Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

Option PCMCIA Card - Vodafone Web





Frage

Hi Leute! Falls es jemanden interessiert, ich hab heute die Option PCMCIA Card für Vodafone Web installiert, funktioniert ohne weiteres zutun mit SuSE 10.0. Hatte mich schon eine lange Nacht eingestellt ... ;-) Die Hardwareerkennung bei den neuen Distris wird immer besser, klasse Sache. Grüsse, Stefan

Antwort 1 von WIXP

Ich frage mich wie es dir gelungen ist SuSE 10.0 zu installieren? Ich habe Stunden gebraucht um mir das DVD.iso aus dem Internet zu laden um dann bei der Testinstallation festzustellen, daß der Installer mit der DVD, von der ich gebootet hatte, nichts anfangen konnte. Klasse Sache!

WIXP

Antwort 2 von stefanix

Was hast du den für ein Problem gehabt? SuSE gehört ja nun unbestritten zu den Distris, die sich sehr leicht installieren lassen und eine umfangreiche Hardwareerkennung mitbringen.
Du solltest dein Problem beschreiben, anstatt hier ein nichtssagendes Statment zu hinterlassen.
Grüsse, Stefan

Antwort 3 von RTFM

"Der Installer von der DVD konnte mit der DVD nichts anfangen" ... das habe ich rausgelesen. Für mich aber ziemlicher Kauderwelsch. Ich würde die DVD noch neu brennen.

Antwort 4 von WIXP

Hallo ihr Zwei!

>Du solltest dein Problem beschreiben, anstatt hier ein nichtssagendes Statment zu hinterlassen.

> "Der Installer von der DVD konnte mit der DVD nichts anfangen" ... das habe ich rausgelesen. Für mich aber ziemlicher Kauderwelsch.

Die Pake wurde nicht gefunden. Der angezeigte Pfad auf die DVD stimmte, aber das Fenster in Yast, in dem man normalerweise auch die einzelnen Pakete auswählen kann, war leer. (Fehlermeldung etwa sinngemäß: "Sourcelist nicht gefunden")
Ein Neubrennen hat vermutlich keinen Zweck, da die Überprüfung der gebrannten DVD keine Fehler hervor brachte. Übrigens habe ich die DVD im selben Laufwerk gebrannt von dem ich auch später dann gebootet habe.
Weil ich aber mit Ubuntu noch sehr zufrieden bin, werde ich mir ein nochmaliges, stundenlanges Heunterladen, die sinnlos vergeudete Zeit und den DVD-Rohling vorerst sparen. (Irgendwann werde ich es aber nochmal versuchen)

Gruß, WIXP

Antwort 5 von RTFM.live

Schon irgendwie seltsam, das Ganze. Aber wenn Du "ubuntaner" bist, gibt es ja eigentlich auch keinen Grund, fremd zu gehen. :)

Ich schaue mir auch gern verschiedene Distributionen an, einfach aus Neugier. Mandriva 2006 ist wirklich gut geworden, Kompliment. Kanotix und Knoppix sind Kult. Mepis ist langweilig geworden, Fedora mit Bugs verseucht. SUSE/Novell hab ich mir noch nicht angesehen. Die 10.1 meine ich. Von der 10.0 kenne ich zumindest die Live.

Antwort 6 von RTFM.live

Übrigens, Stefan, dass die PC-Card von Vodafone unter SuSE läuft finde ich auch richtig klasse! Hätte ich nicht gedacht, aber daran sieht man, dass Linux immer weiter aufholt...

Antwort 7 von stefanix

@RTFM
Jupp, hätte ich auch nicht gedacht, dass es so leicht wird...
Zum Distri testen funktioniert auch vmware sehr gut, war letztens eine 360 d lauffähige Version in der ct. Bei ´ner live kannst du ja nicht unbedingt den Installer etc. testen.
Grüsse, Stefan

Antwort 8 von stefanix

@WIXP
Hab leider keine Ahnung, woran es liegen könnte...sorry

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: