Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

Asus P5WD2 Premium





Frage

Ich habe das Bord eingebau und alle Komponenten angeschlossen sowie den Zusammenbau vom Fachhändler überprüfen lassen. Der Händler hat alles für gut befunden und sogar das Windows XP installiert. Nun nach 6 Monaten wollte ich das Windows XP Home (selbstverständlich Originalsoftware) neu installieren, da sich div. Schrott auf dem PC angesammelt hatte. Das Windows XP lässt sich aber nicht mehr installieren!!! Habe alles nur Erdenkliche versucht. Neu partitioniert, formatiert, andere HD, anderes CD-ROM und andere RAM probiert, BIOS zurückgestell und geflasht, sogar Windows Millenium probiert und und .... nichts hilft, das Betriebssystem lässt sich nicht installieren. Setup startet zwar und liest Treiber ein, bricht aber mit Bluescreen ab... Fehlermeldung singgemäss: "neue HD ausbauen und auf Viren prüfen" Dieses Ergebnis ist auch bei ladenneuer HD so! Sogar die Techniker beim Händler sind ratlos.... Der PC bzw. das Mainboard kann nur überlistet werden, wenn die Boot-HD in einem andern PC mit Windows XP bespielt und eingerichtet und letztlich in meinen PC umgehängt wird = Brutalomethode! An was kann das liegen?

Antwort 1 von Das_Urmel

Bios
Bootsektorschutz abschalten.
tschö
Michael

Antwort 2 von juan

Hallo, wenn du einen CD ROM oder CD-DVD schreiber hast musst du an dem PRI slot (Blau)seitlich des motherboard anbringen in master und slave, nicht in den rot markierten slots versuche es mal bei mir hat es funz.
gruss Juan

Antwort 3 von resus

juan, du bist der Grösste!

Das funktioniert tatsächlich.


Aber ich hab inzwischen auch rausgefunden, weshalb das so ist. Die zwei roten Slots sind Schnittstellen, welche eine erhöhte Daten-Transferrate aufweisen. Diese Rate wird aber erst erreicht, wenn Windows installiert und die entsprechenden Treiber von der mit dem Bord mitgelieferten Treiber-CD eingespielt bekommen hat.

Solange die Treiber nicht vorhanden sind, arbeiten diese Slots nicht richtig, so dass es bei der Installation zum beschriebenen Blue-Screen kommt.

Ich hoffe, dass diese Erkenntnis vielen andern entsprechend Stress erspart.

Antwort 4 von juan

Hallo resus, freut mich das es funz.,habe einige stunden damit verbracht um das rauszufinden.
Das ist interresant mit den erhoeten Daten-Transfer und den zwei roten problemchen.
Welchen genauen treiber muss ich da installieren?
Danke resus fuer diese neue erkenntnis, ich hoffe auch wie du sagst das es vielen anderen denn stress erspart bleibt.
Gruss Juan

Antwort 5 von resus

Na ja, ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den Namen der entsprechenden Treiber nicht genau kenne.

Hab nach der Windows-Installation im Gerätemanager gesehen, dass der IDE ATA/ATAPI-Controller gelbe Ausrufzeichen aufweist. Hab dann über den Treiberassistenten versucht, entsprechend bessere Treiber zu installieren. Diese fand er dann schliesslich auf der P5WD2-Treiber-CD von ASUS/Intel, welche dem Board beigegeben war.

Hab diese nun durchstöbert und habe im Verzeichnis "Drivers\Chipset\Intel\IMSM" Files gefunden, welche wohl die nötigen Treiber darstellen. Im Text-File ist der Eintrag "-Intel(R) Matrix Storage Manager Installation Utility V5.0.0.1032 for Windows 2000/XP" zu finden. Sicher bin ich mir bei der Sache nicht 100%ig, aber funktioniert hat es jedenfalls. Denselben Treiber findet man auch auf http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de


Beide CD-ROM-Laufwerke hängen inzwischen am roten (offensichtlich schnellen) Stecker und funktionieren einwandfrei.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: