Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Mehr Leistung für viele Programme gleichzeitig?





Frage

Hallo, mein PC hat scheinbar zu wenig Leistung für meine Nutzungsgewohnheiten. Meist muss ich beim Arbeiten sehr viele Programme gleichzeitig geöffnet halten und dazwischen hin und her springen können, darunter sind neben den üblichen Officeprogrammen noch eine Datenverarbeitung, eine Datenbank und einige teiweise webbasierte Javaanwendungen. An Spielen oder Videobearbeitung besteht kein Bedarf, es sollen nur relativ viele Programme nebeneinander bereit stehen und einige tausend Datensätze schnell im Hintergrund verarbeitet werden können. Später könnte mal ein zweiter Monitor dazukommen. So wie es jetzt ist, kommt es immer wieder zu sekunden- minuten. langen Verzögerungen. Einige Einstellungen mit Tuningprogrammen und Spywaretools hab ich gemacht, das reicht aber bei weitem nicht. Von Free und Shareware hat XP sicher auch noch einige scheinbar unauslöschliche Atlasten zu tragen. Ich denke, ich bräuchte 2 oder besser 4GB Speicher? Was soll ich tun um schnell und stabil am PC Arbeiten zu können? Software: Das Betriebssystem muss wegen der Anwendungen von Windows sein! Wenn es für lange Zeit genug bringen würde, dann würde ich mir sogar eine komplette Neuinstallation von XP antun! Aber wenn man dann all die Hintergrundprogramme (Firewall, Vierscanner.....) wieder drauf spielt, dann geht es doch schnell wieder an die Grenze. Hardware: Soll ich ......nur 2 GB SDRAM für meine 2 Steckplätze kaufen, um sie dann vielleicht schon bald nie wieder in einen neueren Rechner einbauen zu können? ...oder ein neues (oder relativ veraltetes billiges) Mainboard mit möglichen 4 GB DDR Speicher holen, das dann vielleicht nicht zu meinen Komponenten passt? ....alles neu kaufen? AMD oder Intel? Wo soll ich überhaupt nach einem Leistungsstarken Office PC ohne Software suchen? In den Läden die ich kenne wird nur fertig installierte Massenware angeboten. Da bezahle ich Dinge die ich nicht brauche und hab wieder von Anfang an zu wenig Arbeitsspeicher. Im Internet lesen sich manche Bezeichnungen wie eine Fremdsprache und ob ich das moderste brauche weis ich nicht, dann ich will ja nur schnell und stabil arbeiten können. --------[ EVEREST Home Edition (c) 2003-2005 Lavalys, Inc. ]------------------------------------------------------------ Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition 5.1.2600 (WinXP Retail) Datum 2005-11-16 --------[ Übersicht ]--------------------------------------------------------------------------------------------------- Computer: Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition OS Service Pack Service Pack 2 DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c) Motherboard: CPU Typ Intel Pentium 4, 1800 MHz (18 x 100) Motherboard Name MSI MS-6399 (Medion OEM) (3 PCI, 1 AGP, 2 DIMM, Audio) Motherboard Chipsatz Intel Brookdale i845D Arbeitsspeicher 768 MB (PC133 SDRAM) BIOS Typ Award Modular (09/29/01) Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1) Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2) Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1) Anzeige: Grafikkarte NVIDIA GeForce3 Ti 200 (64 MB) 3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce3 Ti 200 --------[ Speicher ]---------------------------------------------------------------------------------------------------- Arbeitsspeicher: Gesamt 767 MB Belegt 561 MB Frei 206 MB Ausgenutzt 73 % Auslagerungsdatei: Gesamt 1302 MB Belegt 548 MB Frei 753 MB Ausgenutzt 42 % Virtueller Speicher: Gesamt 2069 MB Belegt 1110 MB Frei 959 MB Ausgenutzt 54 % Physical Address Extension (PAE): Supported by Operating System Ja Supported by CPU Ja Aktiv Nein --------[ SPD ]---

Antwort 1 von Das_Urmel

Die erste Aktion ist immer - mehr Arbeitsspeicher.
Das passt in den meisten Fällen ohne expliziete messungen vorzunehmen.
Danach wäre die CPU an der Reihe - die scheint mir etwas schwächlich - kann das aber nicht volständig beurteilen da mir Angaben fehlen - was läuft ales.

