Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsME

Win ME startet nicht mehr





Frage

Hallo, hat jemand eine Lösung? Das Problem ist folgendes: hab ein neues Board + Grafikkarte erstanden, die Festplatte neu partitioniert und formatiert (C:, D:, E:). Auf C: soll nun Windows ME installiert werden, was auch soweit klappt. Beim ersten Neustart von Windows während der Installation, gerade wenn weiter von der Festplatte gebootet werden soll, startet sich der Rechner aber immer wieder neu! Eine Endlosschleife quasi. Hab im BIOS schon viele Einstellungen probiert - es klappt nix. Mit Startdiskette bootet er aber einwandfrei. Was kann das sein? Mein System: P4 Board: GIGABYTE P4 Titan 865PE GA-8IPE1000-G Grafikkarte: Point of view GEFORCE 6600 GT 128MB AGP Arbeitsspeicher: 2 GB Festplatte: ExcelStor Technology (Master IDE Channel0) RAID: Ultra 133 PCI, striping 2x60GB MAXTOR (wird auch erkannt und eingerichtet, dürfte aber mit dem Problem nichts zutun haben) Weiss jemand weiter? Erstmal vielen Dank!

Antwort 1 von hallogen

Hallo
Keine Ahnung woran es liegt so aus dem Stand. 2GB
Arbeitsspeicher sollte aber nach allen Erfahrungen für ME zuviel sein. ME hat mit mehr als 512 MB Ram so seine Schwierigkeiten- sagt man. Bei mir laufen allerdings auch 768MB noch rund.

Antwort 2 von treziman

Hi hallogen,
danke für den Tip. Hab die 2GB mal rausgenommen und den alten 512er wieder eingesetzt - es startet!!!

Kriegt man ME generell mit mehr als 512MB nicht zum Laufen?

Antwort 3 von hallogen

Probleme mit zuviel Arbeitsspeicher bei Windows

Windows 9x und Windows ME kommen mit mehr als 512 MB RAM nicht immer zurecht. Es kommt hierbei zu Fehlermeldungen wie "Für diese Anwendung ist nicht genügend Arbeitsspeicher verfügbar". Die Ursache ist, dass der Vcache unter Umständen den kompletten Speicher verwendet.

Bei mehr als 512 MB Speicher sollte man den Cache durch den Eintrag

MaxFileCache=524288

in der System.ini unter [VCache] auf 512 MB beschränken. Das bewirkt, dass maximal 512 MB zum Cachen von Dateien verwendet werden.
Bei mehr als 128 MB wird empfohlen, maximal ca. 70% des Speichers zum Cachen zu verwenden, jedoch nicht mehr als 512 MB.
RAM MaxFileCache
bis 128 MB keine Begrenzung nötig
bis 256 MB 174080
bis 384 MB 261120
bis 512 MB 348160
> 512 MB 524288
Berechnung von MaxFileCache:
RAM (in MB) * 1024 * 0.7
Sollte es immer noch zu Fehlern kommen, muss folgendes in der System.ini von Windows 9x/ME unter [386Enh] eingetragen werden:

MaxPhysPage=20000

Dieser Eintrag schränkt das RAM auf 512 MB (512 * 1048576 / 4096 = 536870912) ein. Der restliche Speicher bleibt dann komplett ungenutzt. Alternativ können Sie natürlich auch Speicher entfernen (einige Programme laufen sogar erst, wenn Sie den Speicher auf MaxPhysPage=17500 begrenzen).

Berechnung von MaxPhysPage:

1 MB = 1048576 Byte
Seitengröße = 4096 Byte
Gewünschte Größe in MB (dezimal) * 256 = MaxPhysPage-Eintrag
Das dezimale Ergebnis muss dann noch in einen hexadezimalen Wert umgerechnet werden. Dazu können Sie einfach den Windows-Taschenrechner (Anzeige: Wissenschaftlich) verwenden.

aus WinFAQ ® 6.3 (www.winfaq.de), © 1996/2005 by Frank Ullrich

Antwort 4 von treziman

Nochmals danke!
Ich werd das ganze mal versuchen.