Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Startpartition ändern / formatieren ... ?





Frage

Hallo, eigentlich hatte ich ein ganz anderes Problem, aber das ist jetzt auch so ziemlich egal - ich möchte Euch das schildern, wo es nun "hingelangt" ist: Win XP Home Edition 4 Partitionen: c, d, e, f Win auf c Einige nicht so wichtige Dateien auf d Eigene gesicherte Dateien auf e und "nix" auf f Was ich wollte war, aus 4 Partitionen 3 machen (wichtig ist nur, dass e mir alleine erhalten bleibt) also entwerder c+d+f formatieren zusammennehmen und dann in 2 Teile gewünschter Größe teilen und win auf die entstehende c oder nur c und f zusammenlegen um ein größeres c zu haben Prob 1: Alle Partitionen sind in NFTS - außer f, die ist in Fat noch Problem 2: f ist aktive Partition und ich kann sie nicht einfach ins NFTS formatieren Wäre schön, wenn mir jemand einen Tip geben könnte. Ach ja, ich dachte vllt. auch an die Boot.ini .. aber ich hab seit der letzten Neuinstallation keine

Antwort 1 von Bronzedragonlady

hm, zur Info, die boot.ini hab ich denn wohl bloß mit msconfig nicht gefunden, da sie auf f ist

Antwort 2 von v@n

Hallo Bronzedragonlady,

dann erzähl doch erstmal, wie Du es überhaupt machen willst. Mit der XP- CD oder mit einem Partitionierungstool. Grundsätzlich würde ich die Daten, die erhalten werden sollen, erstmal auf die letzte Partition verschieben und sowieso noch extern sichern, da beim Verändern von Partitionen immer irgend etwas schiefgehen kann.

MfG

v@n

Antwort 3 von Bronzedragonlady

Das ist mir egal, hauptsache es klappt ;)

Welche letzte ...auf welche, auf f? Und wieso denn? *dummfrag*

Kann ich nicht "einfach" die Startpartition ändern, dass f nicht mehr aktiv ist und es dann formatieren?

(nicht wundern, ich kann leider leider viele dumme fragen stellen)

***edit*** ==> f ist in fat32

Antwort 4 von v@n

Hallo Bronzedragonlady,

ich kenne zwar XP Home nicht, nur Pro, aber ich nehme an, daß in der Installation keine Unterschiede sind.
Es sei denn, Du hast eine Wiederherstellungs-CD, dann vergiß ganz schnell alles, was ich hier geschrieben habe.
Wenn Du den Rechner mit der XP-CD startest, dann wirst Du irgendwann gefragt, auf welches Laufwerk Du XP installieren willst, ob Du andere Partionen löschen willst und wie Du formatieren willst, NTFS oder Fat 32. Übrigens kann ein installiertes XP immer noch nachträglich zu NTFS konvertiert werden.
Achso, warum auf die letzte Partition. Weil ich nicht weiß, ob sich die Laufwerke C,D und F unter XP zusammenführen lassen.
Aber wie bereits geschrieben, bevor Partitionen verändert werden, immer Daten sichern.

Viel Glück

v@n

Antwort 5 von uwei

c+d geht ja(mit Partition Magic, nicht mit Windows), c+d+f wird wohl nichts.

Dein Buchstabe e geht sowieso flöten, wenn du die Partitionen löscht bzw. zusammenführst.

Das einfachste ist die Daten auf f verschieben, mit der CD c, d, e löschen, daraus c und d neu erstellen.

Dann ist zum Schluß f sowieso e, und alle sind glücklich.

(Klappt aber mit den Buchstaben wohl so nicht ganz, wenn du nur primäre Partitionen hast, dann wird wohl f > c.)

Antwort 6 von ralfb

Moin!

...also wenn die "boot.ini" auf F zu finden ist, deutet es darauf hin dass die Platte mit vier primären Partitionen eingerichtet wurde, von der vierten (F) wird anscheinend gebootet.

Da kann nur die XP-Datenträgerverwaltung oder ein Tool wie PartitionMagic genauer Auskunft geben. Unter XP lassen sich ja munter Laufwerksbuchstaben rumschubsen... d.h. dass die Buchstaben unter XP unter Umständen NICHT die Reihenfolge der Partitionen widerspiegeln.

Ich würde die zu sichernden Daten brennen, und die Dose komplett neu partitionieren.

Eine primäre Partition am Anfang der Platte reicht. Danach sollte eine erweiterte Partition mit logischen Laufwerken kommen. Meiner Erfahrung macht es Sinn Betriebssystem, Programme und Daten zu trennen ...also braucht man mindestens 2 weitere logische Laufwerke.

Das Neueinrichten der Platte soll über Start mit Der XP-CD funktionieren... habe ich aber keine Erfahrung mit - ich benutze PartitionMagic

hoffe dass Du damit was anfangen kannst
greetz
Ralf

Antwort 7 von Bronzedragonlady

Sorry, das ich nicht so schnell wieder geantwortet habe.

Der aktuelle Stand der Dinge ist dieser:

4 Partitionen noch immer, aber alle in nfts
Win auf c
e: leer
f: meine Daten (habe also von e auf f verschoben)

so

und partitionMagic8 hab ich auch und wollte da versuchen, erst mal d und e zu mergen .. aber er tut NIX

und ich bekomme nun den Fehler von wegen xmtn not found - scipping autocheck oder so ähnlich, was mir aber erst eben aufgefallen ist, da es ja nicht "stört" .. aber es muss ein fehler von partition magic sein

Antwort 8 von uwei

StartAusführen egedit

HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetControlSession Manager

rechte SeiteBootExecuteDoppelklick

Der Wert soll lediglich autocheck autochk * (* nicht vergessen)enthalten, alles andere löschen.

Vorher Schlüssel sichern(exportieren), falls ein Problem auftritt.

Antwort 9 von uwei

Sorry, natürlich regedit, so schnell vergisst man was.

Antwort 10 von uwei

Sehe grad, da fehlt wohl mehr was im SN, z.B. werden keine backslash angezeigt, oder hab ich nur ein Grafikproblem?

Der Wert ist aber o.k. so.

Antwort 11 von Bronzedragonlady

Slash Test

/// ... \

Bei mir wurden sie backslash auch nicht angezeigt


also, wenn ich das gleich gemacht habe und es dann auch funktioniert *hoff* ... wie bringe ich Partition Magic dazu das zu machen, was ich möchte .. (?)

Antwort 12 von Bronzedragonlady

\ <== 3 x
.. <== 3 x

(?)

Antwort 13 von uwei

\

Einfach mit PM d und e löschen, aus dem unpartitionierten Bereich neue Partition erstellen.

Antwort 14 von uwei

Immerhin einer von dreien kommt an.

Antwort 15 von dein_shrink

Hi!

Zitat:
und partitionMagic8 hab ich auch und wollte da versuchen, erst mal d und e zu mergen .. aber er tut NIX

Nur zur Sicherheit:
Dein PM hast du aber schon mal benutzt? Nicht, dass es sich um eine dieser Demoversionen handelt, die nicht funktionieren.

Gruß
shrink

Antwort 16 von Bronzedragonlady

mhm

und ich kann c nicht mit dem partitionierten d zusammenfügen ??

Antwort 17 von uwei

Du kannst alles zusammenfügen, was nebeneinander liegt, vorausgesetzt, gleicher Partitionstyp, Dateisystem und Clustergröße, wenn nötig, vorher umwandeln.
Aber unnötige Arbeit, wenn du keine Daten behalten willst, löschen und neu erstellen geht dann einfacher.

Antwort 18 von Bronzedragonlady

... es ist keine Demoversion, die eh nur zum Angucken da ist.

... was ich behalten will sind die Daten auf f.

... und aus c+d+e möchre ich ein c und ein d machen. meinst Du etwa, ich sollte auch c löschen und dann die 3 formatieren.

... also, das blöde ist ja, dass ich eine Recovery habe, da fragt er mich nicht unbedingt danach, welche Partition ich denn löschen möchte und wo ich denn win haben möchte - jedenfalls nicht, wenn ich es einach so von der CD starten lasse ... ich muss noch was drücken, r oder k glaube ich .. aber ich weiß nie so genau wann und wenn ich das verpasse, dann ist es zu spät und er installiert gerade nochmal einfach so und ich kanns es dann auch nicht einfach stoppen (?)

Ich habe auf eine einfache Handhabung mit Partion Magic gehofft

Antwort 19 von Bronzedragonlady

Nun hab ich´s.

Thx @ all

Antwort 20 von uwei

Bin gerade fertig mit schreiben, nun sende ich es trotzdem noch.

Wenn du nicht unbedingt neu installieren willst, mach einfach folgendes:

Dein Plan:
Du willst eventuell die Größe von c ändern und aus d+e eine Partition machen, richtig?

Starte PM8 in Windows.
Führe d+e zusammen. Wähle e > Zusammenführen > e wird zu einem Ordner von d > beliebigen Ordnernamen eingeben > O.K. > Anwenden

Jetzt hast du schon das was du primär wolltest, aus dreien zwei Partitionen machen.

Angenommen, du willst jetzt noch die Größe von c ändern.

Verkleinern:
c > Größe ändern/Verschieben > die rechte Seite der Spalte nach links schieben, bis c die gewünschte Größe hat(nicht in den Bereich der Daten verschieben) > aus dem entstandenen ungenutzten Speicher eine Partition(selber Typ wie d) erstellen und zu d hinzufügen

Vergrößern:
d > Größe ändern/Verschieben > linke Seite der Spalte nach rechts schieben, bis die benötigte Größe erreicht ist(es muß auf der rechten Seite freier Speicher übrig bleiben) > aus dem ungenutzten Speicher eine primäre Partition erstellen > die erstellte Partition c hinzufügen

Bevor du Änderungen durch "Anwenden" ausführen lässt, werden alle Schritte in der Grafik angezeigt. So hast du immer den Überblick, was dabei am Ende rauskommt und die Schritte können auch einzeln rückgängig gemacht werden.
DriveMapper ausführen lassen, wenn es PM empfiehlt.

Da du es aber nicht geschafft hast, d+e mit PM zu löschen und daraus eine Partition zu erstellen, vermute ich, daß PM nicht korrekt installiert ist.

Antwort 21 von Bronzedragonlady

Ich danke Dir auch nochmals für Deine Antworten.

Vielleicht kannst Du mir noch eine Sache sagen. Ich weiß gerade nicht mehr die genaue Meldung, aber ich konnte die größe von C nicht beliebig vergrößern, weil ich sonst irgend etwas überschreiten würde und es möglich sein könnte, dass ich nicht mehr von ihr booten könnte. Was bedeutet das? Ich meine, mit der aktuellen Aufteilung nun bin ich voll und ganz zufrieden, aber es interessiert mich doch, was das bedeutet.

Antwort 22 von Bronzedragonlady

? test

Antwort 23 von Bronzedragonlady

(.. ups, entschuldigung, ich dachte, was ich schrieb, wäre nicht angekommen, da ich erst nicht zur 2. Seite geleitet wurde)

Antwort 24 von uwei

Das dürfte wohl die 8GB Grenze sein, spielt aber hier keine Rolle.

Antwort 25 von uwei

Heißt das, du konntest nicht vergrößern?
Wenn deine Festplatte nur c hätte, ginge das auch über 8GB hinaus, spielt, wie gesagt, keine Rolle, und muß gehen.

Antwort 26 von Bronzedragonlady

Ja, bei etwa 8 GB gab es diese Warnung und ich hatte nicht gewagt, es dann trotzdem auszuprobieren.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: