Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

getrocknete Patronen





Frage

Was macht man sinnvoller Weise mit angetrockneten Tintenstrahl-Farb-Patronen, die noch reichlich Tinte beinhalten?

Antwort 1 von sasch

bei ebay versteigern. ;o)

Antwort 2 von Griemokhan.

Nebensitzender Kollege meint, dieser sasch sei ein Dussel.

Antwort 3 von sasch

angesichts deiner frage sind wir dann schon zwei .
;o)

Antwort 4 von spiderman

ist der druckkopf eingetrocknet, oder die patrone selbst?
wenns nur der druckkopft ist, dann über nacht mal in wasser einweichen und dann die düsenreinung machen.
wenns die patrone selbst ist, dann kannst sie wegschmeissen.

gruß jens :o)

Antwort 5 von Mellops

Falls es sich dabei nich nur um die Patrone, sondern um einen Druckkopf mit integrieten Tintentank handelt (die Tinte selbst sollte nich vertrocknet sein), den Druckkopf (nur die Düsen) in destilliertes Wasser stellen und hoffen, daß die Düsen danach wieder frei sind oder Düsenreiniger verwenden und ebenfalls hoffen.

Antwort 6 von Griemokhan.

Nebensitzender Kollege - in Personalunion auch Farbtintenpatronenbesitzer - dankt Jens und Mellops und hofft, dass es wohl nur der Druckkopf ist, der einer Behandlung unterzogen werden sollte. Es wagt sich dann mal ans Einweichen.

Antwort 7 von Sven-71

Als Düsenreiniger kannst du auch Spiritus nehmen,hat dei mir bis jetzt immer geklappt.
Sven

Antwort 8 von anno_58

Hi Griemo,

Ich habe so ein Problem auf folgende Weise gelöst:

Ein Zewa mit heissem Wasser nass machen und die Patrone mit der Düsenseite darüberziehen. Das solange, bis kontinuierlicher Tintenaustritt feststellbar ist. Danach die Patrone einbauen und 2-3 x "Düsenreinigen"
Weitere Infos findest du hier Enderlin
und hier Compedo

Gruß Anno

Rückmeldung wäre nett

Antwort 9 von Griemokhan

Danke, Anno.
Ist weitergegeben.