Du bist hier::--Studio Line Photo Basic

Studio Line Photo Basic

01-studio-line-photo-basic-aktivierung-80.png?nocache=1320359666513Große Bildbestände möchten verwaltet werden. Soll diese Verwaltung noch mit einer simplen Bildbearbeitung einhergehen, so ist es Zeit für Studio Line Photo Basic.

Einleitung

Haben Sie einen großen Bildbestand, so kann schnell die Übersicht verloren gehen. Es kann ziemlich umständlich sein, mehrere Bilder immer in einem extra Viewer zu öffnen. Möchten Sie dann das Bild auch noch bearbeiten, so kann das öffnen einzelner Fotos/Bilder viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Das Bildverwaltungsprogramm Studio Line Photo Basic bietet hier eine gute Lösung für beide Probleme an.

Kostenlose Version

Laden Sie sich das Bildbearbeitungsprogramm Studio Line Photo Basic 3 herunter, so besitzen Sie nur eine Testversion, die 30 Tage genutzt werden kann. Entweder Sie kaufen das Produkt und schalten es frei oder Sie besorgen sich einen kostenlosen Aktivierungsschlüssel, wie auf dem Bild im kleingedruckten zu sehen.

01-studio-line-photo-basic-aktivierung-470.png?nocache=1320359523034

Möchten Sie das Bildbearbeitungsprogramm erst einmal 30 Tage testen, so reicht es wenn Sie auch „Später aktivieren“ klicken.

02-studio-line-photo-basic-aktivierungsbildschirm-470.png?nocache=1320359698002

Bilder hinzufügen

Studio Line Photo Basic ist hauptsächlich für die Foto/Bilder-Verwaltung gedacht. Daher sollten Sie gleich Ihre Bilder in das Bildbearbeitungsprogramm importieren. Sie können mehrere Bildarchive hinzufügen um die Übersicht zu behalten. Möchten Sie die ersten Archive anlegen, so können Sie über Punkt 1 (Anzeigen und laden) neue Bilder hinzufügen. Zur Veranschaulichung haben wir bereits ein Bild hinzugefügt.

03-studio-line-photo-basic-anzeigen-und.laden-470.png?nocache=1320359739199

Filter

Trotz der Hauptfunktion -Bilderarchivierung- können Sie auch Filter anwenden. Da Sie die Filter sofort auf alle Bilder anwenden können, ohne diese jedes Mal in einem anderen Programm öffnen zu müssen, spart dies eine Menge an Zeit. Wählen Sie auf der linken Seite „Filter“, so könne Sie Bilder bearbeiten (Punkt 1) (schneiden, drehen, rote Augen korrigieren). Darunter (Punkt 2) können Sie Filter wie beispielsweise Auto Tonwert, Bildoptimierung, Farbbalance auswählen.

04-studio-line-photo-basic-bearbeitung-und-korrektur-470.png?nocache=1320359759230

Scrollen Sie etwas herunter, so finden sie Effekte wie beispielsweise Einfärben, Bicolor, Rauchglas.

05-studio-line-photo-basic-effekte-470.png?nocache=1320359778756

Fazit

Das Programm Studio Line Photo Basic ist einfach und intuitiv zu bedienen. Neben der Bilderverwaltung können Sie Filter und Effekte anwenden, die sonst meist umfangreicheren Bildbearbeitungsprogrammen vorbehalten sind.

Von |2018-07-25T14:03:31+00:00November 4th, 2011|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar