Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows98

div., z.B. Rechner schaltet sich im laufenden Betrieb ab





Frage

Hallo, auf meinem Rechner (OS: Windows 98 SE, Prozessor: AMD Athlon 650 Mhz) klappt derzeit einiges nicht: 1. Ich erhalte beim Klicken auf die Windows-Uhr rechts unten im Bildschirm folgende Meldung: Beim Verarbeiten der Systemsteuerungsdatei C:\WINDOWS\SYSTEM\TIMEDATE.CPL ist ein Fehler aufgetreten 2. Internet Explorer 6.0 lässt sich nicht aufrufen, Fehlermeldung: „Microsoft Internet Explorer hat ein Problem entdeckt und muss sofort beendet werden“ Zusätzlich läuft bei mir FireFox, Version 1.04 als Standardbrowser. 3. Der Windows Media-Player lässt sich nicht aufrufen. 4. Hin und wieder schaltet sich der Rechner beim Booten oder nach kurzem Betrieb einfach ab. Ich gehe dann hin, schalte den Rechner komplett aus (Ein-/Aus-Taste), ziehe den Netzstecker raus und stecke ihn wieder ein. Dann läuft die Mühle wieder (!?). 5. Der Rechner fährt vollständig runter, aber schaltet sich nicht aus, weil der Grafikkarten-Lüfter sich nicht ausgeschaltet hat (?) Dann hilft regelmäßig das Drücken der Ein-/Aus-Taste, 7 Sekunden lang. Was hat sich geändert, bevor diese Probleme aufgetreten sind? - Ich habe meiner Grafikkarte (Elsa Erazor III Pro) einen neuen Lüfter verpasst. - Ich habe versucht IE 6.0 zu deinstallieren und IE dann wieder installiert Anm.: Habe Firewall / AnitVirus-Lösung von ZoneAlarm, d.h. ZoneAlarm Security Suite: alles up to date und auch regelmäßige Scans ohne Viren-etc Befund ! Wer weiss was? 1-3: vielleicht rundll.exe-Problem ? 4,5: vielleicht Netzteil-Problem oder BIOS ? Grüße Lestomac

Antwort 1 von markus10000

hallo

habe auch W98SE, hast du das schon probiert?


START-Programme-Zubehör-Systemprogramme und dann Systeminformationen aufrufen

dann mal auf Extras und Systemdateiprüfung auswählen, anschließend geänderte Dateien suchen (sucht auch defekte DAteien und fehlende Dateien) und ggf. von der W98 CD neu aufspielen lassen

ich habe auch IE6 und den neuesten firefox drauf, daran liegts wohl nicht

Antwort 2 von markus10000

ich les grad du hast versucht ie6 zu deinstallieren, dass hab ich auch mal versucht , hatte ja keine ahnung, und prompt ging mein windows gar nicht mehr, da ie ja eigentlich in windows fest verankert ist

Antwort 3 von markus10000

zu 5

hast du das update von windows wg. "fehler dass w98 nicht kpl. runterfährt" schon downgeloadet?


zu 4

hat meiner meinung nach was mit netzteil zu tun, hatte ähnliches problem auf arbeit gehabt, dass pc sich abschaltet, neues netzteil rein seitdem läufts


zu 3

deinstallieren und den neuesten installieren, ist ja auf jeder heft cd drauf


wieviel RAM hast du eigentlich?

Antwort 4 von Lestomac

Hallo Markus,

Ich habe 320 MB RAM.


Ich glaube, ich sollte das System platt machen und neu installieren, es gibt einfach zu viele Fehlermeldungen.
Irgendwo hat´s irgendwie eine (o. mehrere) wichtige Systemdatei(en) zerschossen.

Die Systemdateiprüfung ergab "keine Vorkommnisse", ausser, dass in der Prüfdatendatei 3 Dateien aktualisiert wurden.

Das Ein- und Ausschalten des Rechners liegt vermutlich am Netzteil.

Besten Dank für Deine Hinweise.

Lestom.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: