Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Tabellenkalkulation

Kopierschutz





Frage

Hallo, ich hab ein Excel-Programm geschrieben, welches ich verkaufen möchte. Hat jemand ne gute Idee bezüglich Kopierschutz??Aktivierung oder ähnliches. Oder hat jemand so etwas schon einmal implementiert. Vielen Dank Gruß Chriz

Antwort 1 von coros

Hi Chriz,

einen sicheren Kopierschutz gibt es bei Excel nicht. Man kann zwar einiges erschweren, aber für Profis wird das alles kein Problem darstellen. Man könnte die Makros zum Beispiel auslagern und als AddIn starten. Diese Makros können dann nicht geändert werden. Allerdings genügt es dazu nicht, die Datei als AddIn abzuspeichern, was man in Excel ja machen kann, sondern man muss das AddIn mit einem Programm, z.B. Microsoft Visual Basic 6.0, erstellen. Du kannst nur versuchen, alles ein wenig schwieriger zu gestalten. Du solltest als Passwort möglichst aus Zahlen, Buchstaben, Sonderzeichen und Groß/Kleinschreibung machen. Das erschwert schon mal.

Wenn der, dem Du das Programm verkaufen möchtest, nicht das Genie in knacken von Passwörtern ist, dann schau mal auf meiner HP in der Rubrik Beispieldateien und dort dann die Beispieldateiennummern 37 (Datei kann nur X mal geöffnet werden) und Nr. 38 (Zeitlich begrenzte Testversion) nach. Da habe ich Dir mal zwei Besipieldateien von mir bereitgestellt. Mit der einen kann die Datei nur einer voreingestellten Anzahl von Versuchen geöffnet werden und bei der anderen nur bis zu einem bestimmten Datum. Bei beiden muss nach Ablauf der/ des Versuche/ Datums ein passwort eingegeben werden. Bei erfolgreicher Eingabe des Passwortes wird der Code, der für die/des Versuche/ Datums verantwortlich sind gelöscht. Schau Dir die einfach mal an, eventuell helfen sie Dir ja weiter.

MfG,
coros
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 2 von chriz

Hi,
danke deine Beispieldateien habe ich mir schon angeschaut und ein bissl leihenhafter in meiner Datei umgesetzt.
Es ist so: bei dem Programm hat eine Form ein Bezeichnungsfeld mit nem Namen, der soll für den Käufer änderbar sein, sonst allerdings nichts.
Aber es ist doch so, dass ich, um eine Form zu ändern in den Quellcode muss!?Das will ich wiederum net. Haste da ne Lösung.

Denkste ich kann das Bezeichnungfeld mit ner Zelle auf einem Tabellenblatt verknüpfen und den Text darüber ändern!?

Vielen Dank
Gruß
Chriz

Antwort 3 von coros

Hi Chriz,

wenn Du den Text in einem Labelfeld (Bezeichnungsfeld) ändern möchtest, dann übergebe doch einfach beim Initialisieren der UserForm einen Text aus einer Zelle. Nachfolgender Code übergibt an das Labelfeld "Label1" den Text aus Zelle A1. Der Code gehört in das VBA Projekt der UserForm.


Private Sub UserForm_Initialize()
Label1 = Range("A1")
End Sub



MfG,
coros
Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du ein
Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.

Antwort 4 von chriz

Ok, vielen Dank, werde ich so machen denk ich!!
VG
CHriz