Du bist hier::--Video in Sony PSP Format konvertieren (mit Video)

Video in Sony PSP Format konvertieren (mit Video)

logo-vides-in-sony-psp-format-konvertieren_-_Kopie-80.png?nocache=1330983021835Auch wenn die PS Vita nun schon längst erschienen ist, das Vorgängermodell PSP ist immer noch gefragt, besonders da dessen Preise nun fallen. Aufgrund des großen Displays möchte man mit dieser auch gern mal ein Video schauen, aber wie bekommt man Videos auf die PSP? In diesem Artikel wird ein Programm vorgestellt, welches speziell für die PSP Videos konvertiert. 

Einleitung

Eine PSP kann so einiges, speziell das Spielen mach auf diesem Gerät besonders viel Spaß. Aber auch dies kann langweilig sein und daher möchte man auch gern mal ein Video auf diesem ausgezeichneten Display schauen. Man hat also ein großes Display und die Videodatei ist auch schon auf das Gerät kopiert worden. Nun freut man sich auf den kleinen Kinogenuss und prompt bekommt man eine Fehlermeldung, dass die PSP das Video nicht abspielen kann. Die Konsole ist was ihre Formate angeht sehr eigen und so kann es sein, das Ihr Video nicht das richtige Format mitbringt. Nun könnten Sie natürlich im Internet forschen und versuchen das richtige Format herauszubekommen oder Sie nutzen einfach das kostenlose Programm Free Video to Sony PSP Converter von DVD Videosoft. Dieses Programm nimmt Ihnen die schwierige Entscheidung ab und schlägt Ihnen die passenden Formate für Ihre PSP einfach vor.

No YouTube Video ID Set

Video konvertieren

Das Vorschaufenster (Punkt 1) finden Sie ganz oben im Programm. Hier werden alle Videos gezeigt, die Sie über den Punkt 2 „Dateien hinzufügen“ ausgewählt haben. Wurde ein Video versehentlich falsch ausgewählt, so können Sie es über Punkt 3 ganz einfach wieder aus dem Vorschaufenster löschen. Geben Sie gleich zu Anfang einen passenden Ausgabenamen für Ihr Video an (Punkt 4). Dieser Name ist für eine spätere richtige Identifizierung wichtig. Möchten Sie dass Ihr Video bestimmte Keywords enthält, also Tags, so können Sie diese über Punkt 5 angeben.

Auch dieses Programm kann die Videos nicht alle gleichzeitig bearbeiten, aus Performance gründen. Das Programm konvertiert die Videos immer nacheinander und fängt beim obersten Video an. Diese Abfolge können Sie aber ohne Umstände über die Pfeiltasten (Punkt 6) ändern.

logo-vides-in-sony-psp-format-konvertieren_-_Kopie-470.png?nocache=1330983035806 

Geben Sie nun den Ordner an in den die fertigen Videos abgespeichert werden sollen. Dies können Sie über den Punkt 7 machen. Anschließend müssen Sie nur noch Ihre gewünschte Ausgabequalität (Punkt 8) angeben und Ihr Gerät auswählen (Punkt 9), damit das Programm das beste Videoformat für Sie heraussuchen kann. Haben Sie nun alles nach Ihren Wünschen eingestellt, so können Sie die Konvertierungen Ihrer Videos starten (Punkt 11). Anschließend werden diese im von Ihnen angegebenen Ausgabeordner angezeigt. 

Fazit

DVD Videosoft hat wieder einmal ein erstklassiges Programm herausgebracht. Man kann es schnell und einfach bedienen. Es hat zwar nicht viele Funktionen, für den gedachten Zweck reicht es aber allemal aus. Wer möchte schon ein überfrachtetes Programm haben.

Hier geht es zurück zum Übersichtsartikel
Free Studio Manager

Von |2012-05-31T13:02:42+00:00Mai 31st, 2012|Kategorien: SW-Sonstige|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar