Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

Win2K mit 2 Soundkarten





Frage

Kann man unter Win2K Professional problemlos 2 Soundkarten verwalten auf denen 2 verschiedene Signale gleichzeitig wiedergegeben werden können. Hintergrund: onboard-Sound zur Wiedergabe über Kopfhörer und 2. Soundkarte zur Wiedergabe anderer Sachen

Antwort 1 von Event

Warum eigentlich nicht!
Sollte wohl gehen solange es dabei keinen Resourcenkonflikt gibt.

Gruß

Antwort 2 von docbrown

und wie ordne ich den verschiedenen Ausgängen dann verschiedene Signale zu ?

Antwort 3 von Mellops

Wenigstens eins der Programme, die den Sound erzeugen oder abspielen, muss die Möglichkeit bieten, das Ausgabegerät (die Soundkarte) einzustellen, bei Winamp geht das zum Beispiel.

Das andere Programm benutzt dann die Soundkarte, die du in der Systemsteuerung als Standard eingestellt hast.

Antwort 4 von kaffe

ich glaube nicht, denn wer kann auf zwei hochzeiten
gleichzeitig tanzen...das gibt nur ein konflikt

Antwort 5 von Ja wie jetzt

Falls es funktioniert ist es auf jeden Fall eine sehr unsaubere Methode... im Normalfall sollte man nur mit einer Soundkarte arbeiten, es sei denn die Soundkarte unterstützt das Arbeiten mit mehreren Soundkarten wie es zum Beispiel die Terratec EWS88 MT macht (bis zu vier EWS 88 MT können gleichzeitig verwendet werden)! Ansonsten würde ich dir einfach eine Soundkarte empfehlen die mehrere Ausgänge hat die einzeln angesprochen werden können...!

Antwort 6 von moktar

Hallo, eigentlich ist es gar kein Problem mit 2 Soundkarten zu arbeiten, Du musst nur jeweils in der
Systemsteuerung unter "Audio" die Soundkarte auswählen die die jeweilige Anwendung benutzen soll.

Antwort 7 von kaffe

quatsch es kann doch nur eine soundkarte angesprochen werden....immerhin kann ich auch nur ein zuhören der mit mir spricht oder?

Antwort 8 von moktar

@kaffe

qatsch ist was Du da schreibst, es geht

Antwort 9 von docbrown

ihr müsst euch nicht gleich bekriegen.....

Antwort 10 von docbrown

so muß das alte Thema nochmal aufgreifen....

Hab heute den onBaord-Sound zusätzlich zur Soundblaster Audigy aktiviert.

Resultat grausam:
Rechner friert in unregelmäßigen Abständen ein. Vorallem beim Start und benutzen vom I-Net-Explorer.

Deaktiveren brachte auch nix mehr.
Erst ein Update der Soundblaster Treiber beseitigte das Problem und nun ist wieder alles i.O.

Mein Fazit:
ich bleib bei einem Sound....

;-)

Antwort 11 von heizeisen

Hi,

also ich praktiziere das mit w2k und xp-prof. meine Karten sind:
die Onboard AC97 und eine ältere SB-live. die AC97 benutze ich fürs VOIP und die SB für den Rest. Klappt gut.

Ich würde es einfach noch mal probieren.

VE
He

Antwort 12 von docbrown

genauso hatte ich es ja auch vor.

Naja kann mir ja beim 2. Versuch vorher ja ein Image von der Systempartition machen ;-)

Antwort 13 von otimac

hai,
habe auch zwei sk am laufen.urspruenglich eine fuer learnlink
die andere fuer die restlichen anwendungen auf winnt.
jetzt w2k und laeuft problemlos

cu

Antwort 14 von Seven-Off-Nein

Hi,

nur mal interessehalber...welche Vorteile soll eine zweite Soundkarte bringen, die man nicht mit einem ganz normalen Adapter erzielen kann?

Seven

Antwort 15 von docbrown

@seven

siehe weiter oben ;-)

Antwort 16 von docbrown

so ich nochmal....

also Entwarnung das mit den 2 Soundkarten war nicht das Problem mit dem Freeze des Rechners.

Man sollte eben nicht 2 Virenscanner gleichzeitig laufen haben....

da Antivir auch ein Programmupdate gemacht hat, hat er sich dann mit Avast behakt....

So, auf zum neuen Test mit 2 Soundkarten.

Antwort 17 von docbrown

wollt nun doch mal kurz den Stand durchgeben.

Es funktioniert tadellos mit 2 Soundkarten.
Auch die Zuordnung geht super.

Antwort 18 von heizeisen

Ich wusste das Du das schaffst! ;-)

Danke für die Rückmeldung.

Bis dann also.
He

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: