Du bist hier::--WindowsNT Boot-Diskette

WindowsNT Boot-Diskette

Es ist nicht möglich eine 100% NT-Boot-Diskette zu erstellen. Um NT von Diskette zu starten, braucht man also trotzdem ein installiertes NT auf Festplatte. Es kann vorkommen, das einige wichtige Boot-Dateien auf der Festplatte defekt sind, oder sich etwas an den Partitionen geändert hat. Wenn Sie nun NT auf einer NTFS-Festplatte haben, hätten Sie nicht die Möglichkeit nur bestimmte Dateien zu ersetzten bzw. Die BOOT.INI anzupassen.

Notfalldiskette:

Sollten Sie eine Notfalldiskette besitzen, spricht nichts dagegen, diese zu benutzen. Aber eine Notfalldiskette hat den Nachteil, daß sie rechnerabhängig ist und dadurch nicht für andere Computer benutzt werden kann. Die Boot-Diskette hingegen ist nur versionsabhängig, kann aber auf jedem Rechner verwendet werden. Es kann vorkommen, das man nur die BOOT.INI anpassen muß, wenn NT auf unterschiedlichen Partitionen installiert wurde.
Man sollte aber trotzdem eine Notfalldiskette anlegen, da bei beschädigter Registry nur mit ihr die Sicherheits-IDs wiederhergestellt werden können.

Erstellen einer Boot-Diskette:

Formatieren Sie einen Diskette unter NT.
Achtung: Benutzen Sie keine unter DOS formatierte Diskette, da diese nach MSDOS.SYS und IO.SYS sucht und nicht nach der von NT benötigten NTLDR

Kopieren Sie folgende Dateien von der Startpartion auf die Diskette:(Es handelt sich um versteckte Dateien, deshalb muß vorher das Anzeigen dieser Dateien im Dateimanager aktiviert werden)
– NTLDR
– NTDETECT.COM
– BOOT.INI
– NTBOOTDD.SYS (diese Datei ist nicht immer vorhanden und wird nur bei SCSI-Systemen benötigt)

Von |2018-07-25T14:49:27+00:00April 19th, 2000|Kategorien: Windows NT|0 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar