Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Alter aber technisch einwandfreier Monitor funktioniert nicht an neuem PC!





Frage

Hi, ich bin gerade für längere Zeit in einer anderen Stadt und kann hier meinen neuen PC nicht nutzen. Ist das furchtbar! Mein Problem: Mein Monitor zeigt ein stark verkleinertes, nicht lesbares Bild an und piepst! Meine Hardware: Ich habe einen (vergleichsweise) neuen PC (2 Jahre alt) und einen uralten Monitor (noch 14 Zoll). Der PC funktioniert normalerweise mit einem sehr großen schweren Bildschirm, den ich nun aus Transportgründen nicht mitgenommen habe. Den PC verwende ich bisher mit einer hohen Auflösung (1200 ... oder so ähnlich). Der alte Farbmonitor ist technisch in Ordnung. Er hat noch vor Kurzem zusammen mit einem ganz neuen PC meines Vaters bestens funktioniert. Welche Auflösungen er hat weiß ich nicht genau. Vermutlich liegt hier das Problem. Nähere Problembeschreibung: Beim Systemstart (Win XP Pro) wird die Startroutine angezeigt. Alles OK. Ich kann ins Bios gehen. Bild perfekt. Dann sehe ich noch kurz in Microsoft-Zeichen. Sobald der blaue Hintergrund von Win XP erscheint, ist die Darstellung sehr klein. Ich kann gar nichts erkennen. Lösungsversuche: Ich habe bereits im BIOS (Award ..???), konnte dort jedoch die Auflösung nicht verändern. Wie kann ich das Problem lösen? Bin hier dringend auf PC angewiesen und benötige möglichst schnell eine Lösung. Vielen Dank !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Monsterchen

Antwort 1 von vadder

starte im abgesicherten modus
f8

rechte maustaste auf den desktop klicken
einstellungen
bildschirmauflösung auf 640 X 480 stellen
ev. 800 X 600 versuchen
zeilenfrequenz auf 72 hz stellen

neu booten

vadder

Antwort 2 von kasipoasi

Moinsen!

Starte im abgesicherten Modus (beim Booten F8 gedrückt halten) und ändere dann die Bildschirmaulösung (800x600).

Karsten

Antwort 3 von Hamburgmonster

Danke fürs Erste. Das hat das Problem jedoch noch nicht vollends gelöst.

Ich kann nun im abgesicherten Modus die Änderungen vornehmen (Auflösung) und - jedoch nur im abgesicherten Modus - alles bestens sehen.

Sofern ich dann normal boote, besteht das alte Problem fort: Moniotor piept ganz furchbar, sehr stark verzerrtes völlig unleserliches kleines Bild (der Höhe nach reduziert auf ca. 30%. In der Breite auf ca. 50%).

Habt ihr noch einen Rat. Für diesen PC (den ich jetzt gerade benutze) muss ich immer eine lange Reise machen ... Es ist furchtbar ohne Internet zu Hause....

Alles Gute und vielen Dank
euer
Monsterchen

Antwort 4 von vadder

hast du die einstellung denn auch gespeichert ?

dann sollte sie auch beim normalstart bleiben

vadder

Antwort 5 von BetaSword

Bei älteren Monitoren solltest du Höchstens bis 1024x768 gehen, da diese extreme Auflösungen 1600x*** in der Regel nicht Draufhaben.

PS: Bitte immer, wenn ein Tipp funktioniert hat, diesen und den Verfasser nennen.

Antwort 6 von Hamburgmonster

Mir ist das alles ein Rätsel:

Jetzt habe ich getestet: Verschiedene Auflösungen (800x600, 640x480) kombiniert mit niedriger Farbqualität (16, 8 Bit und sogar 256 Farben).

Die Hardwarebeschleunigung habe ich auf ganz niedrig gestellt.

Dann jeweils gespeichert ("Übernehmen") und Neustart.

Angemeldet war ich stets als Administrator.

Wie gesagt, im abgesicherten Modus kann läuft Windows. Alles sichtbar. Nach dem Neustart dann dieses furchtbare Piepsen, verzerrtes und kleines Bild. Dort kann ich gar nichts erkennen und so keine weiteren Einstellungen dort vornehmen. Ich kann nur erahnen, dass das das mein Desktophintergrund ist.

Wer hat noch etwas Geduld und kann mir helfen?
Wäre euch sehr dankbar!

Liebe Grüße
Monsterchen

Antwort 7 von Hamburgmonster

Die Bildwiederholfrequenz ("Bildschirmaktualisierungsrate") ist auf "Standard" gestellt. Was anderes geht nicht.

Antwort 8 von Saarbauer

Hallo,

Wennder Bildschirm im Abgesichertem Modus funktioniert und im Normalbetrieb nur piepst, ist die von dir gewählte einstellung für den Bildschirm unverträglich (er kann die empfangenen Signale nicht umsetzen). also mit VGA Auflösung (entspricht abgesicherten Modus), 16 Farben und 60 bis 70 hz anfangen und langsaam hocharbeiten.

Vorsicht "Übertaktung (...hz) kann zu Tod des Monitors führen und mit dem Piepen bist du auf dem besten Wege dahin.

Gruß

Helmut

Antwort 9 von PcDock

Hi,

versuch im Abgesichertem Modus die Grafikkarte zu deinstallieren.
Und eine Standart VGA Karte zu nehmen.

PcDock

Hardware lebt und ist eigenständig

Antwort 10 von Hamburgmonster

Danke für eure Hilfe!

Endlich gelöst!
Des Rätsels Lösung war: F 8, dann dort die Option "VGA Modus aktivieren" wählen.

Danach habe ich alles (Auflösung und Bildwiederholrate) unter "normalem" Windows (also nicht im abgesicherten Modus) eingestellt.

Liebe Grüße
Monsterchen

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: