Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

ist dd-ram abwärtskompatibel zu sd-ram?





Frage

Hallo, ich wollte für mein Sd-Ram Board einen DDR-Ram Speicher holen. Dieser sollte einen Frontsidebus von 333Mhz betragen oder 400. Kann ich diesen auch für mein Sd-Ram Mainboard nehmen, welches einen Frontsidebus von 133 hat, falls es sich um ein MarkenSpeicher handelt? Danke im voraus. Gruß Horst

Antwort 1 von Luutz

Markenspeicher ist egal.

DAS GEHT NICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es sei denn du feilst dann noch eine weitere Kerbe in den Speicher.

Also. Neues Board kaufen und dann kannste auch die DDR nehmen.

Antwort 2 von Lutz1965

Hallo Horst,

solltes uns erstmal sagen, was für ein Mainboard Du hast...

Dann kann man sagen, geht oder geht nicht...

SD-RAM und DDR laufen aber nicht zusammen !

Gruss

Lutz

Antwort 3 von wundi123

@lutz: ich weiß nicht gibt es wirklich kombiboards die beide steckplatztypen draufhaben?

sonst gilt wie in antwort 1: das läuft nicht weil DDR nen anderen steckplatz braucht als SD-RAM... hatte dieses wundervolle problemchen vor 2 jahren ebenfalls^^
war recht genervt davon weil ich in aller ruhe zocken wollte über weihnachten und dann nicht mehr an ram kam und zu spät gemerkt hatte daß ddr und sdram unterschiedliche steckplätze benötigen ^^

Antwort 4 von Thomas

Wenn du auf deinem Board nur SD-RAM einbauen kannst, geht es nicht.

Ausser du hast die Möglichkeit SD-RAM ODER DDR-RAM einzubauen.

Gruß

Thomas

Antwort 5 von Thomas

Ich meinte also kombiboards mit beiden Vorrichtungen. Im gleichen Steckplatz gehts auf alle Fälle nicht.

Antwort 6 von Lutz1965

@ wundi123

Elitegroup K7S5a z. B

Antwort 7 von horst1122

Danke für die Antworten.

Ich besitze ein Epox Board 8kta3+ mit via 133 Chipsatz.

Im Buch stand, das man auch DDR-Ram verwenden kann von 200/266, was ich bezweifele wegen des Chipsatzes.

Gibt es denn ein gutes günstigeres Mainboard(welches DDR und SD-Ram unterstützt), worauf ich meinen Thunderbird 1,4Ghz verbauen kann und danach auf Sempron umsteigen kann?

Könnte man welche von AsRock empfehlen?

Danke im voraus.

Gruß

Horst

Antwort 8 von Lutz1965

Hallo Horst,

Was willst Du jetzt noch mit einem SDram-Mainboard`, wenn Du Dir eh DDR-Speicher holen willst.
Wie schon gesagt: DDR und SDR laufen nicht zusammen...es geht nur eins....DDR oder SDR

Gruss

Lutz

Antwort 9 von Luutz

AsRock lehne ich von meiner Seite aus ab.

Die haben immer irgendwelche Bugs oder machen Probleme.

Du kannst auch auf anderen Board nur

!!!!!!!!!!ENTWEDER SD-RAM ODER DDR-RAM nehmen!!!!!!

Antwort 10 von Lutz1965

@Horst

noch ein Tipp

Kauf Dir ein Aufrüstkit (Mainboard,CPU,Lüfter, Speicher) und verkaufe Dein jetziges Mainboard samt CPU, Lüfter und Speicher....

Gruss

Lutz

Antwort 11 von horst1122

danke den beiden lutzes für die infos.

nur finde ich nicht das asrock irgendwelche bugs oder schlecht sind.

kenne viele die stabile systeme mit asrockboards haben.

und soviel geld habe ich wie gesagt nicht um alles neu zu verkaufen und neu einzukaufen, da mache ich mehr verluste und dann klappt das eine nicht und dann brauche ich pci express.

darum danke für die infos, aber dann ein board welches mein tbird unterstützt, sonst suche ich mir weitere infos.

in diesem sinne

horst

Antwort 12 von horst1122

weil man darf es nicht falsch verstehen, man möchte gerne einen Tipp haben und wird mit Tomaten beworfen und faulen Eiern.

Wenn ich jetzt ein Aufrüstkit hole mit Asrock Board heißt es, das es mißt ist, obwohl ich viele kenne die damit gar keine Probleme haben.
Wenn ich eines von Gigabyte hole, ist es wiederum teuerer in der Anschaffung.
Dann stimmt wieder das Preisleistungsverhältnis nicht.

Es kommt immer darauf an, was einer gerne machen will mit seinem rechner.

dann kaufe ich mir sd ram speicher, dann komme ich wesentlich billiger hinweg.

256Mb Ram die mir auch persönlich reichen und eine gute Grafikkarte und kaufe später nen neu Rechner.

Gruß

Horst

Antwort 13 von Lutz1965

Zitat:
man möchte gerne einen Tipp haben und wird mit Tomaten beworfen und faulen Eiern.