Um den Flaschenhals ausfindig zu machen gibt es ein programm, perfmon <- mit diesem findet man Engpässe raus.
Zitat:
Arbeitsspeicher:
Gesamt 767 MB
Belegt 561 MB
Frei 206 MB
Ausgenutzt 73 %

Das gibt mir Anlass, dir zu mehr Speicher zu raten, grob -
genauer wäre es mittels Perfmon zu sagen wo es nun hängt.
Durchforste mal als erste Aktion deine Autostart-Ordner,
auch via msconfig- Systemstarts::: alles deaktivieren {keine Panik - ist nur zum test} und schauen ob sich deine Performance schon bessert.
mfg
Michael

Antwort 2 von PCHans

Danke Urmel,

an der Softwareseite glaube ich nicht mehr viel einsparen zu können, weil ich die meisten dieser Sachen bereits gemacht habe.

Wenn ich in mein System 2 * 1 GB Speicher einbaue, dann bedeutet das ja fast eine Verdreifachung meines jetzigen Speichers auf 2 GB, zu überschaubaren kosten. (150)


Ein Pentium® 4 Processor mit 2.4GHz kostet etwa 150
Also 300 Upgradekosten, aber nur max. 2 GB Speicher wegen der (nur) 2 Steckülätze.

Passen die die Speicher denn auf mein Board?
Orginal-Infineon 1-GB,(1x1024MB,100MHz,CL2,ECC,REG. SDRAM)


[ Speichercontroller ]

Speichercontroller Eigenschaften:
Fehlerkorrekturmethode 8-bit Parity
Fehlerkorrektur Keine
Unterstützter Speicher Interleave 1-Way
Aktueller Speicher Interleave 1-Way
Unterstützte Speichergeschwindigkeit 70ns, 60ns
Unterstützte Speichertypen DIMM, SDRAM
Unterstützte Speicherspannung 3.3V
Maximale Speichermodulgröße 1024 MB
Speichersteckplätze 2


Ein Pentium 4 mit 2.4GHz würde wohl schon passen, oder kann (soll) ich meinen so weit hochtakten?

[ Prozessoren / Processor #1 ]

Prozessor Eigenschaften:
Hersteller Intel
Externer Takt 100 MHz
Maximaler Takt 2400 MHz
Aktueller Takt 1800 MHz
Typ Central Processor
Spannung 3.3 V
Status Aktiviert
Aufrüstung ZIF
Sockelbezeichnung Socket 478


Wo stehe ich von der Leistung her mir 2 GB SDRAM und 2,4 GHz gegenüber einem modernen 500 1000 Euro Rechner mit 1 GB und gutem Speicher mit < 3 GHz inetwa? Word braucht bei mir jetzt z.B. 30 Sekunden zum hochfahren. Ich bin echt genervt im Moment, weil sehr viele Klicks und Eingaben mit Zeitverzögerung reagieren wenn zuviel offen ist, die Javasachen starten als graue kästen und manchmal denke ich fast, da kommt heute sonst nix mehr.

Antwort 3 von Das_Urmel

Zitat:
Passen die die Speicher denn auf mein Board?
Orginal-Infineon 1-GB,(1x1024MB,100MHz,CL2,ECC,REG. SDRAM)

nein, ist ECC, Registered und den kann dein Board nicht.

Hochtakten - öh - nö
SDRAM ist es ja sogar noch - da wird nicht mehr viel drin sein.

30 Sekunden für Word - das ist viel - sollte 15-20 Sekunden weniger brauchen - also stimmt an deinem System was nicht.
Ob da nicht auch noch ne langsame HD dran schuld ist - so max UDMA33 hab ich das Gefühl.

Unter diesen Umständen - Aufrüstung, neu:
neuen Rechner - es wird kein Rennpferd werden.

Oder es ist langsam mal Zeit zur Neuinstallation.
mfg
Michael

Antwort 4 von PCHans

``nein, ist ECC, Registered und den kann dein Board nicht.´´

Danke, wieder ein Fehlkauf von ebay weniger. :-)

Dann werd ich wohl nach einem passenden neuen suchen. Hab Word nach dem Start als einzige Anwendung gestartet, dabei war es nach 15 Sekunden schreibbereit. Es liegt nur an den vielen Anwendungen gleichzeitig, mir wurde ja früher schon mal geraten einen zweiten PC für die Datenverarbeitung ranzuhängen, aber das wäre mir zu umständlich, damit komme ich dann als DAU vor lauter Netzwerkpflege nur vom Regen in die Traufe.

Von der Stange will ich keinen Rechner mehr, aber mich in die neuen Komponenten einzulesen und eine Bezugsquelle meines Vertrauens für einen Schrauber PC zu finden dauert noch.

Ich tendiere zu einer AMD CPU aus der X2 Serie, weil die Beschreibung eigentlich genau mein Problem lösen würde, dass der PC dauernd mit was anderem beschäftigt ist und ich auf die Ausführung meiner Klicke schön brav warten darf. Eine höhere Taktzahl würde daran nur wenig ändern.

Reicht das Einsteigermodell für ca. 320 Euro?
AMD Athlon64 X2 3800+ 2x2000MHz 2x512kB Box
2x512kB Cache, je 2000MHz FSB.

2000 MHz hört sich gegenüber 1800 bei mir vorhandenen nach keinem grossem Fortschritt an, es wären aber wenigtens 2 Rechenknechte unter der Haube.

mfg

Hans

Antwort 5 von Das_Urmel

So völlig losgelöst darfst du das nicht betrachten.
Jeder Core ist fixer als der P4 allein.
Höhere Speichergeschwindigkeit (FSB)
Dazu eine hoffentlich performantere HD
Must du entscheiden.
mfg
Michael

Antwort 6 von PCHans

Danke Michael,

hab mich jetzt etwas umgesehen und werde nichts mehr in den alten P1800 reininvestieren.
Bisher habe ich die Konfiguration unten zusammengestellt. Werde besser einen neuen Thread für Meinungen zu AMD aufmachen.

mfg
Hans

ATX Midi Chieftec CS-601 USB http://www.preisroboter.de/search.php?search=ATX+Midi+Chieftec+CS-6...


Netzteil ATX Tagan TG330 U01 SATA
http://www.preisroboter.de/search.php?search=Tagan+TG330&min=&max=&...

Gigabyte GA-K8NF-9 Sockel 939
http://www.preisroboter.de/search.php?search=GA-K8NF-9&min=&max=&no...

AMD Athlon64 X2 4400+ 2x2200MHz 2x1024kB Box
http://www.preisroboter.de/search.php?search=AMD+Athlon64+X2+4400%2...


Corsair DDR 2x1024MB TWINX2048-3200C2
http://www.preisroboter.de/search.php?search=Corsair+DDR+2x1024MB+T...



Sapphire RADEON X300 SE - Grafikadapter - RADEON X300 SE - PCI Express x16 - 128 MB DDR - 49 Digital Visual Interface (DVI) - TV Out - bulk (49,16)
http://www.preisroboter.de/search.php?search=Sapphire+RADEON+X300+S...


250GB Hitachi HDT722525DLA380 SATA II
http://www.preisroboter.de/search.php?search=+250GB+Hitachi+HDT7225...


NEC ND3540A DL, bulk, silber
http://www.preisroboter.de/search.php?search=NEC+ND3540A+DL&min=&ma...


1.44MB Floppy NEC silber
http://www.preisroboter.de/search.php?search=1.44MB+Floppy+NEC&min=...



Microsoft Windows XP Home SP2 SB (DE) 1er Pack
http://www.preisroboter.de/search.php?search=Windows+XP+Home+SP2+SB...

Antwort 7 von killerpete

Bezüglich der Performace der Festplatte empfehle ich dir von Western Digital die Raptor Serie mit 10.000 UPM. Die schnellsten Platten für SATA. Ich weiss ja nicht wieviel Speicherplatz du brauchst, aber diese gibt es max. mit 74 GB, sind dafür aber sehr schnell!

Eventuell eine zweite Platte als Massenspeicher in den PC.

kP

Antwort 8 von PCHans

Link zum neuen Thread.

https://supportnet.de/threads/1199307

Sorry, dass ich ihn irgenwie zweimal gepostet hab, ist mir noch nie passiert.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: