Du bist hier::--Windows 7: Deaktivieren der Frage, ob eine Datei wirklich gelöscht werden soll

Windows 7: Deaktivieren der Frage, ob eine Datei wirklich gelöscht werden soll

Hier zeigen wir, wie Sie unter Windows 7 die Frage deaktivieren, ob eine Datei wirklich gelöscht werden soll.
Dies hat den Vorteil, dass Sie sich bei jedem Löschvorgang einen Klick sparen.

Diese Abfrage dient der Sicherheit. Sollten Sie etwas versehentlich gelöscht haben, wird die gelöschte Datei (sofern es nicht abgeschaltet ist) in den Papierkorb verschoben. Von dort können Sie diese Datei ganz einfach wiederherstellen.

1. Machen Sie einen rechtsklick auf Ihren Papierkorb und wählen Sie "Eigenschaften"

01-Frage_ob_geloescht_werden_soll_deaktivieren-470.jpg?nocache=1305561985673

Es öffnet sich das Fenster der Eigenschaften.
Hier sehen Sie, der Haken bei "Dialog zur Bestätigung des Löschvorganges anzeigen" gesetzt ist.

02-Frage_ob_geloescht_werden_soll_deaktivieren.jpg?nocache=1305562022608

Entfernen Sie diesen Haken, klicken Sie auf "Übernehmen" und anschließend auf "OK"

03-Frage_ob_geloescht_werden_soll_deaktivieren.jpg?nocache=1305562111880

Ab sofort wird diese Frage, die doch oftmals als "störend" empfunden wird, nicht mehr angezeigt.

Von |2018-07-25T14:27:54+00:00Mai 17th, 2011|Kategorien: Windows 7|1 Kommentar

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. LouZipher 11. Januar 2012 um 23:08 Uhr

    Bei XP gibts das auch, aber: nach Entfernen des Häkchens und "Übernehmen" – fragt die Kiste immer noch nach !?

Hinterlassen Sie einen Kommentar