Ich glaube jetzt bist Du nicht fair :-(

Man hilft und es kommt wieder so ein Spruch.....Danke für die Blumen.....

Antwort 14 von TheHappyJoker

Also jetzt noch ein altes Board holen, welches SDRAM oder DDRAM unterstützt (was eh ein Nischenprodukt war), lohnt echt nicht!

Außerdem gibt es meines Wissens kein Board, was Semprons (Sockel A) und beide Speicherarten beherscht.

Zu guter letzt lohnt es sich überhaupt nicht mehr ein Sockel A Board zu kaufen, weil 1) niemand den Sockel weiterentwickelt 2) AMD keine Sockel A CPUs mehr baut.

btw. Asrock ist besch... ;-) Das wird Dir jeder bestätigen, der u.a. ein Asrock hat (und nicht nur Erfahrung mit mit Asrock hat).

<gruß thj>

Antwort 15 von horst1122

danke Lutz es bezog sich nicht auf dich, sondern allgemein auf das mainboard asrock das es schlecht gemacht wird.

Ich hatte den TBird vor kurzem von einen Freund gekauft und wollte ihn nicht sofort wieder verkaufen, weil ich schon immer einen Tbird haben wollte und ihn verwenden will.

Danach kann ich immernoch das Mainboard auch verkaufen.

Der Gedankengang von Dir Lutz1965 ist nicht schlecht, nur für mich reicht ein Tbird und ich erweiter dann eben auf 256Mb Sd-Ram.


Gruß

Horst

Antwort 16 von horst1122

klasse HappyJoker mir ist auch bewusst das ein Sd Ram Speicher nicht einen Sempron unterstützt.

Weil dieser 333 benötigt und nicht auf 133 laufen kann.

Das fand ich echt persönlich.

Wenn man für sich ein System erweitern will braucht man sich nicht eine super Spitzenperformance zu kafuen.

Und ich verfechte das Asrock weil es die Tocherfirma ist von Asus.

Kein Asrock ist misst !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Horst

Antwort 17 von horst1122

außerdem werden Sockel A Prozessoren noch weiterentwickelt!!

Wo steht das, das es keine Xp Prozessoren mehr weiterentwickelt werden.

AMD liefert noch genügend aus!!!

Antwort 18 von TheHappyJoker

Die mögen zwar noch welche ausliefern, aber nicht mehr produzieren und erst recht nicht weiterentwickeln. Schon mal auf AMD´s Roadmap geschaut?

Und dabei nicht auf den Sempron zeigen, und sagen dass der ja für den Sockel A noch hergestellt wird, weil der nur ein Athlon XP mit Thoroughbred B Kern ist, nicht mehr und und nicht weniger.

Die Problematik ist nunmal, dass der Sockel A am Ende ist (Entwicklungstechnisch gesehen) und jetzt ein Auslaufmodell wird (und das hat AMD selbst bestätigt). Da ist es immer schlecht ein Modell zu kaufen, was kurz davor ist in den ´Ruhestand´ zu gehen.

Du solltest Dich nicht angegriffen fühlen, wenn man etwas kostuktive Kritik anbringen will ;-)

Ich empfehle, dass Du einfach Deinen Speicher auf 512 erhöhst und mit den Kaufen eines neuen Board noch ein paar Monate wartest - das ist besser als jetzt ein "altes" Modell zu kaufen und in ein paar Monaten wieder vor der Wahl zu stehen, was Du jetzt noch aufrüsten könntest ("wieder mit alter Technik").

<gruß thj>

Antwort 19 von horst1122

ahja stimme ich dir überein mit der aussage von eben.

Vielleicht haben wir aneinander vorbeigeredet.

Mir reicht mein T-Bird vollkommen aus.
Dann meintest Du sicher, das man sich nicht jetzt einen Sempron holt.

Nur ehrlich gesagt gibt es immer wieder was neues.
Wie bei den Handys veraltet der Pc schneller als damals.

Vor kurzem wurde der Sockel 939 hoch gesagt.
Jetzt kommt raus, das es bald einen m2 Sockel geben wird und damit der Sockel 939 der vergangenheit irgendwann angehört.

Darum wenn Du meintest ich soll in meinen TBird einen Sd-Ram Riegel kaufen, damit dieser auf 512 läuft stimme ich mit Dir überein.

Denn ich wollte so oder so mit einem Neukauf warten(bis die Fx 64´ers billiger sind).


Gruß

Horst

Antwort 20 von horst1122

Aber ich hoffe da stimmt man mir zu,

wenn man sagt kaufe einen Neurechner erst in x Monaten, dann wird wieder wenn der Sockel up to date ist ein neuer Sockel in Voraussicht sein.

D.h. wer kann sagen das der neue Sockel dann der rauskommt den Sockel A ablösst und dann Zukunftssicher sein wird.

Wer das weiss, ob der Sockel sich bewährt und Zukunftssicher ist und was in 1 Jahr abgeht, der ist mehrfacher Millionär,


Gruß

Horst

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: