Du bist hier::--Vergleich: S-ATA II vs. S-ATA III

Vergleich: S-ATA II vs. S-ATA III

[imgr=01-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-Kingston-HyperX-SSD-image-200.jpg]01-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-Kingston-HyperX-SSD-image-80.jpg?nocache=1318520048044[/imgr]Moderne SSDs setzen aufgrund ihrer hohen Datenraten zunehmend auf den S-ATA III-Standard, der ihrer hohen Geschwindigkeit gewachsen ist. Zwar sind sie auch kompatibel zum langsameren S-ATA II, aber wie groß der Unterschied doch ist, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Einleitung

Moderne Solid State Disks sind im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten extrem schnell. Daher werden Sie immer öfter mit aktuellen S-ATA III-Controllern ausgerüstet, die mit einer maximalen Datenrate von 6 Gbps (Gigabit pro Sekunde) doppelt so schnell arbeiten können als die älteren S-ATA II-Controller mit einer Geschwindigkeit von 3 Gbps. Wir haben den Vergleich gewagt und die Kingston HyperX, eine der momentan schnellsten S-ATA-SSDs auf dem Markt, an beiden Controllervarianten getestet. Einen detaillierten Testbericht zu dieser Flash-Festplatte finden Sie in diesem Artikel.

Testverfahren

Zu diesem Zweck haben wir die SSD in einem PC sowohl an einen internen S-ATA II-, als auch an einen S-ATA III-Controller angeschlossen und die Geschwindigkeit gemessen. Um bei beiden Standards die höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, werden die Anschlüsse, die Teil eines Intel H67(B3)-Chipsatzes sind, im AHCI-Modus betrieben. In beiden Fällen haben wir die gleichen Test-Tools verwendet, eine genauere Beschreibung finden Sie hier.

Die Resultate

Klicken Sie die Abbildungen an, um sie in Originalgröße anzuzeigen.
S-ATA II[nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb][nb]S-ATA III

AS-SSD Benchmark "künstlicher Test"

02-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata2-asssd-200.png?nocache=1318519094709[nb]03-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata3-asssd-200.png?nocache=1318519171751

CrystalDiskMark "künstlicher Test"

04-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata2-cdm-200.png?nocache=1318519215264[nb]05-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata3-cdm-200.png?nocache=1318519322955

AS SSD Benchmark praxisnaher Test

06-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata2-asssd-praxis-200.png?nocache=1318519674187[nb]07-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata3-asssd-praxis-200.png?nocache=1318519709900

ATTO Disk Benchmark I/O Comparison

08-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata2-atto-io-comparison-200.png?nocache=1318519763277[nb]09-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata3-atto-io-comparison-200.png?nocache=1318519800702

ATTO Disk Benchmark overlapped I/O

10-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata2-atto-overlapped-io-200.png?nocache=1318519903443[nb]11-Vergleich-S-ATAII-vs-S-ATAIII-sata3-atto-overlapped-io-200.png?nocache=1318519932805

Fazit

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache – Nur wer auch einen entsprechenden Controller sein Eigen nennt, kann auch ernsthaft über die Anschaffung einer solchen High-Speed-SSD mit S-ATA III nachdenken. Besitzer älterer PCs und Notebooks hingegen sollten den entstehenden Aufpreis für die zusätzliche Geschwindigkeit wohl doch eher in etwas mehr Kapazität bei einer langsameren SSD investieren.

Zurück zur Übersicht:
SSD Benchmark Ergebnisse
Das Ultimative SSD Einbau und Optimierungsdossier

Von |2018-07-25T14:05:53+00:00Oktober 13th, 2011|Kategorien: HW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar