Du bist hier::--Windows 7 – Temporäre bzw. dauerhafte Aktivierung des Administrator-Kontos

Windows 7 – Temporäre bzw. dauerhafte Aktivierung des Administrator-Kontos

00-Windows-7-Logo-80.jpgEine mit Abbildungen versehene Schritt-für-Schritt-Anleitung zur temporären oder dauerhaften Aktivierung des "Administrator"-Kontos welches unter Windows 7 standardmäßig deaktiviert ist.

Wie schon bei den vorangegangenen Windows-NT-Systemen wird bei der Installation von Windows 7 automatisch ein Konto Administrator angelegt. Solange für diesen built-in-Administrator kein Kennwort festgelegt war stand er allerdings grundsätzlich nur im Abgesicherten Modus für eine lokale Anmeldung zur Verfügung.  Seit Vista RC1 ist für diesen built-in Administrator-Account  bei der Installation keine Kennworteingabe mehr erforderlich und er ist standardmäßig auch deaktiviert.

Bei umfangreichen Installations- bzw. Einstellungsarbeiten sind die ständigen Rückfragen der UAC jedoch ziemlich lästig und die oft empfohlene generelle Deaktivierung der UAC würde ein großes Loch in das Sicherheitskonzept von Windows 7 bzw. Vista reißen. Hier wünscht sich mancher User eine Möglichkeit schnell und unkompliziert auf das Konto ‚Administrator‘ wechseln zu können, wozu allerdings eine Aktivierung dieses Accounts notwendig ist.

Unter Windows 7 Professional, Ultimate und Enterprise lässt sich die Aktivierung des Kontos Administrator über die Computerverwaltung ausführen, in den anderen Versionen von Windows 7 nur per Kommandozeilenbefehl.

Hier sollen beide Möglichkeiten der Aktivierung des built-in-Administrators beschrieben werden.

Schritt 1:
(Nur für Windows 7 Professional, Ultimate und Enterprise)

Über Systemsteuerung / System und Sicherheit / Verwaltung die Computerverwaltung aufrufen und unter Lokale Benutzer / Benutzer das Konto Administrator markieren sowie über das Kontextmenü dessen Eigenschaften aufrufen.

(Zur Darstellung in Originalgröße die Abbildungen anklicken)
01-Windows-7-Computerverwaltung-Lokale-Benutzer-Benutzer-470.jpg
01-Windows 7 – Computerverwaltung – Lokale Benutzer – Benutzer

Schritt 2:
(Nur für Windows 7 Professional, Ultimate und Enterprise)

In den Eigenschaften von Administrator bei der Option Konto ist deaktiviert den Haken entfernen.

Dann auf Übernehmen klicken.

02-Windows-7-Eigenschaften-von-Administrator-470.jpg
02-Windows 7 – Eigenschaften von Administrator

Nach der Aktivierung könnte auch sofort noch ein Kennwort für dieses Konto festgelegt werden (siehe Bild 01, Kontextmenü – Kennwort festlegen…), aber darauf soll hier erst später eingegangen werden.

Schritt 3:

Die im Folgenden beschriebene Möglichkeit zur Aktivierung des Kontos Administrator steht unter allen Versionen von Windows 7 zur Verfügung, für Windows 7 Professional, Ultimate und Enterprise ist sie hauptsächlich für eine vorübergehende Aktivierung dieses Kontos von Interesse.

Zunächst ist die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten zu öffnen. Dies ist einmal möglich über Alle Programme / Zubehör und dort den Eintrag Eingabeaufforderung markieren und über das Kontextmenü Als Administrator ausführen lassen. Der schnellere Weg führt über Programme/Dateien durchsuchen. Hier den Befehl cmd eingeben, Strg- und Shift-Taste gemeinsam gedrückt halten und die Enter-Taste betätigen.

03-Windows-7-Eingabeaufforderung-mit-Adminrechten-aufrufen-470.jpg
03-Windows 7 – Eingabeaufforderung mit Adminrechten aufrufen

Schritt 4:

Hier erfolgt die bekannte Abfrage der Benutzerkontensteuerung zur Bestätigung der Gewährung höherer Rechte. Sofern für das Konto Administrator ein Kennwort festgelegt wurde, würde dieses hier abgefragt.

Auf  Ja klicken um die Eingabeaufforderung zu öffnen.

04-Windows-7-Benutzerkontensteuerung-Adminrechte-der-Eingabeaufforderung-bestaetigen-470.jpg
04-Windows 7 – Benutzerkontensteuerung – Adminrechte der Eingabeaufforderung bestätigen

Schritt 5:

Dass tatsächlich die vollen Administratorrechte bestehen wird oben links angezeigt. Nun ist der Befehl net user administrator /active einzugeben und mit Enter abzuschließen. Die erfolgreiche Ausführung des Befehls wird anschließend angezeigt.

Nach dieser Aktivierung steht das Konto Administrator nun unter allen Versionen von Windows 7 bei der Anmeldung und auch über den schnellen Benutzerwechsel zur Verfügung.

05-Windows-7-Eingabeaufforderung-Administrator-aktiviert-470.jpg
05-Windows 7 – Eingabeaufforderung – Administrator aktiviert

Schritt 6:

Normalerweise ist eine dauerhafte Aktivierung des Kontos Administrator nicht notwendig, es sollte deshalb auch wieder deaktiviert werden wenn die Möglichkeit einer schnellen Umschaltung auf dieses Konto nicht mehr erforderlich ist.

Zur Aufhebung der Aktivierung unter einem Administrator-Konto wie oben beschrieben vorgehen, als Befehl net user administrator /active:no eingeben und mit Enter abschließen. Die erfolgreiche Ausführung des Befehls wird anschließend angezeigt.

06-Windows-7-Eingabeaufforderung-Administrator-deaktiviert-470.jpg
06-Windows 7 – Eingabeaufforderung – Administrator deaktiviert

Schritt 7:

Ein aktiviertes Konto Administrator wird wie alle anderen Benutzerkonten auch unter Benutzerkonten / Konten verwalten angezeigt und kann hier auch in seinen Einstellungen verändert werden. Dazu zunächst auf das angezeigte Konto einen Doppelklick ausführen.

07-Windows-7-Benutzerkonten-Konten-verwalten-470.jpg
07-Windows 7 – Benutzerkonten – Konten verwalten

Schritt 8:

Der built-in-Account Administrator hat unter allen Versionen von Windows 7 standardmäßig kein Kennwort, dafür gibt es verschiedene Gründe.

Einmal soll es dem Vergessen eines während der Installation schnell mal eingegebenen Kennwortes vorbeugen. Ein nur selten benutztes Kennwort gerät schnell in Vergessenheit und die wenigsten User denken daran, sich einen Kennwortrücksetzdatenträger für diesen Fall zu erstellen.

Per Richtlinie kann ein Benutzerkonto ohne Kennwort nur lokal und interaktiv angemeldet werden, ein Zugriff über das Netzwerk oder z.B. per „Run as“ ist dagegen nicht möglich.  Zusätzlich kann ein built-in-Administrator ohne Kennwort nur im Abgesicherten Modus aufgerufen werden.

Dieses schon unter Windows XP Home verwendete Verfahren hatte natürlich seine Tücken, vor allem wenn es um den Einsatz von XP Home in Firmen ging. Oder im Privatbereich um die Steuerung  der PC-Aktivitäten der Kinder, die von dieser „Lücke“ aber oftmals schneller Kenntnis hatten als ihre Eltern. Auch aus diesem Grund ist seit Vista das Konto Administrator deaktiviert und steht nur dann im Abgesicherten Modus zur Verfügung, wenn es kein Benutzerkonto mit Administratorrechten mehr gibt.

Ob die Vergabe eines Kennwortes für den Administrator vorteilhaft ist oder nicht, hängt von den konkreten Umständen ab. Um den standardmäßigen Zustand zu ändern auf Kennwort erstellen klicken.

08-Windows-7-Benutzerkonten-Konten-verwalten-Konto-aendern-470.jpg
08-Windows 7 – Benutzerkonten – Konten verwalten – Konto ändern

Schritt 9:

Das Kennwort ist 2-mal einzugeben sowie ein entsprechender Kennworthinweis. Dieser sollte natürlich nicht so einfach sein, dass das Kennwort jederzeit von Dritten erraten werden könnte. Bei einer Aktivierung des Kontos ist dieser Hinweis für jeden einsehbar.

Da das Konto Administrator üblicherweise nicht so oft benutzt wird und deshalb das Kennwort schnell in Vergessenheit geraten könnte, empfiehlt es sich zumindest für dieses wichtige Konto einen Kennwortrücksetzdatenträger zu erstellen.

LINK: Mit Kennwortrücksetzdiskette bzw. – datenträger unter Windows 7 oder Vista das Kennwort zurücksetzen

Nach Eingabe aller erforderlichen Angaben auf Weiter klicken.

09-Windows-7-Benutzerkonto-Kennwort-erstellen-470.jpg
09-Windows 7 – Benutzerkonto – Kennwort erstellen

Schritt 10:

Das Konto Administrator steht nach der Aktivierung bei der Anmeldung an Windows 7 und auch zum schnellen Benutzerwechsel bis auf Widerruf (siehe Schritt 6) zur Verfügung.

10-Windows-7-Anmeldebildschirm-470.jpg
10-Windows 7 – Anmeldebildschirm

Schritt 11:

Sofern es ausreicht auf den Administrator per Benutzerwechsel Zugriff zu bekommen und man alleiniger Nutzer des Rechners ist, stört ggf. die jetzt bei jedem Start notwendige Auswahl des zu ladenden Benutzerprofils. Dies kann durch eine automatische Anmeldung des üblicherweise benutzen Kontos umgangen werden.

Um dies einzurichten ist zunächst wieder die Eingabeaufforderung zu öffnen, als Befehl control userpasswords2 einzugeben und mit Enter abzuschließen

11-Windows-7-Eingabeaufforderung-Benutzerkonten-aufrufen-470.jpg
11-Windows 7 – Eingabeaufforderung – Benutzerkonten aufrufen

Schritt 12:

In den hier angezeigten Benutzerkonten ist zuerst das für die automatische Anmeldung vorgesehene Konto zu markieren und erst dann bei Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben der Haken zu entfernen.

Anschließend auf Übernehmen klicken.

12-Windows-7-Benutzerkonten-Einstellung-eines-Benutzers-aendern-470.jpg
12-Windows 7 – Benutzerkonten – Einstellung eines Benutzers ändern

Schritt 13:

Es öffnet sich ein Fenster in welchem das Kennwort für die automatische Anmeldung 2-mal einzugeben ist.

Anschließend auf OK klicken.

13-Windows-7-Kennwort-fuer-Automatische-Anmeldung-eingeben-470.jpg
13-Windows 7 – Kennwort für Automatische Anmeldung eingeben

Beim nächsten Start des Rechners meldet sich das so eingestellte Benutzerkonto automatisch und ohne Abfrage eines Kennwortes bei Windows 7 an. Sollte dies mal nicht erwünscht sein ist beim Laden von Windows die Shift-Taste gedrückt zu halten bis der normale Anmeldebildschirm (siehe Bild 10) erscheint.

Das hier beschriebene automatische Anmeldeverfahren ist nicht für die Anmeldung an einer Domäne verwendbar.

Von |2018-07-25T14:35:24+00:00August 4th, 2010|Kategorien: Windows 7|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar