Du bist hier::--Suchmaschienen Tipps Nr.1 – So finden Sie das was Sie wirklich suchen

Suchmaschienen Tipps Nr.1 – So finden Sie das was Sie wirklich suchen

Google-Logo-40.jpg?nocache=1368199815700Suchmaschienen-Seiten wie Google helfen uns im Internet Webseiten und Inhalte besser zu finden. 
Diese Seiten versuchen unsere Suchen immer besser zu verstehen und die Suchergebnisse so genau wie möglich zu treffen. Leider stimmen diese nicht immer überein und kann manchmal zu Frustmomenten führen. Hier zeigen wir, wie man seine Suchergebnisse bei Google verfeinern kann um so schnell seine Seiten zu finden.

 

Tipp Nr. 1 – Exakte Frasen suchen:

Wenn man zum Beispiel ein Titel eines Buches sucht, nervt es wenn Google, zu den Suchergebnissen varianten anbietet. Die Suche kann man spezifizieren, in dem man die Phrase in Anfürungszeichen schreibt, also z.B. "supportnet". Nun zeigt Google nur noch Suchergebnisse mit der konkrten Phrase.

Google_Tipps_Nr1-200.JPG?nocache=1368200332868

 

Tipp Nr.2 – Die Funktion "OR"

Wenn man verschiedene Suchwörter hat und Webseiten sucht, die mit beiden Suchbegriffen übereinstimmen kann man bei der Suche in Google die beden Suchbegriffe it eine OR trennen (Englisch für oder). z.B. Smartphone OR Handy
Das erspart zwei verschiedene Suchen zu starten und dies inn eine Suche zu verfrachten. 

Google_Tipps_Nr3-80.JPG?nocache=1368200287748

Tipp Nr.3 – Das unterdrücken eines Wortes in den Ergebnissen

Wenn man ein Wort in einer Suche mit einem Minus Zeichen in die Google Suche eingibt sorgt man dafür, dass das nachstehende Wort in den Suchergebnissen nicht einbezogen wird. Das bedeutet ineinem konkreten Beispiel, wenn man die Software Photoshop mit der Abkürzung PS sucht, aber keine Suchergebnisse zu Play Station haben möchte schreibt man die Suchanfrage wie folgt. "PS -sony -playstation" (ohne Anführungszeichen)

Google_Tipps_Nr2-80.JPG?nocache=1368800312549

Das waren schonmal drei Tipps zu Google.
Hier gehts zu den nächsten drei Tipps ->

Von |2018-07-25T13:45:00+00:00Mai 17th, 2013|Kategorien: Windows 8|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar