Du bist hier::--Suchmaschinenoptimierung Kardinalfehler

Suchmaschinenoptimierung Kardinalfehler

suchmaschinenoptimierung_200.gifEs gibt einige Fehler, die man begehen kann, die es den Suchmaschinenrobots schwer oder unmöglich machen Inhalte zu lesen oder die nicht den Richtlinien der Suchmaschinen entsprechen.

Abzuraten ist von Frameseiten, exzessivem Gebrauch von JavaScript und Div Containern oder Flash, da alle diese Techniken es den Robots von Google und Co erschweren den Inhalt zu erfassen oder zu entscheiden wie relevant der Inhalt ist.
Durch Div-Container kann man z.B. Inhalte in so kleine Kästchen sperren, die vom Besucher nicht mehr gesehen oder wahrgenommen werden. Der Robot entscheidet sich im Zweifelsfall gegen die Webseite um die Qualität der Suchergebnisse nicht zu verschlechtern.

– Keine Frameseiten
– Wenig Java Script (vor allem bei Links, gerne im Menü benutzt)
– Kein relevanter Text in Bildern oder Grafiken, das können Suchmaschinenrobots nicht lesen.
– Kein Text in der gleichen Farbe wie der Hintergrund, das erkennen Suchmaschinen als Spam
– So wenig wie möglich Flash einsetzen, auch das können die wenigsten Suchmaschinen ordenltich lesen.

Wenn man seine Seiten einmal online gestellt hat und sie von Google gefunden wurden sollte man nie wieder die URL zur entsprechenden Seite ändern. Also auch nicht den Namen der HTML-Datei. Bis eine Seite einen Pagerank bekommt können bis zu 6 Monate nach Anmeldung bei der Suchmaschine vergehen, wenn man jetzt die URL zu dieser Seite verändert ist das für die Suchmaschine eine neue Seite und es kann wieder viel Zeit vergehen bis man ein entsprechendes Ranking erreicht.

Auch gehen durch eine Änderung der URL die Backlinks von anderen Seiten verloren.

Teilnahme an Linktauschprogrammen ist in einigen Fällen schon als Spam geahndet worden, daher würde ich davon auch abraten.

Suchmaschinenoptimierung / Search Engine Optimization (SEO)

Von |2018-07-25T14:43:47+00:00Juli 3rd, 2008|Kategorien: Webseiten/HTML|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar