.

Wenn die Verbindung geklappt hat, kommt als erstes ein Fenster in dem man den neuen Schlüssel bestätigen muss.

putty/putty4.gif

Der einmal bestätigte Schlüssel wird gespeichert. Diese Nachfrage kommt nur falls der SSH Schlüssel auf dem Server geändert wird.

Nun kommt das eigentliche Terminalfenster in dem man sich ganz normal, also ob man vor seinem Linuxserver sitzen würde einloggen kann. Die Zugangsdaten und das Passwort für root sollte man von seinem Provider bekommen haben.

putty/putty3_k.gif

Ein kleines Ärgernis ist noch wenn man nicht ständig etwas macht bricht Putty die Verbindung nach einiger Zeit ab. Das kann man ändern indem man folgende Einstellungen macht.

Man klickt zuerst auf die Verbindung in der Liste, die man einstellen möchte. Dann klickt man links auf "Connection" und trägt unter "Seconds between keepalives (0 to turn off)" 20 oder einen anderen Wert ein. In diesem Abstand sendet Putty dann von sich aus Nachrichten an den Server die Verbindung aufrecht zu erhalten.

putty/putty1.gif

Danach klickt man wieder oben links auf "Session"
und dann auf den Button "Save".

Jetzt wird die Verbindung zu "meinedomain" auch nach langer Abwesenheit (Mittagspause) zum Server aufrechterhalten.

putty/putty2.gif

Von |2018-07-25T14:43:59+00:00Mai 22nd, 2007|Kategorien: Linux|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar