Du bist hier::--Windows 8 Installations-DVD erstellen (mit Video)

Windows 8 Installations-DVD erstellen (mit Video)

Nimmt man noch derzeit das Angebot von Microsoft an, so kann man sich eine Windows 8 Upgrade Lizenz für nur 29,99 Euro erwerben. Während bzw. kurz vor der Installation wird man von der Setuproutine gefragt ob man ein Installationsmedium erstellen möchte. Man kann sich also entscheiden ob man vor der eigentlichen Installation einen USB-Stick oder eine DVD erstellen möchte. So braucht man sich von Microsoft nicht gegen einen Aufpreis eine Windows 8 DVD schicken zu lassen, sondern kann diese selbst erstellen.

Wählt man allerdings den Punkt aus, dass man gleich das Upgrade durchführen möchte, so wird kein Datenträger erstellt. Was in erster Linie auch nicht tragisch ist. Allerdings kann es immer mal sein das man einen solchen Datenträger benötigt. Sei es für die neuen Funktionen „PC auffrischen“ und „PC zurücksetzen“, um das System zu reparieren oder einfach um das Betriebssystem auf einen anderen Rechner zu installieren.

Es gibt allerdings einen Weg wie man auch nach dem Upgrade einen solchen Datenträger erstellen kann.

No YouTube Video ID Set

DVD erstellen

Nach der Installation liegt auf der Systempartition, im Normalfall „C“, der Ordner „ESD“. Dieser beinhaltet einen weiteren Ordner Namens „Windows“ welcher wiederum Dateien und Ordner enthält, die man auf eine DVD brennen kann. Wurden diese Dateien auf eine DVD gebrannt, so besitzt man ein vollwertiges Windows 8 Installationsmedium.

windows-8-dvd-erstellen-esd-ordner-470.png?nocache=1354700174181

Schritt 1

Überprüfen Sie zuerst ob dieser Ordner vorhanden ist:

C:\ESD\Windows

Sollten Sie diesen nicht sehen, so liegt es daran dass es ein versteckter Ordner ist. Über die Ordneroptionen können Sie aber unter Ansicht das Anzeigen von versteckten Ordnern und Dateien bestimmen.

Schritt 2

Brennen Sie alle Dateien und Ordner unterhalb von „C:\ESD\Windows“ auf eine DVD und machen Sie diese anschließend bootfähig. Im Folgenden wird anhand des Programmes ImgBurn erklärt wie dies funktioniert:

    [*]ImgBurn öffnen und den Punkt „Write files/folders to disc“ auswählen[/*][*]Als Source, also Quelle, geben Sie den Ordner „C:\ESD\Windows“ an[/*][*]Das Ziel ist in diesem Fall Ihr DVD-Brenner[/*][*]Anschließend wählen Sie rechts den Reiter „Advanced“ an[/*][*]Im Reiter „Bootable Disc“ setzen Sie einen Haken bei „Make Image bootable“[/*][*]Wählen Sie bei „Boot Image“ die Datei „C:\ESD\Windows\boot\etfsboot“ aus[/*][*]Verändern Sie die Zahl von 4 auf 8 hinter „Sectors to load“[/*][*]Nun kann der Brennvorgang gestartet werden[/*]

windows-8-dvd-erstellen-imgburn-2-470.png?nocache=1354700211934

Hinweis

Beim starten des Brennvorganges werden Sie gefragt ob der Ordner „C:\ESD\Windows“ gebrannt werden soll oder nur der Inhalt. Bestätigen Sie das Sie den Inhalt und nicht den Ordner auf DVD brennen möchten.

Hat alles funktioniert so sind Sie nun Besitzer eines Windows 8 Installationsmediums.

Alternative

Wer den ESD Ordner nicht mehr hat, aus welchen Gründen auch immer, für den gibt es auch noch eine Alternative. Mit dem Windows 8 Download-Tool von Microsoft kann man sich die Installationsdateien noch einmal herunterladen. Sobald sich das Programm öffnet, gibt man am Anfang den erworbenen Produkt-Key ein. Anschließend lädt das Tool die Installationsdateien herunter.

Von |2018-07-25T13:47:25+00:00Dezember 5th, 2012|Kategorien: Windows 8|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar