Du bist hier::--Windows 3.x und Windows95 ?

Windows 3.x und Windows95 ?

Wie ist es am einfachsten möglich win 31 und win95 auf einem Rechner
installiert zu haben und auf alle Festplatten zugreifen zu können? Ich habe
win95 schon installiert! Schau Dir doch mal mein kleines Tool OSR2Fix unter
http://www.conactive.com/win95/files/osr2fix.exe an. Hier ist u.A.
beschrieben, wie man Win 3.11 ohne noch DOS 6.x installieren zu müssen
einfach im DOS-Modus von Win95 betreiben kann..

Ich weiß nicht ob das problemlos geht, wenn win95 schon installiert ist,
andersherum ist es ein kinderspiel und hier auch schonmal diskutiert
worden.
Nach install von 311 die Datei win.com umbenennen in z.B. pin.com , wenn Du
jetzt win95 installierst findet es win311 nicht und arbeitet einwandfrei.
Über „Vorherige DOS Version“ im Startmenü (Über F8 beim booten) kommst Du
dann in dein DOS und kannst mit pin (pin.com) win311 starten (alles auf
einer HD/Partition) Du kannnst pin.com auch wieder win.com nennen, kein
problem.
andresherum habe ich noch nicht probiert, müßte aber folgendermaßen am
besten gehen:
Den Modus „Vorherige DOS Versoin“ starten wie oben beschrieben. Da ich wie
soeben probiert eine win.com unter NT habe wird es die sicher auch unter
win95 geben. Also umbenennen! Win311 installieren. win.com (95)
wiederzurückheißen, und falls jetzt unglücklicherweise irgendwelche Dateien
im roots von win95 kaputtgeschrieben wurden (dürfte eigentlich nicht)
folgendes: Win.com (311) umbenennen und win95 installation starten. win95
müßte jetzt repariert werden, wobei alle Einstellungen und installierten
programme erhalten bleiben. Nach wiederumbenennen der win.com con win311
müßte alles laufen

Von |2018-07-25T14:51:22+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows95|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar