Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

Linux und Netzwerkkarten Treiber





Frage

Hi Bin neu mit linux habe Suse 9.0 und das mainboard ist ein MSI K7N2-Delta mit onboard netzwerkkarte. So jetzt meine frage wie und wo bekomme ich da ein linux treiber für netzwerkkarte her bei msi finde ich nix dazu kann mir dann auch einer erklären wie man denn treiber dann einbinden tut. danke schon mal im voraus ;-) mfg Maxi

Antwort 1 von B.O.F.H

hallo,

treiber gibt es bei linux nicht.das sind kernel-module die automatisch bei der installation eingebunden werden oder du nimmst die vom hardwarehersteller.
schau mal in der hardwaredatenbank ob deine karte unterstützt wird.
ansonsten kannst du dir höchsten n bille realtek-karte holen, die läuft garantiert.

gru
/tom

Antwort 2 von marty

Unter Debian nennt sich das Modul "forcedeth" - ich denke mal das es unter Suse nicht anders ist.

Gib mal auf der Konsole
modprobe forcedeth
ein und "starte deine Netzwerkkarte neu" mit
ifdown eth0
ifup eth0 (soll eine Null sein)
.
Ein "ifconfig" sollte jetzt etwas anzeigen - jenachdem wie du deine Netzwerkeinstellungen vorgenommen hast.


Alles nicht so einfach ...

Antwort 3 von Daneil

Wenn mich nicht alles täuscht ist auf dem MSI-Board ein nForce-Chipsatz von Nvidia drauf, und die bieten auf ihrer Homepage "Treiber" dafür an

Antwort 4 von Maximus2000

Hi

Habe es gestern noch geschaft ins i-net zu kommen aber nur einmal habe die suse updates runtergeladen dann ein neustart danach wollte ich wieder ins i-net und jetzt will er wieder net habe auch eingestellt das meine netzwerkkarte beim start mounten soll macht sie aber nicht gibt auch schon beim booten ein fehler was ich noch komisch finde unter netzwerkeinstellung steht andere (in liste nicht aufgeführt) und unter hardware infos steht das es eine nforce netzwerkkarte ist hmm was kann das sein?

mfg

maxi

Antwort 5 von Maximus2000

Was mir aufgefallen ist der gibt mir beim versuch ins i-net einzuwählen den fehler exit code 2

mfg

Antwort 6 von draack

Hallo,

1. Tu Dir und uns einen Gefallen und benutze bitte Groß-/Kleinschreibung und eine vernünftige Interpunktion.

2. Kernelmodule werden nicht "gemountet". Sie werden geladen, eingebunden, gestartet ... "gemountet" werden NUR Dateisysteme.

3. Wenn Du eine Fehlermeldung bekommst - WARUM POSTEST DU SIE HIER NICHT? Bist Du nicht auch der Meinung, das könnte bei der Fehlersuche hilfreich sein? Welche Karte ist unter "Netzwerkeinstellungen" (Yast2?) zu finden?

Tschö,
Volker

Antwort 7 von Maximus2000

Unter Yast Hardware/Hardware-info/Netzwerkkarte steht nee nForce2 Ethernet Controller.

Bei Yast Netzwerkgeräte/Netzwrkkarte steht andere (nicht erkannte) ist auch nicht in der liste drin.


mfg

Maxi

Antwort 8 von Daneil

Hallo,
laut MSI hat dein Mainboard ein nForce-Chipsatz:
http://www.msi-computer.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=285

Das bedeutet, du lädst dir von Nvidia das rpm-Paket runter, hier der Link dazu:
http://download.nvidia.com/XFree86/nforce/1.0-0261/NVIDIA_nforce-1....

Das Paket kannst du einfach per Klick (oder Doppelklick, jenachdem wie Suse bei dir eingerichtet ist) installieren.

Wenn es richtig gemacht ist, müsste als Modul nvnet geladen sein, kannst du ebenfalls in Yast überprüfen, schon geht deine Netzwerkkarte.

Was mich aber wundert ist, dass du sagst du wählst dich ein? Brauchst du vielleicht gar keine Module für deine Netzwerkkarte sondern für ein Modem?

Antwort 9 von Maximus2000

Ja das stimmt aber nur einmal gings. Konnte das update ziehen und dann war schluß.Es steht bei mir auch was mit eth0 aber die will einfach nicht mehr habe auch nix dran verändert.Naja probiere mal das mit dem rpm packet.


mfg

Antwort 10 von Maximus2000

baue jetzt nee Netgear FA311 ein die ist in der liste drin und hoffe die geht.

Antwort 11 von marty

Hast du mal meinen Tip aus Antwort 2 probiert ?


Alles nicht so einfach ...

Antwort 12 von Maximus2000

Ja schon probiert!!
Habe das in die Konsole eingegeben hat aber zu mir gesagt das er den befehl nicht kennt.
Aber das hat sich jetzt erledigt mit der Netzwerkkarte netgear FA311 gehts.

Das andere problem ist jetzt die Grafikkarte wie kann ich den x-server abschalten?




mfg

Maxi

Antwort 13 von B.O.F.H

hallo,

wenn ein befehl nicht bekannt ist setze ein ./ davor oder führe ihn als roor aus. die meisten systemwichtigen befehle darf der normale user nicht ausführen und bekommt die meldung der befehl sei nicht bekannt(auch n guter schutz)

warum möchtest du den xserver abschalten?

du kannst höchsten die pakete deinstallieren oder im runlevel 3 booten.
wie das geht verraten dir die man-pages zu init und xfree86

gruß
/tom

Antwort 14 von Maximus2000

Laut readme von nvidia treiber für die graka soll ich den x-server abschalten das ich den treiber installieren kann.

mfg

Maxi

Antwort 15 von Maximus2000

Hmm noch nee frage was ist im großen und ganzen der unterschied zwichen Suse 9.0 und 9.1?

Antwort 16 von Maximus2000

So habe jetzt alles hinbekommen Netzwerkkarte und Grafikkarte.

An alle die mir helfen wollten thx ;-)

Wenn ich noch fragen haben sollte melde ich mich wieder.



mfg


Maxi

Antwort 17 von Maximus2000

Hi

Und hier schon die nächste frage:

Ich habe zusätzlich noch zwei festplatten eingebaut, so jetzt das prob. wie kann ich die mounten so das ich sie beschreiben & lesen kann? Da sind wichtige daten drauf! Soweit ich weiss kann Suse ab 9.0 NTFS lesen und schreiben meine WinXP Patition kann es auch lesen und schreiben.Wäre gut wenn mir einer helfen könnte.

thx

Maxi

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: