Du bist hier::--Win95 ohne graphische Oberfläche

Win95 ohne graphische Oberfläche

Kann man Windows95 ohne graphische Oberfläche Starten, um z.B. windows95 auf einem alten langsamen Rechner als „Server“ laufen zu lassen ? Starten Sie Explorer und kopieren COMMAND.COM nach DOS32.COM. Klicken Sie DOS32.COM mit der rechten Maustaste an und wählen Sie ->“Eigenschaften“. Wählen Sie „Als Vollbild“, „Beim Beenden schließen“, geben in der Kommandozeile den Parameter /P ein (…\DOS32.COM /P) und deaktivieren Sie „Warnung, wenn noch aktiv“. Eventuell können Sie noch die „Zugriffstasten von Windows“ deaktivieren. Als nächstes öffnen Sie SYSTEM.INI und ersetzen dort den Eintrag „Shell=EXPLORER.EXE“ durch „Shell=DOS32.COM“.

Wenn Sie Win95 nun booten, erscheint zuerst das Win95-Logo und dann DOS-Prompt wie bei der ersten Variante. Diesmal stehen Ihnen aber wirklich alle Win95-Funktionen einschließlich Netzwerk und Multimedia zur Verfügung. Sie können alle registrierten Programme ohne Pfadangabe starten (z.B. Start Winword) und registrierte Dateitypen lassen sich ebenfalls mit der verknüpften Anwendung öffnen (z.B. Start Bild.bmp).

Von |2018-07-25T14:47:43+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows95|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar