Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Zu wenige Systemressourcen bei Excel





Frage

hi leude, ich hab mal wieder das Problem mit Excel, daß er mir beim öffnen der Seitenansicht die Fehlermeldung : ES SIND BEDENKLICH WENIGE SYSTEMRESSOURCEN VORHANDE!! und der rechner hängt sich auf. Ich habe schon mit regcleaner, reghealer die registry gesäubert und die festplatte aufgeräumt. habe auch jeden möglichen tipp hier aus dem forum angewendet z.B. normal.dot umbenannt etc. ich hab einfach keinen plan mehr, woran es liegen könnte. am freitag hat alles einwandfrei gefunzt. system: PIII 600 MHz 196 MB RAM 15 GB HDD; 12 GB frei Win98 SE

Antwort 1 von frinam

hi leute,

das problem mit excle hab ich jetzt gelöst. ich poste hier jetzt um euch das zu erklären:
Sucht auf eurer Systemplatte (C:) nach allen .xlb-Dateien und benennt sie um in .tmp.
Das ist des Rätsels Lösung. Simpel und doch brauchte ich lange, das rauszufinden.

Ich hoffe, ich kann hiermit jemandem noch weiterhelfen.

Antwort 2 von Nesquiker

Danke für diesen Tipp. Das klappt auch bei mir und selber wäre ich nicht drauf gekommen. Aber wie kann sowas passieren? Eine Datei (18.xlb) lässt den ganzen Pc abstürzen. Einfach umbennen und dann klappts wieder!
Was für ein Fehler!!
gruss
Nesquiker

Antwort 3 von joeckeldijoeck

Danke für den Tipp!!! Hat auch bei mir gefunzt. Ich verstehe zwar nicht, wo die Datei Excel.xlb herkommt, aber muss ich ja auch nicht, hauptsache, lüpt jetzt alles.

Also, nochmals 1000 Dank!!! Hatte mich innerlich schon mit Format C: Enter abgefunden.

CU

jöckeldijöck