Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / BS-Sonstige

Gelöschte Bilder unter DOS wiederherstellen???





Frage

Hallo, ich habe vor einigen Monaten einmal versucht mit Irfanview Bilder zu konvertieren und diese dabei "verloren". Gibt es eine Möglichkeit diese Bilder "familiexyz.jpeg" unter DOS wiederherzustellen. Sind Fotos einer Familienfeier und ich komme an die Original nicht mehr dran. Ich habe von DOS keine Ahnung hab aber mal gehört das Dateien auf der Festplatte verbleiben und nur nicht mehr erkannt werden. Kann mir jemand die genauen DOS-Befehle aufzeigen wenn es die Möglichkeit gibt? Vielen Dank, Sarah

Antwort 1 von want2cu

Hallo Sarah,

du schreibst, dass du die Bilder "vor einigen Monaten" verloren hast. Damit dürften die Möglichkeiten, noch Daten zu retten und wiederherzustellen gleich NULL sein.

Es gibt Tools, mit denen man in vielen Fällen recht erfolgreich "versehentlich " gelöschte Daten wiederherstellen kann. Wichtig ist jedoch, dass die Bereiche, auf denen sich diese Daten physikalisch befinden, nicht durch neuere Daten überschrieben werden. Das ist eigentlich nur dann der Fall, wenn die rettungsaktion relativ schnell erfolgt und zuvor keine Speichervorgänge gewesen sind.

CU
Klaus

Antwort 2 von TSchuck

Versuchs mal auf der Site www.ontrack.de dort gibts eine Trial Version eines guten Datenrettungsprogramms, mit dem man zumindest einzelne Files wieder herstellen kann.


Antwort 3 von MacGyver031

Hallo,
Was für ein Dos-Version ist es denn?
Falls es Dos-6.22, die Festplatte ausreichend gross ist und der Ordner in dem die Dateien war, ist die Wiederherstellung 80%iger Wahrscheinlich möglich!
Undelete in derjenige ordner ausgeführt, bringt die Dateien züruck! NUR UNTER DOS-6.22 od. Abwärts!

Gruss.

Antwort 4 von Sarah

@ Tschuk- vielen Dank, aber ich hatte gehofft es würde ohne extra Programm gehen.

@ MacGyver- wie genau sehe ich welcher Version ich habe ( beim Booten denke ich ) aber was exact muss ich denn dann eingeben in der Dosebene.
Und was passiert mit meinem Ordner "Eigene Bilder" in dem die gelöschten drin waren.

Vielen Dank erstmal, Sarah

Antwort 5 von want2cu

Hallo Sarah,

nochmal: du hattest geschrieben, dass dir die Dateien vor einigen MOnaten verloren gegangen sind. Wenn dem so ist und du in der Zeit danach auf dem PC weiter gearbeitet hast, sind die Chancen nahezu gleich NULL (schon mal geschrieben).

Da ist es dann auch egal, ob es DOS 6.22 ist und wie das Rettungsprogramm heisst. Die gutgemeinten Ratschläge von Tschuk und MacGyver werden dann nichts nutzen, da die Bereiche der Fetsplatte, wo die Bilder irgendwann mal gespeichert waren, schon längst mit etwas anderem überschrieben sind. Auch wenn dies nur teilweise der Fall sein sollte, kannst due die Bilder vergessen. Etwas anderes wäre es nur bei Textdateien, wo man dann vielleicht noch einzelne Textpassagen retten kann.

Ein - zumindest für jetzt - nicht tröstlicher Tipp: die Datensicherung nicht vergessen.

CU
KLaus

Antwort 6 von MacGyver031

Hallo,
Ich schliesse mich Klaus an, aber es gibt immer wieder Wunder!
mit ver zeigt die Dos-Version an
mit undelete wird (falls Dos-622) angezeigt was wiederherstellbar ist. ABER wenn du WIN95 oder grösser hast, ist es garantiert nicht DOS-6.22.

Gruss.

Antwort 7 von 14071

unter dos 6.22 gab es keinen Ordner "Eigene Bilder" - lässt auf eine WinVersion >Win98 schliessen. Sonst stimme ich auch Klaus zu, nach Monaten wird ein file-recovery nicht mehr viel bringen.

Gruß
Jürgen

Antwort 8 von Sarah

Vielen Dank für alle bisherigen Tipps.
Ich habe Windows 2000 Professional- ´tschuldigung, dachte nicht dass das wichtig sei.

Die Festplatte ist c. 65 GB gross und sehr viel wurde auf dieser Partition in den letzten Monaten nicht gemacht.

Danke erstmal, Sarah

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: