Du bist hier::--Verstecktes Zeichenprogramm unter Windows 7 und 8 – Mini Tipp

Verstecktes Zeichenprogramm unter Windows 7 und 8 – Mini Tipp

[imgr=grafikprogramm-windows-journal.jpg]grafikprogramm-windows-journal-80.jpg?nocache=1365066367297[/imgr]Viele kennen sicherlich Grafikprogramme wie Gimp, Corel oder auch Photoshop. Die meisten Nutzer brauchen aber solche Grafik-Suiten nicht, es reicht meistens ein kostenloses Programm. Genau aus diesem Grund gibt es unter Windows das Grafikprogramm „Paint“. Die wenigsten wissen aber, dass neben Paint noch ein zweites Grafikprogramm unter Windows 7 und Windows 8 existiert. 

Verstecktes Grafikprogramm

Die Rede ist hier von dem Grafikprogramm Windows-Journal. Dieses wurde eigentlich für Tablet-PCs entwickelt und erscheint daher erstmals unter Windows 7. Das Tool ist aber trotzdem auch auf den Desktop-Versionen einsetzbar. Da es bereits vorinstalliert ist, kann es sofort geöffnet werden.

Unter Windows 7

Start (Windows-Logo) > Alle Programme > Zubehör > Tablet PC > Windows Journal

Unter Windows 8

Hier können Sie im Startmenü einfach „Journal“ oder „ Windows Journal“ eingeben und schon wird das Programme gesucht und angezeigt.

Alternativ kann in das Startmenü ein Rechtsklick gemacht werden. Unten in der nun sichtbaren Leiste muss dann „Alle Apps“ ausgewählt werden. Anschließend kann man das Programm „Windows-Journal“ auswählen. 

grafikprogramm-windows-journal-470.jpg?nocache=1365066344913

Windows Journal

Wird das Programm geöffnet, so sieht man ein kariertes Blatt. Auf diesem kann man dann nach Belieben zeichnen.  Außerdem kann man aber auch Notizen, also Wörter schreiben. Mit einem Rechtsklick auf eines dieser Wörter, kann man es als Text kopieren. Es wird also das gemalte Wort erkannt und in ein Textformat umgewandelt. Besonders für Tablets ist diese Funktion geeignet. So können auch beispielsweise mit dem Finger Telefonnummern notiert werden. Anschließend wandelt man diese einfach in einen Text bzw. in eine Zahl um und kann sie ganz einfach überall speichern.

Fazit

Auch wer kein Tablet besitzt, sollte das kostenlose Zeichenprogramm von Windows einmal ausprobieren.

Von |2013-04-04T11:07:19+00:00April 4th, 2013|Kategorien: Bildbearbeitung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar