Du bist hier::--Windows 8 Startoptionen

Windows 8 Startoptionen

[imgr=windows-logo-470.png]windows-logo-80.png?nocache=1316080935050[/imgr]Hier erfahren Sie alles über die neuen Startoptionen in der Windows 8 Entwicklerversion. Über die Startoptionen haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten des System von Problemen zu beseitigen.

Die Startoptionen starten Sie wie gewohnt über die F8-Taste während des Ladebildschirms von Windows 8.

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
00-Windows-8-Startoptionen-470.png?nocache=1316081388545

Was auffällt ist sofort das neue Design der Startoptionen und das Sie die Maus zur Verfügung steht. Zur Auswahl stehen Ihnen drei Option. Den abgesicherten Modus sucht man allerdings vergebens.

01-Windows-8-Startoptionen-Auswahlmenue-470.png?nocache=1316081409826

1 – Continue: Mit einem Klick auf "Continue" starten Sie die Entwicklerversion von Windows 8.

2 – Troubleshoot: In der Fehlerbehebung haben Sie mehrere Optionen um Probleme zu behebn. Hier gibt es auch zwei neue Optionen um den Computer zurückzusetzen.

3 – Turn off you PC: Herunterfahren des Computers

Die Troubleshoot Optionen im Detail

02-Windows-8-Startoptionen-Troubleshoot-Optionen-470.png?nocache=1316081575068

1 – Refresh your PC: Wenn Ihr Computer nicht mehr stabil läuft, können Sie Windows auf den Auslieferungszustand zurücksetzen, ohne dabei Ihre persönlichen Daten wie Fotos, Bilder, Videos und andere Dokumente zu verlieren. Dies entspricht der Reparaturinstallation aus XP, alle Systemeinstellungen werden zurückgesetzt. Mit einem Unterschied, alle Programme werden entfernt die nicht über den App-Store von Microsoft geladen wurden.

2 – Reset your PC: Wollen Sie Ihren PC verkaufen, können Sie Windows mit einem Klick auf den Werkszustand wiederherstellen, dabei werden alle Daten gelöscht. Dies entspricht einem frisch installiertem Windows 8.

3 – Advanced Options: Die erweiterten Optionen enthalten die Systemwiederherstellung, die Kommandozeile und weitere Tools.

Die Advanced options im Detail

03-Windows-8-Startoptionen-Erweiterte-Optionen-470.png?nocache=1316081608236

1 – System Restore: Die Systemwiederherstellung, zur Zurücksetzung des Systems zu einem vorher abgespeichertem Zeitpunkt.

2 – System Image Recovery: Wiederherstellung des Systems aus einem vorher erstelltem Speicherabbild des Systems.

3 – Automatic repair: Ähnlich wie unter Windows 7 prüft das Betriebssystem hier automatisch auf mögliche Fehler, zum Beispiel beim Start von Windows.

4 – Command Prompt: Starten der Kommandozeile zur erweiterten Fehlerreparatur.

Starten Sie die Kommandozeile, wird zuvor der Benutzer abgefragt.

04-Windows-8-Startoptionen-Erweiterte-Optionen-Kommandozeile-User-Auswahl-470.png?nocache=1316081698574

… mit Passwort abgefragt.

04a-Windows-8-Startoptionen-Erweiterte-Optionen-Kommandozeile-Passwort-Eingabe-470.png?nocache=1316081734967

Bevor die Kommandozeile startet.

04b-Windows-8-Startoptionen-Erweiterte-Optionen-Kommandozeile-470.png?nocache=1316081763311

Fazit: Mit den Funktionen Reset und Refresh, kann das System sehr einfach bei Fehlern zurückgesetzt werden. Dies ist eine sehr interessante Neuerung, auch das die meisten Optionen sehr wenig Eingaben erfordern. Mitunter ist nur noch ein Klick für die entsprechende Option nötig, den Rest erledigt das Betriebssystem automatisch. Der erste Eindruck ist vielversprechend.

Zurück zur Übersicht: Das Windows 8 Kompendium

Von |2011-09-15T12:32:13+00:00September 15th, 2011|Kategorien: Windows 8|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar