Du bist hier::--Systemstart von Windows beschleunigen mit Osrik (mit Video)

Systemstart von Windows beschleunigen mit Osrik (mit Video)

01-systemstart-beschleunigen-mit-osrik-analyse-80.png?nocache=1328695466750Einen langsamen Systemstart kennen wohl die meisten Windows-Nutzer. Mit dem kostenlosen Programm Osrik können Sie den Systemstart (ab Windows 95 aufwärts) nicht nur beschleunigen, sondern auch ganz individuell anpassen.

Einleitung

Mit der kostenlosen Software Osrik können Sie nicht nur Ihren Systemstart optimieren, sondern auch anpassen. Sie können also nicht nur unnötige Programme aus dem Systemstart entfernen, sondern auch beliebige Programme automatisch starten lassen. So können Sie beispielsweise Ihren Internet-Browser immer beim Systemstart mitstarten lassen. Das besondere dabei ist, dass Sie angeben können, wann der Browser gestartet werden soll. So können Sie dem System mitteilen, dass Programme, die schnell gestartet werden, sofort ausgeführt werden sollen und andere erst nach einigen Sekunden. Das Programm vereinfacht den manuellen Weg über msconfig von Windows, wie Supportnet auch im Video zeigt.

Darüber hinaus können Sie beispielsweise dem Internet-Browser auch gleich sagen, dass er Ihre Lieblings Internet-Seiten mitstarten soll.

Anmerkung: Alle folgenden Einstellungen in Osrik sollten Sie mit Administrationsrechten ausführen!

Einträge löschen

Um ungewünschte Registry-Einträge zu entfernen, müssen Sie Osrik starten. Anschließend rufen Sie den Punkt „Analyse“ (1) auf.

01-systemstart-beschleunigen-mit-osrik-analyse-470.png?nocache=1328694843110

Im darauf folgenden Fenster müssen Sie die Option „System Auslesen“ (1) wählen. Nun zeigt Ihnen das Programm alle Autostarteinträge an und meldet Ihnen, ob eine Optimierung empfohlen ist oder nicht. Steht also ein „ja“ (2) hinter einem Eintrag, so sollten Sie diesen entweder entfernen oder optimieren. Möchten Sie einen Eintrag entfernen, brauchen Sie diesen nur auszuwählen (3), um ihn dann zu löschen (4). Über die Option „Wiederherstellung“ (5) können Sie übrigens versehentlich gelöschte Einträge wiederherstellen.

02-systemstart-beschleunigen-mit-osrik-analyse-eintrag-loeschen-470.png?nocache=1328694889277 

Systemstart optimieren

Möchten Sie den Systemstart von Windows optimieren, so müssen Sie wie im vorherigen Schritt in das Analyse-Fenster gehen. Hier lesen Sie wieder das System über „System Auslesen“ (1) aus. Nun wählen Sie einen Eintrag aus (2) und wählen die Option „Optimieren“ (3).

03-systemstart-beschleunigen-mit-osrik-analyse-eintrag-optimieren-470.png?nocache=1328694920580

Anschließend bekommen Sie eine Abfrage, ob der ausgewählte Eintrag gleichzeitig aus der Windows-Registry gelöscht werden soll. Dies sollten Sie machen, damit die Einträge dann nicht doppelt vorhanden sind. Also einmal im Autostart und einmal in Osrik.

Wieder im Anfangsfenster zurück, sollten Sie Ihren optimierten Eintrag nun sehen (1). Unter „Timer“ können Sie dem Programm mitteilen, nach wie viel Sekunden (2) es starten soll.

04-systemstart-beschleunigen-mit-osrik-analyse-eintrag-optimiert-470.png?nocache=1328694997549

Programme mit Osrik starten

Haben Sie Programme, die Sie am Tag häufiger verwenden, können Sie diese automatisch nach einer gewissen Zeit beim booten mitstarten. Darüber hinaus können Sie dem Programm auch gewisse Parameter mitgeben. So können Sie beispielsweise Firefox sagen, dass es mit der Seite „www.supportnet.de“  starten soll.

Öffnen Sie dazu Osrik, und wählen Sie sich ein Programm Ihrer Wahl über „Durchsuchen (1) aus. Anschließend fügen Sie hinter dem Firefox-Eintrag folgende Zeile ein:

| www.supportnet.de

Im Feld (2) müsste nun folgender Eintrag stehen:

C:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\firefox.exe | www.supportnet.de 

Nun können Sie noch eine gewünschte Startzeit (3) eintragen, um dann den Eintrag zu aktivieren (4).

05-systemstart-beschleunigen-mit-osrik-programm-mitstarten-470.png?nocache=1328695143190

Optionen

Tragen Sie Programme selbst ein, so sollten Sie die Optionen beachten (1). Setzen Sie beispielsweise einen Haken bei „Autostart“ und „In Tray“, um Osrik beim Systemstart zu starten und um es gleichzeitig in die Tray-Leiste von Windows zu legen. Über die Option „Beenden“ veranlassen Sie Osrik dazu, sich selbst zu schließen, nachdem alle Aufgaben ausgeführt wurden. Möchten Sie den Bootvorgang etwas beschleunigen, so können Sie das Startlogo ausblenden. Mit der Option „Gleiche Reg. Einträge löschen“ verhindern Sie das Einträge doppelt in der Registry stehen, also im Systemstart und bei Osrik.

06-systemstart-beschleunigen-mit-osrik-optionen-470.png?nocache=1328695191589

Fazit

Wer seinen Systemstart unter Windows aufräumen möchte, ist mit Osrik gut bedient. Das Programm eignet sich vor allem für diejenigen, die gern mehrere zusätzliche Programme beim Hochfahren starten wollen und das auch noch zeitgesteuert.

Hier ein Video-Tutorial von Supportnet dazu, wie Osrik unter Windows funktioniert und zu bedienen ist:

No YouTube Video ID Set

Von |2018-07-25T13:55:06+00:00Februar 9th, 2012|Kategorien: SW-Sonstige|1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. PoW24 8. März 2012 um 18:17 Uhr

    Hallo,

    das Video zu Osrik ist spitze und die Erklärung absolut super.

    Vielen Dank an das Supportnet Team!

    Gruß PoW24
    Team Osrik

Hinterlassen Sie einen Kommentar