Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Vorname@Nachname-Email-Adresse





Frage

Hallo, weiß jemand, wo ich kostenlos und anonym eine Vorname@Nachname-E-Mail-Adresse bekommen kann? Danke Jasch

Antwort 1 von Lutz1965

Zitat:
anonym eine Vorname@Nachname-E-Mail-Adresse


Was ist denn da Anonym ????

Aber Adressen mit Namen bekommst Du bei web.de, freenet, Gmx usw.

Gruss

Lutz

Antwort 2 von MarianneB.

Google mal nach Spammotel könnte etwas für Dich sein.

Antwort 3 von PcDock

Hi,

das sollte doch überall möglich sein.

Ausser es hatt schon jemand ,die die du haben wolltest.

PcDock

Antwort 4 von Stefanowski

Du musst dir zunächst mal die Domain "nachname.de" sichern, dann kannst du da soviele E-Mailadressen anlegen wie du dir nur wünschst....

Aber wieso anonym? Willst du etwa als Heinz Mustermann Emails mit anderem Namen verschicken? Tssstsss.....

Antwort 5 von sutadur

Kostenlos ist sehr unwahrscheinlich, anonym praktisch unmöglich. Außerdem macht es in der Tat nur sehr wenig Sinn, einerseits nicht erkannt werden zu wollen, aber andererseits seinen Vor- und Nachnamen publik zu machen.

Antwort 6 von PcDock

Hi Sorry,

da habe ich wohl was falsch verstanden.
Ich dach es wäre so gemeint "Vorname.Nachname-Email-Adresse"

Alles andere würde ja wirkilch keinen Sinn machen.

PcDock

Antwort 7 von Toadie

Servus,

wenn du Glück hast ist vielleicht dein Nachname bei mydot.tk noch frei und du kannst dir 5 eMail-Umleitungen auf herkömmliche eMail-Postfächer legen. Die würden dann eben so ähnlich lauten: vorname@nachname.tk.

Gruß
dasUngeheuer

Antwort 8 von Jasch

Hi,

danke schon mal! Mit anonym meinte ich eigentlich "ohne Anmeldung mit Persönlichkeitsnachweis beim Provider", also so wie bei gmx Freemail. Ich sehe eben nicht ein, warum ich gegenüber Firmen, die das nicht zur Abrechnung, sondern nur für statistische oder Werbezwecke brauchen, meine Identität offen legen soll. Sonst hat es keinen Grund. Natürlich will ich meinen echten Namen benutzen.

Okay, also: nicht anonym, aber kostenlos?

Die E-Mail möchte ich (frei)beruflich nutzen und finde, Vorname@nachname sieht seriöser aus als Vorname.nachname@freenet.de. Ich kenne viele , die hinter Allerweltsemails wie gmx oder freenet eher einen beruflichen "Kleinkrämer" vermuten, und freenet z.B. hat nun mal einen anderen Ruf als wieder andere (auch wenn die Zugangsangebote kostenmäßig nicht schlecht sind). Oder seht ihr das anders?

Mal ganz schnell und aus dem Bauch raus: Welche Provideradresse sähe für euch am "professionellsten" aus?

Antwort 9 von miko

Zitat:
Die E-Mail möchte ich (frei)beruflich nutzen und finde, Vorname@nachname sieht seriöser aus als Vorname.nachname@freenet.de.


Wenn Du Dir davon eine Vorteil im Beruf versprichst, ist es nicht zum Nachteil dafür zu investieren.
GMX bietet dieses an.

Gruß miko

Antwort 10 von sutadur

Ich würde Dir vorschlagen, Du sicherst Dir eine eigene Domain nach dem Muster "www.DeineTätigkeit.de" o.ä. Das kostet weniger als einen Euro im Monat und Du hast nicht nur die Option, früher oder später eine Webseite unter dieser Domain zu veröffentlichen, sondern auch eine professionell aussehende E-Mail-Adresse, z.B. Vorname.Nachname@DeineTätigkeit.de.

Antwort 11 von ducky

Hi,

bietet denn dein Provider, über den du den Internetzugang nutzt, vieleicht so etwas an. Bei 1&1 ist eine Domain im Preis mit drin gewesen, ich habe also vorname@nachname.de als mail-adresse.
Alternativ käme auch Google-Mail in Frage, allerdings dann nach dem Muster vorname.nachname@googlemail.com.
Bei Bedarf kann ich Dir ne Einladung schicken, teil mir halt deine derzeitige Mail-Adresse mit.
Ciao

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: