Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

BIOS/first boot device





Frage

hi ihrs, habe ein grosses problem. möchte auf meine partitionierte Festplatte Linux installieren. Hierzu wollte ich "BIOS" zunächst "sagen", dass er beim booten von CD starten soll. Seltsamerweise stellte ich dann fest, dass unter "First boot device" bereits "cd ROM" eingestellt war, obwohl ich mein schon installiertes xp sonst immer von der festplatte boote. Diesen "Widerspruch" verstehe ich nicht. Kann mir jemand helfen??

Antwort 1 von Reyner

Hallo,

das ist kein Widerspruch.Bei deiner momentanen Einstellung wird beim Booten als erstes nach einem Startfähigen System auf CD gesucht.Wenn dort nichts gefunden wird, greift er auf die Festplatte zu.
So verlierst du unnötig Zeit beim Starten.

Rainer

Antwort 2 von Locke

Der Rechner sucht zuerst beim "first Boot Device", dann beim "second Boot Device", dann beim "third Boot Device" usw.
Gehen wir von aus, als erstes ist das Disketten-LW, als 2. Das CD-LW und als 3. die Festplatte eingestellt:
Wird im Diskettenlaufwerk eine Diskette gefunden, wird geprüft, ob diese bootfähig ist. Ist die das nicht, bekommst Due eine Fehlermeldung das der Datenträger nicht bootfähig ist, Du ihn wechseln und eine beliebige Taste drücken sollst. Ist die bootfähig, wird davon gestartet, ist keine Diskette drin, sucht der PC als nächstes im CD-Laufwerk. Wird da keine bootfähige CD gefunden, passiert garnix. Ist eine bootfähige CD drin, bootet er von dieser. Als nächstes sucht er dann auf der Festplatte.

Dort wo zuerst ein Betriebssystem gefunden wird, von da aus wird gebootet.

OK?

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: