Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Siemens Lifebook C345





Frage

Tach zusammen, habe mir ein etwas älteres Lifebook C345 von Siemens gekauft und Win 98 installiert. Hat soweit auch alles funktioniert , bloß erscheint die Win98 Oberfläche jetzt sehr klein auf dem Bildschirm. Weiß jemand wie ich die Win98 Oberfläche beim C 345 auf den gesamten Bildschirmbereich vergrößere? Danke schonmal und nen schönen Tag, Johnny

Antwort 1 von Hobi

Hi,

kann dir leider in der Beziehung nicht helfen. Sorry !!!

Aber vielleicht ja du mir.
Habe das selbe Gerät erstanden, leider ohne AKKU,
es startet jedoch nicht. Kannst du oder irgend jemand sagen ob das Gerät im Netzbetrieb nur mit AKKU läuft ???
Ich sage schon mal danke für die Hilfe .

MfG
D-H-S

Antwort 2 von fun5

du brauchst den richtigen Trident-Treiber. Gibts aber nicht mehr bei Fujitsu. Aber auf ner Schwedischen Internetseite. Hatte das gleiche Problem. Ich kuck mal ob ich den noch irgendwo rummschwirren habe.

Antwort 3 von bigric

hallo johnny,

bin jetzt gerade erst auf deine frage gestossen. fun5 hat schon recht - liegt am treiber. normalerweise ist bei dem notebook ne "drivers and utility cd" dabei. auf der ist er drauf...

hoffe fun5 konnte dir helfen.

gruß bigric

Antwort 4 von Phillip

hallo,

habe auch das notebook

beim drücken von FN - links unten zusammen mit
F5 ist das Bild groß.

Und ich habe auch ne Frage :

Ich habe nur 16 Farben beim C345 - da fehlt mir bestimmt
ein Treiber. Wo kriegt man den her?

gruß
Phillip

Antwort 5 von DerStefan

Hi zusammen,

es ist eine Trident 9388, den Treiber für Windows 98 kriegt man zum Beispiel bei Maxdata (elend langer Link), google mal nach "trident 9388 download" und nimm den Maxdata-Treffer (Nummer 8 oder so), bei XP ist der Treiber drin.

Weiß denn jemand wo ich ein neueres BIOS her kriege. Ich habe Version 1.01, die nur Festplatten bis 8,4GB erkennt.

Gruß
Stefan

P.S.: Bzgl. XP: Der DIMM-Sockel für die weiteren 128 MB zu den fest installierten 64 befindet sich unter der Tastatur. Mit 192MB tut es dann auch XP.

Antwort 6 von DerStefan

Hier ist eine noch praktischere Seite:
http://www.pc-ap.fujitsu.com/support/drv_lb_c342.html
:-)
Stefan

Antwort 7 von DerStefan

Übrigens scheint es eine MENGE dieser Geräte zu geben:

Heise:
Die Idee des firmengesponsorten Internet-PCs war Anfang Februar 2000 vom Autobauer Ford geboren worden. Nachahmer dieses Modells waren dann beispielsweise die Fluglinie Delta-Airlines sowie die deutsche HypoVereinsbank, die anlässlich ihrer Fusion den 18.000 Vertriebs-Mitarbeitern gratis ein Life Book C345 von Fujitsu zur Verfügung stellte. (dal/c´t)

Meines stammt aus dem ausgemusterten Firmenbestand von Wüstenrot.

Wäre doch echt nett, wenn ganz viele Support-Anfragen bei Fujitsu-(Siemens) eingehen, vielleicht veröffentlichen die dann noch ein aktualisiertes BIOS ;-)

Antwort 8 von DerStefannochmal

Der Support hat mir mitgeteilt, dass sie ohne korrekte Seriennummer gar nichts für mich tun können.
Diese soll mit Y anfangen, gefolgt von einer Buchstaben-Ziffern Kombination.
Ich habe aber nur
FPC...
KR9463...
CP0089...
R95..

Hat jemand von Euch ein Y... (oder schon ein neues BIOS gefunden)?

Danke
Stefan

Antwort 9 von DerStefanwieder

Hallo,

neues BIOS gibt es nicht, 20GB funktionieren trotzdem, sofern das Betriebssystem das BIOS ignoriert (z.B. mit aktuellem fdisk)

Gruß
Stefan

Antwort 10 von bigric

hallo,

also zu antwort 8: hab auch kein "Y" gefunden...

mfg bigric

Antwort 11 von Der Stefan

Das hatte ich auch vergessen:

Also Fujitsu-Siemens (de) habe ich die gescannte Geräte-Rückseite geschickt, woraufhin diese mitteilten, dass es sich um ein Fujitsu-Gerät handelt, welches sie so gar nicht supporten.

Daraufhin Fujitsu (USA) angemailt, welche mir mitgeteilt haben, dass kein neues BIOS existiert und dass sie vom Upgrade jeglicher Art abraten.

Nun ja, es funktioniert jetzt mit 192 MB RAM und 20 GB Festplatte und macht mir recht viel Freude.

Gruß
Stefan

Antwort 12 von bigric

hallo stefan,

bin am überlegen ob ich mein lifebook auch upgraden soll, da es mit xp schon ziemlich kämpfen muss (bzw. fast nicht fertig wird).

wieviel haben dich denn die festplatte und der arbeitsspeicher gekostet (wenn ich fragen darf) und auf was muss ich beim kauf bzw. einbau achten?

mfg bigric

Antwort 13 von DerStefan

Hallo Bigric,

den Arbeitsspeicher hatte ich noch in der Ecke liegen.
Neu kostet der so um die 30€, bei Ebay noch günstiger.
Bei mir läuft sogar ein PC133, obwohl das Board eigentlich für PC66 ausgelegt ist, also eher PC66 oder PC100 zu nehmen wären. (Es sind ganz normale SO-DIMMs, maximal ein Baustein, doppelte Bauhöhe müsste auch passen, kriegt man aber eh selten.)
Die Festplatte hat bei Ebay 30€ incl Versand gekostet, muss man etwas Geduld haben. Hier dürften alle 2,5" Platten passen.

Einbau ist nahezu intuitiv und relativ einfach:
1. Akku rausnehmen
2. 4 Schrauben unter dem Akku lösen
3. 2 weitere Schrauben unten im Gehäuse lösen.
4. Jetzt geht die Klappe rund um das Touchpad ab.
5. Touchpad lösen (Vorsicht mit dem Kabel)
6. Schrauben an der Tastatur lösen und diese nach hinten klappen.
7. Schraube unter der Tastatur auch lösen
8. Schrauben am Festplattenrahmen lösen und diesen nach rechts (leicht anheben) rausziehen (Dabei das Festplattenkabel entweder am Board oder an der Platte lösen, egal)

Nun sind alle benötigten Teile freigelegt und austauschbar.

Viel Erfolg
Stefan

Antwort 14 von DerStefan

P.S.: Sorry, der Festplattenrahmen wird nach links rausgezogen, aber eh offensichtlich

Antwort 15 von bigric

hallo stefan,

besten dank. dann werd ich mal schauen ob ich das hin bekomm...

Antwort 16 von ailton

hallo zusammen,

hat schon mal jemand versucht 256mb arbeitsspeicher einzubauen? hat das funktioniert?

gruß ailton

Antwort 17 von DerStefan

Hi,

laut Fujitsu sind Maximum 192 MB gesamt, sprich 64 fest + 128 als Baustein.
Aber laut Fujitsu geht auch keine 20GB-PLatte. Also einfach versuchen. Schaden kann es eigentlich nicht.

Gruß
Stefan

Antwort 18 von ailton

ich nochmal.

wenns nicht klappt erkennt er dan gar nix oder halt nur 128mb?

und bei der festplatte dieselbe frage. wenn ich fetzt ne 30er platte reinmach erkennt er sie möglicherweise gar nicht oder auf jeden fall dann 20?

sorry, hab da nicht so viel ahnung und mag jetzt einfach nix falsches bestellen...

Antwort 19 von DerStefan

Hi,

beim Speicher wird es so sein, dass er gar nichts erkennen wird.
Die Festplatte wird als 8,4GB vom BIOS angezeigt werden, sollte dann aber korrekt funktionieren, wenn Du diese mit fdisk partitinionierst. (Auch 30 GB sollten gehen, habe aber nur 20GB getestet.)
Das offizielle aktuelle fdisk gibt es hier http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;263044
Das FreeDOS Fdisk hier: http://www.23cc.com/free-fdisk/

Gruß
Stefan

Antwort 20 von Botti

Hallöchen,
ich bin auch besitzer Eines c345 Lifebook, woran ich schon viele Umbauten getätigt habe. 20 GB werden ohne probleme erkannt. habe ein 256 MB speicher drin, der aber nur als 128 MB erkannt werden plus die 64 MB intern. Probleme gibt es nur beim Einbau eines DVD Laufwerkes. BIOS erkennt dies Laufwerk nicht an und es lässt sich folglich nicht davon booten. Erst wenn WinXPpro hochfährt, wird das Laufwerk erkannt und funktioniert einwandfrei. Weiß jemand, wo man ein Update für das Motherboard oder BIOS bekommt ?