Du bist hier::--Tastaturshortcuts in Inkscape

Tastaturshortcuts in Inkscape

inkscape-logo-40.png?nocache=1309017017647Um in Inkscape schneller arbeiten zu können, sind so gut wie alle Funktionen auch mit der Tastatur realisierbar. Hier ein Tip mit den wichtigsten Shortcuts zur Formbearbeitung.

Die gute Tastaturbedienbarkeit unterscheidet Inkscape von vielen anderen Vektorzeichenprogrammen. Es gibt fast keinen Befehl oder keine Aktion, die nicht mit der Tastatur ausführbar ist, und Objektmanipulation ist da keine Ausnahme.

Die Tastatur kann verwendet werden, um Objekte zu bewegen [Pfeiltasten], zu skalieren [] und zu drehen [‚[‘] und [‚]‘]. Standard Bewegungen und Skalierungen liegen bei 2px, gedrückte [Umschalt] Taste erhöht diesen Faktor um 10. [Strg] + [] skalieren das Original auf 200% bzw. 50%. Standard Rotationen liegen bei 15°, bei gedrückter [Umschalt] Taste wird um 90° rotiert.  

Durch gleichzeitiges Drücken von [Alt] und der entsprechenden Taste kann auch pixelgenau manipuliert werden.

Mit [Alt] + [Pfeiltasten] bewegt man das markierte Objekt um 1 Pixel bei gewähltem Zoomfaktor (also 1 Bildschirm-Pixel, nicht zu verwechseln mit der px-Einheit, welche eine SVG-Längeneinheit unabhängig vom Zoomfaktor ist. Das bedeutet, wenn man hinein zoomt, dann entspricht ein Druck auf  [Alt] + [Pfeil] einer kleineren absoluten Bewegung, obwohl es auf dem Bildschirm immer noch eine Bewegung um 1 Pixel ist. Dadurch ist es möglich, Objekte mit einer beliebig hohen Präzision zu positionieren, einfach durch hinein- oder herauszoomen.

Mit den Tasten [Alt] + [] wird die sichtbare Größe um jeweils einen Bildschirm-Pixel verändert. [Alt] + [‚[‘] und [Alt] + [‚]‘] rotieren den Punkt, der am weitesten vom Zentrum entfernt ist, um einen Bildschirm-Pixel.

Anmerkung: Unter Linux enthält man möglicherweise nicht den gewünschten Effekt mit [Alt] + [Pfeiltasten] und einigen wenigen anderen Tastenkombinationen, sobald ihr Fenstermanager diese Tasten abfängt, bevor sie zu Inkscape gelangen. Eine Lösung wäre hier, die Einstellungen des Fenstermanagers entsprechend zu ändern.

Zurück zur Übersicht Grundlagen Inkscape

Von |2018-07-25T14:22:02+00:00Juni 30th, 2011|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar