Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / SW-Sonstige

Hat KEN! ein voreingestelltes Passwort?





Frage

Hi! In der Firma nutzen wir KEN! 2.0 von AVM. Jetzt würd ich gerne die Nutzungsstatistik abschalten (natürlich in Absprache mit meinem Vorgesetzten). Eingerichtet hat das ganze eine externe Firma, da ich zu dem Zeitpunkt noch nicht im Betrieb war (jetzt bin ich für den EDV Teil zuständig). Nur wenn ich die Einstellungen verändern möchte, kommt die Frage nach einem benutzernamen + Passwort. Gibt es da evtl. einen Standart den man probieren könne, der also immer voreingestellt ist oder MUSS bei der Installation ein eigenes ausgewählt worden sein? Im Handbuch konnte ich dazu leider nichts finden.

Antwort 1 von Peter_Sellers

Nobody?

Antwort 2 von Reindy

Hi,
doch, schon, aber wir benutzen KEN3 (von 2.0 auf 3 upgedatet).
Passwörter wurden vom Einrichter vergeben,diese Passwort schützt KEN vor Änderungen.

Reinhard
PS. Voreingestellt ist immer ohne PW

Antwort 3 von slagger

kannst ken auch ohne pw einrichten...
lass den pw eintrag einfach mal "blank"..,
das ist das "sicherste" pw...,
und alle die versuchen das pw zu cracken kriegen graue haare.. :)
(meine pers. erfahrung).
aber vorsicht !..., solches pw wirklich nur bei untergeordneten anwendungen wie z.b. ken anwenden...

gruß

Antwort 4 von Reindy

Untergeordnete anwendunge...
Na du weisst nicht was KEN ist ??

Antwort 5 von Flintstone

Hallo Peter,
warum Deine Frage, wenn sich die ganze Sache so wie von Dir dargelegt verhält?
Fordert ganz einfach eine komplette Dokumentation der Installationen und Einstellungen incl. der ggf. Original-Software-Lizenzen, der Benutzernamen und Passwörter von Eurem ehemaligen, gewerblichen Admin an.
Da die Admin-Tätigkeiten ausschließlich in Eurem Auftrag erfolgten und Ihr dafür auch bezahlt habt, seid Ihr zweifelsfrei Eigentümer all dieser Informationen.
Gruß
Fred

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: