Du bist hier::--Wo speichert Outlook meine e-mails, Adressen, Termine und Notizen (.pst Datei)?

Wo speichert Outlook meine e-mails, Adressen, Termine und Notizen (.pst Datei)?

Wer seinen Rechner neu installieren will oder seine e-mails und Adressen von einem zum anderen mitnehmen will kann das ganz einfach wenn er Outlook als e-mail Programm benutzt. Outlook (nicht zu verwechseln mit Outlook Express) speichert seine Daten (e-mail, Termine, Adressen, Notizen) in einer zentralen Datei der .pst Datei.

Diese Datei heißt auf einem Mehrbenutzersystem "benutzername.pst" und auf normalen Systemen "outlook.pst".

Da man den Speicherort für diese Datei verändern kann sucht man am besten mit dem Datei Explorer nach Dateien mit der Endung ".pst" (Versteckte- und Systemdateien im Explorer anzeigen lassen.).

Man findet die Datei unter den verschiedenen Systemen in folgenden Ordnern:

Windows 2000 Office 2000 unter:
"C:\Dokumente und Einstellungen\ \Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook\"

Windows 2000, XP, Vista – Outlook 2000, XP, 2003 unter:
"C:\Dokumente und Einstellungen\\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook\"

Windows 9x unter:
"C:\Windows\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook\"

Diese Dateien kann man dann für Backupzwecke einfach auf ein Backupmedium kopieren.

Um seine Daten nach einer Neuinstallation von Outlook wieder zu importieren löscht man einfach die von der Outlookinstallation frisch angelegte .pst Datei. Dann startet man Outlook. Outlook vermisst jetzt seine Originaldatei und fragt nach dem Speicherort, hier gibt man jetzt seine ale .pst-Datei an und Outlook arbeitet einfach mit dieser Datei in der alle "alten" Daten enthalten sind weiter.

Leider stehen die Kontodaten für e-mail Konten nicht in der pst-Datei. Diese muss man neu einrichten.

Alles über e-mail, ausführlich erklärt mit Schritt für Schritt Anleitungen für die meisten Anbieter

Von |2018-07-25T14:43:59+00:00April 18th, 2007|Kategorien: E-Mail/Outlook|4 Kommentare

Über den Autor:

halfstone
Ich betreibe seit 20 Jahren das Supportnet um Menschen die wunderbaren Möglichkeiten der Technik näher zu bringen.

4 Comments

  1. derpfleger 7. Mai 2010 um 20:36 Uhr

    Bei Windows 7 (und Outlook 2007) findet man die Datei outlook.pst unter folgendem Pfad:

    C:\Benutzer\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\Outlook

    Das Verschieben und Speichern an anderem Ort funktioniert mit dieser Kombination (Win7 + Outlook 2007) genauso wie oben beschrieben.

  2. derpfleger 7. Mai 2010 um 20:38 Uhr

    Nachtrag: man muss für diesen Vorgang als Administrator angemeldet sein.

  3. KJG17 17. Mai 2010 um 1:18 Uhr

    Noch eine Ergänzung / Aktualisierung:

    Unter Outlook 2010 gibt es jetzt die die Möglichkeit, die E-Mails wie bisher für alle Konten gemeinsam in der Outlook.pst ablegen zu lassen, oder für jedes einzelne Konto eine eigene *.pst zu erstellen (das ist die Voreinstellung). Oder auch mit verschiedenen Mail-Konten eine gemeinsame *.pst zu nutzen, also ein Misch-Betrieb aus beiden Varianten.

    Bei den individuellen Ordnern werden diese Konten dann auch mit eigenen Unterordnern (Posteingang, Gesendete… usw.) im Navigationsbereich von Outlook 2010 angezeigt, wie man es beispielsweise auch von Thunderbird kennt.

    Diese Mail-Ordner-Dateien in der Standard-Form [Mailadresse].pst werden unter Windows 7 nicht unter dem o.a. Pfad abgelegt sondern unter C:\ Benutzer \ [Benutzername] \ Eigene Dokumente \ Outlook-Dateien. Sofern man seine 'Eigenen Dokumente' in eine andere Partition geschoben hat, liegen die Outlook-Dateien natürlich dann dort.

    Gruß
    Kalle

  4. Timoja 20. Februar 2011 um 13:46 Uhr

    Danke hat funktioniert

Hinterlassen Sie einen Kommentar