Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsME

lästige E-Mails





Frage

Hallo Zusammen!! Ich bekomme seit ein paar Tagen ständig E-Mails von Leuten die ich nicht kenne. Die haben immer verschiedene Adressen wie z.B. myys43@uni.de. Ich lösch sie zwar gleich, habe aber am nächsten Tag wieder welche davon bekommen. Kann mir vielleicht jemand helfen??

Antwort 1 von Ravetti

he, Du warst bisher SPAMlos? Glückwunsch ;-)

Antwort 2 von Stefanowski

Spamfilter verwenden z.b. im Mozilla oder besser noch Serverseitig wie bei GMX möglich...

Antwort 3 von Ralf-Dieter..

Mach Dir aber nicht zuviel Hoffnungen,bezüglich der Spamfilter.
Bei mir waren sie wirkungslos.

Am besten gleich 5 Email-Konten sichern Und ab und zu mal eins verabschieden.


Gruß,Ralf



Supportnet Seti Team Daily Statistics
(mit)crunchen ??

Antwort 4 von Thinners_Dead

Naja ich muss sagen bei mir helfen die Filter schon etwas, wenn auch nur kurzzeitig.
Man hat dann schon mal ne Woche Ruhe, da heißts halt dann regelmäßig aktualisieren ;)


TD

Antwort 5 von Ralf-Dieter..

Ich will nicht lügen,aber ich glaube,so 100 Mädchen,mit allen möglichen Haarfarben und Hautschattierungen wollten nur eins.......

mit mir Telefonieren ;-))))

Leider habe ich meine 0190xxxxx sperren lassen.

Ich bin immer noch völlig fertig,weil ich so viele schone Traumfrauen nicht erreichen konnte.....


....Heuuuuuuuuullll


Gruß,Ralf



Supportnet Seti Team Daily Statistics
(mit)crunchen ??

Antwort 6 von Th.K

Ich sage da nur: MailWasher - www.mailwasher.net (Freeware!)

Ist zwar auch kein "alleinseeligmachendes", 100%ig spamverhinderndes Erzeugnis, aber immer noch die beste Lösung, die ich bisher gefunden habe.
Vor allem lade ich mir den Müll, der aufgrund von Regeln (Blacklist/Friendlist...) nicht automatisch am Server gelöscht wird, nicht auf den Rechner runter, sondern begutachte (lese) und entsorge (lösche) ihn gegebenenfalls direkt auf dem Mailserver. Es kommt also zu keinem direkten Kontakt – ein entscheidender Vorteil bei Viren-, Trojaner- und Würmer-Alarm!
Meine "Blacklist" umfaßt dzt. ca. 850 "Schwe.inepriester"-Adressen/Domains (wer kriegt schon normale Post von z.B. XXX@ichbesorgsdir.gut ;-) und es kommt nur mehr relativ selten etwas durch.
Habe schon vesucht Freunde/Kollegen zur „Kooperation“ zu überreden, den „MailWasher“ zu verwenden und diese „geblacklisteten“ Adressen auszutauschen (geht einfach im *.txt-Format) – je mehr ich davon auf der Liste habe, umso besser, natürlich – aber keinen interessiert so etwas, denn das wäre ja mit etwas Beschäftigung mit der Materie verbunden – jammern tun sie aber alle!


Antwort 7 von Interesse

Gibts das auch in deutsch?

Antwort 8 von ArDi

Das habe ich heute von GMX bekommen:



Liebes GMX Mitglied!

Unter uns: e-mail macht überhaupt keinen Spaß, wenn man in der
Mailbox vor lauter Spam die wirklich wichtigen Nachrichten nicht
mehr findet. Und es wird immer schlimmer mit dem Mail-Müll: Der
Spam-Anteil am weltweiten e-mail-Aufkommen liegt bereits zwischen
25 und 30 Prozent - Tendenz weiterhin steigend. So kann das nicht
weiter gehen!

GMX macht jetzt endlich Schluss mit den unerwünschten
Eindringlingen im Posteingang!

Am Mittwoch, den 14. Mai, geht der neue GMX Spamschutz online!

Der neue GMX Spamschutz wird für alle GMX Mitglieder in einer
Standard-Konfiguration automatisch aktiviert. Um einen maximal
wirksamen Schutz zu erhalten, können Sie zusätzlich unter
Optionen > Spamschutz Ihre persönlichen Einstellungen vornehmen.

Wissenswertes rund um das Thema Spam und den neuen GMX
Spamschutz finden Sie - ab dem 14.5.! - auch auf unserer
STOP SPAM!-Infoseite unter http://www.gmx.de/antispamtipps

Spam raus, Spaß rein!
Ihr GMX Team



7-facher Profi-Schutz für bis zu 98% weniger Spam!
==============================================================
Der neue GMX Spamschutz heißt nicht etwa deshalb "neu", weil es
bei GMX bisher keinen gegeben hätte. Das immense Wachstum des
weltweiten Spam-Aufkommens hat uns jedoch deutlich gemacht,
dass das "Phänomen Spam" die Kommunikation per e-mail erschwert
und beeinträchtigt. GMX hat deshalb die bisher zur Spam-Abwehr
eingesetzten Maßnahmen zusätzlich um weitere äußerst leistungs-
fähige, innovative AntiSpam-Module erweitert: Mit 7 leistungsstarken
AntiSpam-Tools schützt GMX Sie jetzt vor nervtötender Belästigung
durch unerwünschte e-mails!

Teure Zusatz-Software auf dem PC ist überflüssig - der GMX
Spamschutz schützt Sie an jedem PC, von dem aus Sie auf Ihre
e-mails zugreifen.

Automatisch nehmen intelligente Filter und Analyse-Tools jede
eingehende e-mail genauestens unter die Lupe und erkennen Spam-
Mails zum Beispiel schon an der Absenderadresse, an Stichworten im
Text oder am einliefernden Mailserver. Als Spam identifizierte e-mails
werden aussortiert, bevor sie in Ihren Posteingang gelangen. Bei
optimaler Konfiguration Ihres GMX Spamschutz filtert dieser 98%
aller Spam-Mails aus!


Und Sie behalten dabei die volle Kontrolle:

Jedes einzelne der AntiSpam-Tools kann aktiviert oder deaktiviert
werden. So passen Sie den GMX Spamschutz ganz individuell an
Ihre e-mail-Gewohnheiten und Bedürfnisse an.

Außerdem haben Sie die Wahl, ob als Spam identifizierte e-mails
sofort gelöscht oder im Ordner "Spamverdacht" abgelegt werden
sollen. So geht auch eine eigentlich erwünschte e-mail, sollte sie
tatsächlich einmal fälschlicher Weise als Spam identifiziert und
aussortiert werden, nicht verloren!


Technische Hinweise
==============================================================
Bereits heute, am 13.5., werden von unserer Technik vorbereitende
Installationen vorgenommen. Dadurch können bereits Spam-Mails
zunächst in den Ordner "Unerwünscht" einsortiert werden, in
Ausnahmefällen evtl. auch "normale", erwünschte e-mails. Bitte
kontrollieren Sie deshalb auch gelegentlich die in diesem Ordner
abgelegten Nachrichten!

Der Ordner "Unerwünscht" wird im Verlauf der Installation in "Spam-
verdacht" umbenannt und befindet sich dann in der Ordnerübersicht
direkt unterhalb Ihres Posteingangs. In diesem Ordner werden in der
Standard-Konfiguration alle von den Spamschutz-Modulen als Spam
identifizierten e-mails abgelegt.

Die Vorhaltezeit der Nachrichten im Ordner "Spamverdacht" beträgt im
Tarif GMX FreeMail NG und GMX FreeMail NG Plus-Upgrade 30 Tage. In
den Tarifen GMX FreeMail NG Comfort-Upgrade, GMX ProMail und GMX
TopMail ist die Vorhaltezeit unbegrenzt. Da aufgrund des derzeit
allgemein sehr hohen Spam-Aufkommens zu erwarten ist, dass sich
bereits in kurzer Zeit sehr viele Nachrichten in Ihrem Spamverdacht-
Ordner befinden werden, empfehlen wir Ihnen die Vorhaltezeit unter
Optionen > Ordnerverwaltung auf 30 Tage festzulegen! So werden alte
Spammails automatisch gelöscht und blockieren nicht den wertvollen
Speicherplatz Ihrer Mailbox.

Der intelligente, lernfähige "Textmuster-Profiler" ist als Premium
AntiSpam-Modul nur in den Tarifen GMX ProMail und GMX TopMail
enthalten. Bitte beachten Sie, dass der Textmuster-Profiler in der
Standard-Einstellung NICHT aktiv ist!



Hinweise für POP3-Nutzer
==============================================================
Wenn Sie Ihre e-mails mit einem e-mail-Programm via POP3 abfragen,
ist ein direkter Abruf der Inhalte des Ordners Spamverdacht nicht
möglich. Sie erhalten deshalb täglich beim ersten POP3-Abruf einen
Spam-Report, der Sie über neu im Ordner Spamverdacht eingegangene
Nachrichten informiert. Sie können einzelne e-mails dann gezielt auf
der Weboberfläche lesen und ggf. aus dem Spamverdacht-Ordner in
einen anderen Ordner verschieben.

Wahlweise können Sie unter Optionen > Spamverdacht festlegen,
dass als Spam identifizierte e-mails mit dem Hinweis ***GMX
Spamverdacht*** versehen und normal zugestellt werden sollen.

WICHTIGER HINWEIS!!!
Für den Fall, dass Sie das Passwort Ihres GMX Accounts in Ihrem
Mailprogramm gespeichert haben, es Ihnen aber nicht mehr im Klartext
für das Login auf die Weboberfläche zugänglich ist, haben wir eine
ganz unkomplizierte Möglichkeit für den Zugang zu Ihrem GMX Account
vorgesehen. Bitte lesen Sie die entsprechende Vorgehensweise in
unserer FAQ nach:
http://faq.gmx.de/account/benutzerdaten/passwort/9.html




Also wenn es stimmt, dass 98% weggefiltert werden .. Hut ab.

Antwort 9 von mauimaui

Hmmm, ich glaube, die beste Lösung ist, mir mal wieder eine neue E-Mail- Adresse zuzulegen. :-( Aber vielleicht gibt es ja noch einen Spam Schutz als Freeware und in Deutsch??

Auf jeden Fall vielen lieben Dank @ all!!!

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: