Du bist hier::--Windows 8 und die neuen PC-Einstellungen (mit Video)

Windows 8 und die neuen PC-Einstellungen (mit Video)

01-windows-8-pc-einstellungen-anpassen-80.png?nocache=1337594473904Die Systemsteuerung ist bei Windows 8 nicht verschwunden, allerdings kann man diese über das Metro-Design nicht ohne weiteres öffnen. Dafür gibt es jetzt aber die PC-Einstellungen, welche die gängigsten Einstellungsmöglichen für das System bereithalten. Um was es sich für Einstellungen dreht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Einleitung

Zu vergleichen sind die PC-Einstellungen von Windows 8 nicht mit den eigentlichen Systemsteuerungen. Trotzdem kann man hier die wichtigsten Dinge ändern, die der Durchschnittsuser am meisten braucht. So kann man hier das Erscheinungsbild des Betriebssystems ändern, Windows 8 Updates durchführen aber auch neue Benutzer anlegen.

No YouTube Video ID Set

Folgende Reiter/Hauptpunkte gibt es in den PC-Einstellungen: 

Anpassen

Hier kann das Bild für den Sperrbildschirm und dessen Apps geändert werden. Außerdem kann man hier das Design des Startmenüs, sowie das eigene Profilbild ändern. 

01-windows-8-pc-einstellungen-anpassen-470.png?nocache=1337594489772

Benutzer

Im Menüpunkt „Benutzer“ kann  man nicht nur neue Benutzer anlegen, sondern auch festlegen ob ein Benutzerkonto ein lokales ist oder eins mit einer Microsoft-ID, welches über die Cloud synchronisiert werden. Außerdem kann man hier festlegen ob ein Benutzer sich mit einem Kennwort, einer PIN oder einem Bild Code anmelden kann. 

02-windows-8-pc-einstellungen-benutzer-470.png?nocache=1337594511944

Benachrichtigungen

Einige Apps in Windows 8 können den Nutzer über Neuigkeiten informieren. So kann man von der Nachrichten-App eine Benachrichtigung erhalten, wenn man eine neue E-Mail erhält. In diesem Reiter können Sie nun entscheiden welche App Ihnen solche Benachrichtigungen mitteilen darf. Sie müssen dabei beachten, dass jede App die diesen Dienst eingeschaltet hat, sich permanent mit irgendwelchen Servern oder anderen Diensten abgleicht. Was speziell bei mobilen Geräten wie Tablets zusätzlichen Akkuverbrauch bedeutet.

Suche

Im Reiter „Suche“ können Sie festlegen, welche Apps bei einer Suchanfrage mit durchsucht werden sollen. Sie können hier aber auch den Verlauf Ihrer bisherigen Suchen löschen.

Teilen

In Windows 8 haben Sie nun die Möglichkeit interessante Inhalte zu teilen. So können Sie beispielsweise ein Foto mit Ihren Freunden teilen. Teilen bedeutet nichts anderes, als es in diesem Fall irgendwo zu veröffentlichen. Haben Sie beispielsweise eine Facebook App installiert, können Sie hier festlegen ob über diese App Inhalte geteilt werden dürfen.

Allgemein

Hier können Sie allgemeine Dinge wie beispielsweise die Uhrzeit einstellen. Sie können über den Reiter „Allgemein“ aber auch Ihren PC auf die Originaleinstellungen zurücksetzen oder die Sprache ändern.

Datenschutz

Entscheiden Sie hier beispielsweise ob Apps Ihren Standort oder Ihr Profilbild verwenden dürfen.

Geräte

Der Reiter „Geräte“ ist ziemlich selbsterklärend. Hier können Sie ähnlich wie im Gerätemanager neue Hardware hinzufügen. Allerdings sind hier eher Peripheriegeräte gemeint, wie Drucker, Tastatur, Monitor und so weiter. 

03-windows-8-pc-einstellungen-geraete-470.png?nocache=1337594526057

Erleichterte Bedienung

In dem neuen Betriebssystem von Microsoft gibt es natürlich auch eine erleichtere Bedienung. Die Einstellungen hier, sollen Menschen mit Beeinträchtigungen dabei helfen, besser mit den PC umgehen zu können. So kann man beispielsweise stärkere Kontraste, einen größeren Cursor aber auch eine größere Ansicht einstellen.

Einstellungen synchronisieren

Legen Sie hier fest, welche Einstellungen mit der Cloud synchronisiert werden sollen. Melden Sie sich also mit einer Microsoft-ID am System an, werden bekanntlich Einstellungen wie beispielsweise das Erscheinungsbild mit Ihrem Konto in der Cloud synchronisiert. Diese Einstellungen werden dann immer dort übertragen, wo Sie sich an einen Rechner mit Ihrer ID anmelden.

Heimnetzgruppe

Wie von Windows Vista und Windows 8 schon bekannt, können Sie sich hier mit einer Heimnetzgruppe verbinden. Eine Heimnetzgruppe sollten nur Rechner in Ihrem eigenem Netzwerk sein, also bei Ihnen zu Hause. Eine Heimnetzgruppe erleichtert den Austausch von Daten wie Musik und Bilder zwischen den Mitgliedern dieser Gruppe. Außerdem ist es sinnvoll hier auch Drucker einzubinden, welche dann von allen Nutzern angesprochen werden können.

Windows Update

Wie der Name schon sagt, können Sie hier Ihren PC aktuell halten, indem Sie nach aktuellen Updates suchen und diese bei Bedarf installieren. Ein aktuelles System ist für die Sicherheit enorm wichtig, da so aktuelle Sicherheitslücken geschlossen werden können. 

04-windows-8-pc-einstellungen-windows-update-470.png?nocache=1337594573687

Fazit

Wie schon erwähnt brauchen erfahrene Benutzer immer die Systemsteuerung, welche nicht so einfach ersetzt werden kann. Die PC-Einstellungen von Windows 8 bieten dem „normalen“ Nutzer aber eine schnelle und vor allem übersichtliche Funktion, um das Betriebssystem anzupassen. Mehr Einstellungsmöglichkeiten braucht ein Durchschnittsanwender nicht.

Von |2012-05-22T11:01:29+00:00Mai 22nd, 2012|Kategorien: Windows 8|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar