Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Suche Geschenk für Chef





Frage

Hallo zusammen! Wir stehen auf Arbeit vor einem schwierigen Problem. Unser Chef wird in 2 Wochen 60. Wir haben als Mitarbeiter Geld eingesammelt und wollen ihm etwas sinnvolles und doch nicht ganz alltägliches schenken. Aber zu ausgefallen soll es auch wieder nicht sein. Eine Kleinigkeit haben wir schon. Aber jetzt suchen wir noch etwas als Hauptgeschenk für ca. 80 - 90 Euro und uns fällt einfach nichts ein. Habt Ihr vielleicht eine gute Idee? Gruß! Maschi

Antwort 1 von tomsan

Hobbies? Neigungen?

Haben einen unserer Chefs einen Gutschein von "Koenig der Loewen" geschenkt. Kam sehr gut an....

Gruss
Tom

Antwort 2 von Endless_Online

Hi !

Ja, müsste man wirklich wissen wie der so drauf ´ ist.
Wir haben Karten für das Beatels Musical geschenkt und als absoluter Beatles -Fan hat er sich sehr gefreut.

Gruß Esther

Antwort 3 von Maschi63

Ja, an sowas in der Art hatte ich auch schon gedacht. Das Problem ist nur, dass wir in einer Ecke Deutschlands sind, wo weit und breit sowas nicht stattfindet. Wir sind uns eben nicht sicher, ob er dann Lust hat, mehrere Hundert Kilomenter weit zu fahren und was ihm gefallen würde. Aber schlecht ist die Idee nicht.

Gruß! Maschi

Antwort 4 von tomsan

Machst es aber nicht einfach mit vorschlaegen :-))

Also zurueck zum Anfang:
Hobbies? Fimmel fuer was?

Tom

Antwort 5 von Maschi63

Naja, ich weiß eben nicht so recht. Ich glaube, Hobbies hat er gar keine. Jedenfalls hat er in dieser Richtung noch nie was erzählt.

Interessieren tut er sich für Technisches, z. B. was mit Schweißen u. ä. zusammenhängt.
Für Sachen wie z. B. eine Heißluftballonfahrt ist er auch zu haben (kriegt er aber schon von jemandem).
Und Ausflüge mit seiner Frau macht er ganz gerne mal am Wochenende (mit dem Auto).

Gruß! Maschi

Antwort 6 von tomsan

Mal drangedacht, seine Frau anzurufen?
Vielleicht hat sie ja ne gute Idee. Fragen kann man ja...

Gruss
Tom

Antwort 7 von hihi

wie wärs mal mit einfach nur gratulieren?????
wenns ein netter chef ist,dann kann man sich ja noch für seinen führungsstil bedanken.
ich denke da grad an das märchen von der chinesischen nachtigall (oder so).auf jedenfall hatte der kaiser geburtstag und alle brachten ihm teure geschenke ,einer brachte ihm eine künstliche nachtigall.dem kaiser gefiel das und er dudelte das ding immer und immer wieder ab bis es kaputt war.
kurze rede langer sinnn,ein kleiner armer junge machte ihn auf die wahre nachtigall aufmerksam und dann ward der könig glücklich und zufrieden (gekürzte version)
ich denke mal ein paar nette und wirklich persönlich gewünschte worte haben manchmal eine grössere wirkung als ein dickes geschenk.

Antwort 8 von Maschi63

Seine Frau hab ich noch nicht angerufen, ich kenn sie auch nicht persönlich. Aber mit seiner Tochter und seinem Sohn überlegen wir gemeinsam.

Die Idee mit den netten Glückwünschen und so ist nicht schlecht, aber die kriegt er sowieso und zu jedem "unrunden" Geburtstag auch.

Für den 60. sollte es schon noch irgend etwas anderes zusätzlich sein. Und wir haben ja auch schon Geld eingesammelt. Irgendwas Vernünftiges müsste sich doch finden lassen.

Gruß! Maschi

Antwort 9 von Nichtsnutz

hi,
Zitat:
Das Problem ist nur, dass wir in einer Ecke Deutschlands sind, wo weit und breit sowas nicht stattfindet.

hihi, am *Z* der welt ;-)

Zitat:
Interessieren tut er sich für Technisches


also so weit ist ja die Oberlausitz auch nicht von dresden entfernt.
als wir dann hätten einen gutschein für die semperoper
Zitat:
Wer nicht das Glück hat eine Karte zu ergattern, sollte wenigstens eine Führung durch die Semperoper besuchen

soll wohl sehr interesant sein hinter den kulissen (aufbau und technik der bühne und ihre bewegungen)

und anschließend noch einen tisch bestellen in der nähe der frauenkirche, und fertig ist das geburtstagsgeschenk.

mfg


ps: man man man schleimt ihr euch ein ;-)

Antwort 10 von Tina P.

wenn er technikinteressiert ist, könnt ihr ihm ja eine alte modelleisenbahn schenken. einfach mal die augen aufhalten. die gibts zur zeit evtl. bei ebay recht günstig.

t.

Antwort 11 von Maschi63

Danke Euch noch für die Tipps.

@Nichtsnutz: Wir hatten schon an den Kulturpalast gedacht, aber die Semperoper ist noch ´ne viel bessere Idee - hätten wir eigentlich auch selbst drauf kommen können.
Das werd ich am Montag gleich mal meinen Kollegen vorschlagen.

@Tina P.: Modelleisenbahn ist zwar auch keine schlechte Idee, aber ich bin mir nicht sicher, wie das bei meinem Chef ankommen würde.

Gruß! Maschi

Antwort 12 von Griemokhan

Antwort 13 von dein_shrink

Hi Maschi,

wenn er wirklich ein netter Chef ist und die Mühe wert, wäre dies mein Vorschlag:

Bringt ihm ein Ständchen! Nehmt irgendein bekanntes Lied und schreibt einen eigenen Text dazu (oder wandelt den ursprünglichen Text ab), in dem ihr seine Qualitäten herausstellt. Zum 60sten darf man ruhig mal etwas dicker auftragen. In dem Text oder in einer kurzen Ansprache erklärt ihr dann noch, dass ihr verzweifelt nach einem angemessenen Geschenk gesucht hättet und zu dem Schluss gekommen wärt, dass es in des netten Chefs Sinn sein müsse, das gesammelte Geld den Flutopfern zu spenden. Dann überreicht ihr den Spendenbeleg. Er wird den Tag nie vergessen und als Nebeneffekt ein noch besserer Chef werden. ;-)

Gruß
shrink

Antwort 14 von Maschi63

@Griemokhan: Da sind ja tolle Sachen dabei, aber für meines Chefs Geschmack sicher etwas zu ausgefallen. Aber ich hab mir grade meinen Chef mit den wasserdichten Überstiefeln auf dem Sonnenblumensessel mit dem Rührbesen in der Hand hinterm Schreibtisch vorgestellt - hihihi.

@shrink: Ständchen ist auch keine schlechte Idee. Wir müssten´s allerdings in Gedichtform machen, denn ich glaube nicht, dass bei uns jemand singen würde - ich auf keinen Fall, sonst wär mir wohl meine Entlassung sicher ;-)

Wir wollen noch eine Mappe mit einer kleinen Firmengeschichte und alten Fotos vom Anfang usw. gestalten. Darüber freut er sich bestimmt.

Gruß! Maschi

Antwort 15 von Maschi63

Uns ist noch eine Idee gekommen, die sich ganz in der Nähe verwirklichen lässt: Wir schenken ihm einen Gutschein für eine Wellness-Einrichtung mit Bad und Gaststätte. Da kann er selber frei entscheiden, wofür er ihn einsetzt (Massage, Saune, Schwimmbad, essen gehen) und wann.
Aber danke nochmals für Eure Tipps.

Gruß! Maschi

Antwort 16 von gastsupporter

Wellness find ich ein wenig langweilig!
Wie wäre es mit einem SCHÖNEN Gruppenfoto aller Mitarbeiter, schön vergrößert, mit Rahmen?!

Antwort 17 von dein_shrink

Gutscheine sind IMO die schlechtesten Geschenke überhaupt und nur in begründeten Ausnahmefällen zulässig, zB. wenn der Beschenkte sich etwas Bestimmtes nicht leisten kann, das er aber nur selbst aussuchen kann.

In einigen Branchen sind solche Gutscheine als "Werbegeschenke" Gang und Gäbe. Ich finde sowas als Geschenk zum 60sten ausgesprochen trostlos. Scheint wohl doch nicht son netter Chef zu sein. *g*

Die Entscheidung ist ja wohl schon gefallen. Ich will trotzdem noch erklären, was ich mit dem ´Ständchen´ meinte. Ich dachte nicht, dass ihr wie die Chorknaben a capella mehrstimmig ein lustig Liedchen zum Besten geben solltet, sondern mehr an sowas Karaokemäßiges, wo man zur Not nur die Lippen bewegt, wenn man überhaupt keinen Ton trifft.

Vielleicht gibts ja ein oder zwei Mutige unter euch, die sich auch nicht scheuen mit den Kindern an Sankt Martin singen zu gehen, die das ganze "getragen" hätten. Zusätzlich hätte natürlich jeder, einschl. Scheffe ein schriftliches Textexemplar zum Mitlesen bekommen.

Gedichtform wäre natürlich auch gegangen, wirkt aber u.U. ein bisschen steif.

Naja, vielleicht zum 65sten. ;-)

Gruß

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: