Du bist hier::--Wie gehe ich online?

Wie gehe ich online?

[imgr=01-wie-gehe-ich-online-adresszeile-80.png]01-wie-gehe-ich-online-adresszeile-80.png?nocache=1314562175896[/imgr]Das World Wide Web ist das Medium der Zukunft. 3 von 4 Haushalten in Deutschland verfügen bereits über einen Internetzugang, Tendenz steigend. Möchten auch Sie demnächst online gehen? Hier erfahren Sie alle wissenswerten Grundlagen zum Thema "Wie komme ich ins Internet?". Wir konzentrieren uns dabei auf die DSL-Technik, da sie aktuell die gebräuchlichste Art darstellt, online zu gehen. So erhalten Sie eine Übersicht von den notwendigen Maßnahmen, die Sie ins Internet bringen.

Der Anschluss

Bevor Sie online gehen können, müssen Sie einen Anschluss bei einem der zahlreichen Internet Service Provider (kurz ISP), wie zum Beispiel der Deutschen Telekom, beantragen. Dies geschieht entweder auf dem Postweg oder per Telefon. Sollte der ISP eine Filiale in Ihrer Nähe betreiben, können Sie auch dort Ihre Bestellung aufgeben. Je nach Anbieter haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Anschlussarten, die sich in ihrer Geschwindigkeit unterscheiden.

An diesem Punkt müssen Sie sich schon Gedanken zu Ihrem Nutzerverhalten machen. Was möchten Sie tun, wenn Sie online gehen? Möchten Sie häufig große Dateien, zum Beispiel Filme, herunterladen, empfehlen wir die Wahl eines schnellen DSL-Anschlusses. Möchten Sie hingegen hauptsächlich Informationen abrufen, benötigen Sie keine große Bandbreite.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)02-wie-gehe-ich-online-dsl-vergleich-470.png?nocache=1314562322606
Je schneller der DSL-Anschluss, desto teurer.

Der Tarif

Der Anschluss allein genügt allerdings nicht, um online gehen zu können. Sie brauchen auch einen Tarif, der Sie sozusagen dazu befugt, den Internetanschluss zu nutzen. Meistens werden Tarife in Kombination mit einem Anschluss angeboten. Sie sind aber nicht darauf angewiesen Anschluss und Tarif vom selben ISP zu nutzen. Zur Anfangszeit von DSL kursierten unterschiedliche Tarifarten. Heutzutage ist der ehemalige Luxus-Tarif, die Flatrate, so günstig, dass keine Variante mehr angeboten wird beziehungsweise einen wesentlich schlechteren Kosten-Nutzen-Faktor hat, denn mit einer Flatrate können Sie so viel Zeit im Internet verbringen und Dateien herunterladen wie Sie wollen.

Die Hardware

Nachdem Sie diese "Formalitäten" geklärt haben, wird Ihnen für gewöhnlich die nötige Hardware, die Sie benötigen, um online gehen zu können, zur Verfügung gestellt. Dazu zählen Splitter, Modem und gegebenenfalls ein Router. Manche Anbieter liefern sogar Produkte aus, welche die gesamte DSL-Hardware in einem einzigen Gerät vereinen, dazu zählen zum Beispiel einige Modelle der Fritz!Box-Reihe. Die Einrichtung dieser Geräte übernimmt auf Wunsch ein Service-Techniker – je nach Anbieter sogar kostenlos. Doch selbst in Eigenregie ist das Einrichten der DSL-Hardware kein schwieriges Unterfangen, es müssen schließlich nur Kabel eingesteckt werden.

03-wie-gehe-ich-online-fritzbox-470.png?nocache=1314562640231
Elegante Lösung zum online gehen: Splitter, Modem und Router in Einem.

Nutzen Sie keinen Router, um mit mehreren PCs über einen Anschluss ins Internet zu gehen, sind Sie nun fit für den Onlinegang. Möchten Sie hingegen Ihr gesamtes Netzwerk um einen Internetzugang erweitern, muss besagter Router noch konfiguriert werden. Dies geschieht über einen Webbrowser. In dessen Adresszeile geben Sie die IP-Adresse des Routers ein und gelangen nach Angabe von Benutzername und Kennwort zum Konfigurationsinterface. Dort geben Sie die Anmeldedaten Ihres Tarifanbieters ein und können sodann mit allen PCs in Ihrem Haushalt online gehen.

04-wie-gehe-ich-online-router-interface-470.png?nocache=1314562990298Die Benuteroberflächen von Routern bieten meist zahlreiche Informationen – mal mehr, mal weniger nützlich.

Sie konnten sich nun ein Bild davon machen, welche Maßnahmen erforderlich sind, damit Sie  online gehen können. Habe Sie spezifische Fragen zur Einrichtung eines Internetzugangs, finden Sie sicherlich Hilfe in unserem Forum.

Von |2018-07-25T14:11:32+00:00August 29th, 2011|Kategorien: NW-Sonstiges|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar