Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Befehl "löschen" in einem Batch





Frage

hy zusammen! hab ein kleines problem. möchte täglich daten von einem pc auf den anderen mithilfe eines batch sichern. dies geht auch ohne probleme. nun zu meinem problem: ich musste nun täglich die dateien von hand wieder löschen, bevor ich sie sichern konnte. nun möchte ich ein befehl einbauen, der die dateien zuerst löscht. mit der zeilen: del b:*.* /s kommt immer eine abfrage, ob ich die dateien wirklich löschen möchte. kann dies nicht auch ohne diese "abfrage" gehen? danke für eure hilfe gruss lola

Antwort 1 von Mikoop

Hallo,

Ich verwende zum Sichern die Freeware ´verzeichissynchronisierer´, der autom. neuere Dateien überschreibt und auch per Batch gestartet werden kann.

Versuchs doch ggf. mal damit

http://www.duehning.de/verzeichn/verzeichn.exe


Gruss, Mikoop

Antwort 2 von marty

Versuche es mal mit
del /f 


del ? hätte dir da auch weitergeholfen ...


Man muss nicht alles wissen, aber sollte wissen wo es steht

Antwort 3 von ichbins2

Hi lola,

Geht ganz einfach:

echo j | del *.*

Der Strich in der Mitte ist links neben dem y.

gruss

Antwort 4 von Lola

danke euch zwei.
leider ist bei beidem die abfrage noch drin...

Antwort 5 von ichbins2

?????

Habs doch gerade ausprobiert....

Gruss

Antwort 6 von Event

Hallo Lola,

del b:*.* /s /q

Gruß

Antwort 7 von Mikoop

Hallo lola,

Ich denke, den del Befehl kannst du dir sparen. Verwende doch copy /Y
Dies unterdrückt die Aufforderung zur Bestätigung zum Überschreiben vorhandener Zieldaten.

Trotzdem würde ich mir mal das Tool anschauen...

Viel Erfolg,

Mikoop

Antwort 8 von Lola

@marty
bei mir ist die abfrage immernoch drin und anschliessend fragt er, ob er die vorhandenen dateien ersetzten soll.

@event
deine lösung hatte ich auch schon ausprobiert, aber er löscht die dateien nicht.

werde es wohl mal mit dem programm ausprobieren.

thx & gruss
lola

Antwort 9 von Clemens

Versuch mal das hier

del b:*.* /s | echo.

Antwort 10 von Clemens

oder

del b:*.* /s | echo y


weiß ich nicht mehr so genau

Antwort 11 von Clemens

Jetzt hab ichs ausprobiert, so gehts :

echo j | del b:*.* /s

Antwort 12 von ichbins2

Sorry,

Nicht gefragt: Welches Betriebssystem nutzt du?

Gerade bei Win98 probiert, die Option /S geht nicht.

Ohne /S, siehe Antwort 3

gruss

Antwort 13 von Massaraksch

Wozu immer diese veralteten Echo-Umleitungen? Sind unter NT-Systemen völlig unnötig. Der Schalter /q unterdrückt zuverlässig alle Rückfragen.

Um alles außer Verzeichnissen wegzuputzen, am besten

del/a/f/q/s x:pfad*.* 


Für Verzeichnisse incl. Dateien/Unterverz. den Befehl "rd" benutzen. Auch dafür gibts ´ne Hilfe mit "rd/?".

Massaraksch

Antwort 14 von Massaraksch

@marty
del ?
hilft niemandem, aber
del /?
bestimmt ;-)

Massaraksch

Antwort 15 von Massaraksch

@ ichbins2
Zitat:
Nicht gefragt: Welches Betriebssystem nutzt du?

Na in welcher Gruppe hat Lola denn ihre Frage gepostet?

PS: Ich hab heut meinen ironischen Freitag ;o)

Massaraksch

Antwort 16 von Massaraksch

Da fehlten mal wieder die Backslashes...

del/a/f/q/s x:\pfad\*.*


M.

Antwort 17 von ichbins2

@massaraksch:

Ich hab die Klüsen noch nich ganz auf ;-)

gruss

Antwort 18 von ralfb

wieso eigentlich überhaupt mit DEL löschen??

...wenn man mit

XCOPY Quelle [Ziel] /y

ohne Nachfrage überschreiben kann!

greetz
Ralf

Antwort 19 von marty

@Massaraksch

Hast ja recht ;-) Hab lange kein Windows mehr in den Fingern gehabt ...


Bunt ist das Dasein und Granatenstark

Antwort 20 von Birger

Hi

xcopy C:\Pfad\*.* D:\Pfad\Ordnername /y /k /r /e /i /s /c /h /q

Nimmt alles mit rüber, überschreibt die alten Sicherungen mit Schreibschutz etc. ohne Nachfrage.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: