655 Aufrufe
Gefragt in Tabellenkalkulation von lerayz Einsteiger_in (87 Punkte)

Guten Tag,

folgendes Problem:

ich habe in den letzten Wochen mehrere Excel Dateien geschrieben, welche beliebig viele Blätter enthalten.
Jede Datei hat jedoch in der Spalte A-F die selben Daten. Also es sind immer die selben Produkte mit der selben Beschreibung. Die Reihenfolge ändert sich nur, wenn der Filter verändert wird.

Wenn ich jetzt bei einem Produkt etwas ändern möchte, muss ich auf jedem Blatt die Produktnummer im Filter eingeben, damit mir nur das Produkt angezeigt wird. Bei mehr als 50 Blättern ist das logischerweise ein ziemlicher "Aufwand".

Meine Frage lautet: Ist es möglich durch Makros (kenne mich leider damit noch nicht aus), die Filtereingabe auf einem beliebigen Blatt auszuführen, sodass ich auf jedem Blatt nur das eine Produkt angezeigt bekomme?
Super wäre es wenn es nicht Filter (Spalte) abhängig wäre (z.B. nur für den Filter Produktnummer aber nicht für Produkttyp), jedoch wäre auch das schon eine Erleichterung!!

Beispiel am Bild:

Ich möchte gerne alles über das Produkt 123456789 wissen. Gebe diese Nummer im Filter "Product Number" ein und wenn ich auf Blatt "Origin" wechsel, wird mir ebenfalls nur dieses Produkt angezeigt.
 

Oder um Produkte zu vergleichen: Gebe ich den Filter bei "Type of Product" auf Food und sehe auf alle Blättern alles Produkte unter Food.

Ich hoffe ich konnte mein Problem gut darstellen und mir kann geholfen werden.

35 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (21.4k Punkte)
Hallo,

ohne die Dateien zu kennen, in denen das Makro nur teilweise funktioniert, ist eine Fehlersuche schwer (bis unmöglich). Ich habe zurzeit auch keine Idee voran es hängen könnte. Falls du mal eine Datei - natürlich ohne die richtigen Daten - hochladen könntest, könnte man sich das mal ansehen.

Gruß

M.O.
0 Punkte
Beantwortet von lerayz Einsteiger_in (87 Punkte)
Wow ich habe jetzt mal eine Datei frei von Daten gemacht, die Daten von den den Spalten A-F geändert und der Fehler ist weg....
0 Punkte
Beantwortet von lerayz Einsteiger_in (87 Punkte)
Bearbeitet von lerayz
Mir ist aber aufgefallen, dass das Makro funktioniert WENN ich z.B. keinen Filter ausgewählt habe und/oder wenn ich z.B. 3 oder mehr Filterpunkte setze.

Er funktioniert NICHT wenn ich nur eine Option setze.

Dies gilt auch für die Dateien wo ich dachte, dass das Makro funktioniert

Vielleicht kannst du damit etwas Anfangen. Ich versuche derzeit eine Fehlerhafte Datei zu erstellen
0 Punkte
Beantwortet von m-o Profi (21.4k Punkte)

Hallo,

stimmt, da ist noch ein Fehler im Makro (hatte nicht nur mit einem Wert getestet blush):

lösche im Code bei

Select Case arrFilter(f, 1)
                     Case Is = 1
                       .UsedRange.Autofilter Field:=f, Criteria1:=arrFilter(f, 3) , Operator:=arrFilter(f, 2)

und

Select Case arrFilter(f, 1)
                     Case Is = 1
                       .ListObjects(1).Range.Autofilter Field:=f, Criteria1:=arrFilter(f, 3), Operator:=arrFilter(f, 2)

jeweils den Teil , Operator:=arrFilter(f, 2) so dass der Codeteil dann so aussieht:

Case Is = 1
                       .UsedRange.Autofilter Field:=f, Criteria1:=arrFilter(f, 3)

bzw.

Case Is = 1
                       .ListObjects(1).Range.Autofilter Field:=f, Criteria1:=arrFilter(f, 3)

Gruß

M.O.

0 Punkte
Beantwortet von lerayz Einsteiger_in (87 Punkte)
Vielen Dank für die ganze Mühe!

Es sieht so aus, als würde es jetzt 1A funktionieren!

Klasse Seite.
...