Du bist hier::--Wacom Bamboo Tablet – Werde zum digitalen Picasso (mit Video)

Wacom Bamboo Tablet – Werde zum digitalen Picasso (mit Video)

wacom-bamboo-pen-und-touch-grafiktablet-80.jpg?nocache=1341476438769Wenn Ihr euch schon immer gewundert habt wie Grafikdesigner professionelle Zeichnungen am Computer erstellen, dann muss dieser Artikel unbedingt gelesen werden. Das Supportnet stellt hier das Wacom Bamboo Pen & Touch Tablet vor, welches ein neues Erlebnis am Computer schaffen soll. 

Einleitung

Das Wacom Bamboo Pen & Touch Tablet ist in erster Linie ein Grafiktablet, mit dem man seine kreativen Gedanken per Stift an einem Computer festhalten kann. So kann man beispielsweise handschriftliche Notizen festlegen aber auch komplette Grafiken und Bilder erstellen. Man legt einfach das Tablet vor sich und beginnt mit den mitgelieferten Stift zu zeichnen und schon wird das Ergebnis in Echtzeit auf dem Bildschirm angezeigt. Außerdem kann man das Tablet aber auch als Mausersatz nutzen. Darüber hinaus gewinnt man mit dem Wacom Bamboo die Gestensteuerung dazu. So kann man beispielsweise Bilder drehen und heranzoomen, indem man die Finger auf dem Geräte entsprechend bewegt. 

No YouTube Video ID Set

Eigenschaften

Vorneweg muss man schon einmal positiv erwähnen, dass dieses Gerät  Mac- und PC-kompatibel ist. Es verfügt über zwei[imgr=wacom-bamboo-pen-und-touch-grafiktablet.jpg]wacom-bamboo-pen-und-touch-grafiktablet-200.jpg?nocache=1341476458185[/imgr] Sensoren, einen für die Stifteingabe und einen für die Multi-Touch-Eingabe. Damit man eine Rückmeldung bei der Eingabe bekommt, gibt es eine druckempfindliche Stiftspitze und einen druckempfindlichen Radierer. Der Stift an sich ist batterielos, ergonomisch und besitzt zwei Tasten. Das Tablet kommt im 16:10 Format und mit den Abmaßen 278 x 176 x 11 mm daher. Die aktive Fläche, welche für den Stift benutzt werden kann ist aber um einiges kleiner und zwar nur 147 x 92 mm. Die kleinste aktive ist aber die Multi-Touch-Gesten-Fläche, diese ist nur 125 x 85 mm groß. Wer das Bamboo Tablet öfters von einem Ort zum anderen trägt, der packt sich ca. 418 Gramm in die Tasche. Wichtig zu erwähnen sind auch noch die vorhandenen vier Express / Tablet Keys, welche die Bedienung beschleunigen soll.

Fazit

Das Wacom Bamboo Pen & Touch Tablet (hier erhältlich) gehört zu den Einsteigermodellen von Wacom. Dies spiegelt sich im Preis wieder und somit ist es derzeit für ca. 80 Euro zu haben. Einen Qualitätsverlust gibt es trotz dieses niedrigen Preises jedoch nicht, weshalb Einsteiger und Hobbygrafiker ihren Spaß mit diesem Gerät haben werden. Professionelle Nutzer werden aber natürlich den Unterschied zu den Highend Produkten von Wacom erkennen. Alles in allem macht dieses Tablet aber einen qualitativen Eindruck und lässt sich dazu auch noch leicht bedienen. Wer ein ambitionierter Hobbyzeichner ist und nun seine Bilder auf den Computer bringen will, der kann mit den Pen & Touch einen ersten Eindruck in diese Welt erlangen. Aber auch für Grafiker, die beispielsweise Logos erstellen möchten, ist dieses Gerät zu empfehlen.

No YouTube Video ID Set

Von |2018-07-25T13:50:40+00:00Juli 5th, 2012|Kategorien: HW-Sonstiges|1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Micah 7. November 2012 um 9:23 Uhr

    Hallo,
    mich würde es sehr interessieren, ob man das bamboo an ein
    nexus 7 anschließen kann. Das würde die Arbeit in der Uni
    wesentlich vereinfachen. wenn ich auf diese Weise in pdf-
    Dokumente und auf leere DIN A4 Seiten schreiben könnte.
    Es gibt zwar immerhin schon manche, bei denen das Anschließen
    funktioniert hat, aber ich bin mir nicht sicher, ob es so ist, wie ich
    mir das vorstelle. Ich habe zum Beispiel gelesen, dass man im
    Querformat des nexus nicht die volle Breite des Displays zum
    Schreiben verwenden kann. Zudem scheint die Konfiguration recht
    kompliziert zu sein.
    Es wäre einfach klasse, wenn ich das bamboo für meinen Laptop
    UND für das nexus 7 verwenden könnte.

    MfG
    Micah

Hinterlassen Sie einen Kommentar