178 Aufrufe
Gefragt in DSL von
Hallo, ich habe eine - vermutlich - sehr laienhafte Frage: mein WLAN ist in einem Raum (Arbeitszimmer) sehr langsam, deswegen wollte ich dort die Verbindung mit meinem Rechner via LAN-Kabel herstellen. Das klappt aber nicht: ich stecke das LAN-Kabel in die Buchse des Arbeitszimmers und der Rechner verbindet sich weiterhin mit dem WLAN.

Wenn ich das LAN Kabel in einen freien Slot im Router (im Wohnzimmer) stecke, und den Rechner via Router mit dem LAN-Kabel verbinde, dann klappt es. Stecke ich das LAN Kabel aber in irgendeine andere freie Buchse, kann keine Verbindung hergestellt werden ... wo ist der Fehler ? VG Christian

15 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.6k Punkte)
die Buchse ist nicht mit dem Switch verbunden?!

Wohin geht das Kabel vom Arbeitszimmer?
Direkt zum Router? Oder in den Keller?
0 Punkte
Beantwortet von

was ist ein Switch? Da ist eine Buchse an der Wand, dort stecke ich das LAN-Kabel ein und verbinde es mit dem Rechner. So sieht der Kasten aus, über den der Router angeschlossen ist (bei WZ 1):https://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=2991932134853987315 .Die gelben Kabel sollten theoretisch zu den Buchsen in den anderen Zimmern gehen. Muss ich da noch irgendwas mit irgendwas (? verbinden. ..

0 Punkte
Beantwortet von penorek Experte (3.6k Punkte)
Hi,

dort wo das weiße Netzwerkkabel mit grauem Stecker eingesteckt ist, zu dieser Dose wird das Internet geleitet. Also zum Wohnzimmer. Steckst du es zB in eine Buchse des Flurs, ist dort Internet verfügbar.

Beste Lösung: Einen Switch mit 10 Ports einbauen, und von diesem, mit kurzen Netzwerkkabel das Patchfeld (das Teil mit den Beschriftungen Flur/WZ/SZ) verbinden. Dann ist an jeder Dose in deiner Wohnung/Haus Internet vorhanden.

Penorek
+2 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.6k Punkte)
Die Antwort von Penorek stimmt nicht ganz.

Du hast geschrieben, dass dein Router im Wohnzimmer steht.

Ganz links unten ist die Telefonbuchse.Da steckt ein (dünnes) Kabel. Das geht nach oben zur 5. Buchse im Patchpanel. Das geht dann über das gelbe Kabel durch die Wand ins Wohnzimmer. Dort über eine Buchse und ein Kabel zum "Eingang" beim Router.

Als erstes benötigst du jetzt 2 LAN-Kabel. Eines von einem der Router-Ausgänge zur zweiten Buchse direkt neben der ersten. Das kommt dann bei Buchse an. Dann von dort ein LAN-Kabel zu einer Buchse die mit dem Raum beschriftet ist, wo du hin willst.Ich sehe nur SZ WZ und Flur. kein AZ?!

Und dann kannst du dort in dem Raum an einer der Buchsen den PC einstecken.

Mit meiner Lösung kannst du jetzt erst mal nur eine weitere deiner vielen Dosen nutzen. Den Switch kannst du später noch einbauen.

Die beiden gelben Kabel die ganz rechts ankommen, irritieren mich noch etwas. Wo geht das hin?

Gruß Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von

Hallo Steffen,

danke dir!

Meinst du mit "Dann von dort ein LAN-Kabel zu einer Buchse die mit dem Raum beschriftet ist, wo du hin willst." dann folgendes Konstrukt? (SZ steht für Schlafzimmer; das gibts 2x, eines davon ist das Arbeitszimmer ;) ): 

De facto brauch ich insgesamt ja dann sogar 3 LAN-Kabel (eines noch für die Verbindung der Buchse im Arbeitszimmer zum PC - hab aktuell gerade leider nur 2.. besorge mir morgen nochmal eines und melde mich dann nochmal. 

Für was die beiden gelben Kabel sind, weiß ich selbst nicht (war schon so, als wir eingezogen sind). Die Enden sehen vergrößert so aus: 

https://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=15419495635486582095

https://supportnet.de/forum/?qa=blob&qa_blobid=4304484790739895271

VG christian

0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (16.3k Punkte)
 
Beste Antwort

Ich ergänze mal noch etwas.

Ein Switch ist ein Netzwerkverteiler. Den brauchst du nur, wenn neben dem Arbeitszimmer noch weitere Wanddosen mit deinem Netzwerk verbunden werden sollen.

Ich hab mal Steffens Vorschlag markiert:

Wenn du im Wohnzimmer die Verbindung zwischen Router und Dose direkt neben dem schon vorhandenen Kabel nutzt, sollte sie im Kasten beim rechten WZ1-Kabel ankommen. Von dort musst du mit dem zweiten Kabel auf den Anschluss gehen, der dann ins Arbeitszimmer führt. Im Bild hab ich das mal beispielsweise mit SZ03 markiert.

Der passende Anschluss könnte aber auch durchaus eines der beiden rechten gelben Kabel sein. Die haben ja am Ende auch Netzwerkbuchsen dran. Eigentlich hätte man die auch mit auf die Leiste klemmen können.

Gruß Flupo

0 Punkte
Beantwortet von
Versanden :), Danke euch soweit, ich werd's morgen (mit einem zusätzlichen LAN-Kabel) versuchen!
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.6k Punkte)

zähl mal die Dosen in deinem Haus. Fehlen da welche, wenn du das mit den 10 Anschlüssen vergleichst?

Auf dem unteren gelben Kabel sieht man ein Klebeband. Da könnte ein Text drauf stehen. Oder auf dem Kabel mit Edding. Wie bei denen oben. Das könnt dir in Zukunft helfen.

Ja 3 Kabel. 2 Zusätzlich zu dem, das du ja schon im AZ benutzt hast. smiley

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo zusammen,

melde mich mit dem "Test" zurück: eine gute und eine schlechte Nachricht:

- das von euch vorgestellte Prinzip funktioniert grundsätzlich, aber:
- leider nicht an der Buchse im Arbeitszimmer. Dort ist die Leitung scheinbar tot.

Ich habe das Funktionsprinzip nun an jeder anderen freien Buchse in der Wohnung getestet (dabei auch herausgefunden, zu welchem Anschluss die beiden "hängenden" gelben Kabel gehören). Dort funktioniert es überall einwandfrei. Nur leider an der Buchse im Arbeitszimmer nicht. Was kann die Ursache sein? Könnte das gelbe Kabel/der Anschluss dort defekt sein (SZ3)? Komisch finde ist nur, dass es weder beim rechten noch beim linken Anschluss in der Buchse funktioniert... wie kann ich die Ursache herausfinden / beheben? (An einer falschen Beschriftung kann es nicht liegen, da ich, wie geschrieben, jede andere Buchse getestet habe. Die sind korrekt beschriftet).

VG Christian
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (5.6k Punkte)
hast du die beiden auch "falsch herum" getestet? Also linke Buchse im AZ mit der rechten SZ3?

Ansonsten könnte natürlich auch derjenige der es eingebaut hat einen Fehler gemacht haben. In jedem Kabel hat es 8 Adern. Da gibt es viele Fehlermöglichkeiten.

Da kommst du ohne Kabeltester vermutlich nicht weit.

Gruß Steffen2
...