Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Dateien lassen sich nicht löschen





Frage

Hallo, wollte mittels USB-Stick (sprich: Mein MP3-Player) Dateien vom Laptop auf den "normalen" Rechner kopieren. Klappte nicht. Jetzt hab ich die Dateien teilweise noch auf dem USB-Stick und bekomme sie da nicht runter. Es kommt immer der Hinweis: [b] "Datei kann nicht gelöscht werden. Die Quelldatei oder vom Quelldatenträger kann nicht gelesen werden."[/b] Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich den USB-Stick wieder frei bekomme? Die Dateien haben auch komische Namen. Mit Zeichen usw. Alles sehr seltsam. Gruß Hankman

Antwort 1 von Karunkel

Hallo,

probiere mal folgendes:

gehe in den DOS Eingabebildschirm, gehe auf den Laufwerksnamen des USB-Sticks und gib ein:

deltree

Gruß Karunkel

Antwort 2 von Hankman

Hallo, Karunkel,

wie komme ich in den DOS Eingabebildschirm?

Gruß
Hankman

Antwort 3 von Griemokhan

Welche Betriebssysteme verwendest du?
Unter welchem System wird er gelesen?
Hast du den Stick schon mal formatiert?

Antwort 4 von Catrippchen

dos box erreichst du mit:

start / ausführen und dann "command" bei win 16 bit und "cmd" bei 32 bit win.

greetz CAT

Antwort 5 von hankman

High, Karunkel,

wenn ich im DOS lt. Beschreibung von CAT (cmd) auf das entsprechende Laufwerk gehe (E:) und dann

deltree

eingebe, sagt er mir "entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden".

Wat nun?

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: