Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Festplattengeschwindigkeit (transferrate) nur ~2mb/s





Frage

Hallo! Ich habe folgendes Problem: Nach Einbau einer neuen Festplatte schienen mir sämliche Bearbeitungsvorgänge auf diesem Laufwerk elend langsam. Ein Bekannter empfahl mir das Tool Hd Tune zu verwnden und die Transferraten zu überprüfen... Leider fiehl das Ergebnis nicht sonderlich glänzend aus, sie schaffte gerademal 1,8 - 2,1 mb/s, bei baugleiche Modellen fand ich heraus, dass diese 30-50 schafften. Zum Aufbau: Ich habe 2 Festplatten auf einem IDE- Kabel, 2 DVD Geräte an einem weiteren IDE Kabel. Die Festplatten- Modelle sind: Maxtor 6Y080L0 (80gb) und die neue (die probleme macht): Maxtor 6L200P0 (200gb). Nach endlosen Recherchen habe ich leider nicht herausfinden können, wie ich es beheben könnte, und bitte deshalb um eine (einfache) Erklärung, da ich mich nicht gut auskenne. Muss ich die festplatten vielleicht anders anschliessen (je eine festplatte mit dvd gerät oder so???) Danke im Vorraus!!!

Antwort 1 von ma.p

Hi,
soweit noch nicht geschehen, IDE Kabel überprüfen,
prüfe mal ob UDMA Modus für die Platte(n) aktiv ist (sind).

Gruß ma.p

Antwort 2 von RTFM

Chipsatztreiber nicht vergessen!

Antwort 3 von Stefan_D

IDE kabel funktioieren einwandfrei...
Doch wie überprüfe ich ob der UDMA modus aktiviert ist??

Ich habe zwar versucht treiber zu finden, aber auf der Maxtor- Homepage war nichts, andere Treibersammlungen haben auch nix gefunden. Doch den Chipsatz weiss ich ehrlich geagt nicht, wie ich den herausfinde.
Wenn das Motherboard mit chipsatz gemeint ist (kenn mich ja nicht so aus), dann hab ich den aktuellen treiber.

Antwort 4 von uwei

Treiber gibt´s nicht, höchstens Chipsatztreiber.
UDMA-Anzeige,kommt drauf an.

1.Bios, sollte UDMA 4, 5 oder 6 bei der Platte stehen,
2.kommt drauf an, schau mal im Gerätemanager/IDE-Controller/Primärer Kanal/Erweiterte Einstellungen, sollten deine beiden Platten sein.

Antwort 5 von ma.p

Zitat:
IDE kabel funktioieren einwandfrei...


Hi,
woher weist Du das?
Deine Kabel können zwar im allgemeinen so funktionieren, wenn diese aber für UDMA 4/5/6 nicht geeignet sind, kannst Du den UDMA - Modus im Bios gar nicht einstellen.

Gruß ma.p

Antwort 6 von ma.p

Zitat:
Doch den Chipsatz weiss ich ehrlich geagt nicht, wie ich den herausfinde.


ich vergaß:
Lade Dir Everest Home Edition (kostenfrei) aus dem Netz.
Dort findest Du (fast) alles über Dein System heraus!

Gruß ma.p

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: