Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

konvertieren in NTFS





Frage

Hallo, Ich habe auf meinem notebook das Betriebssystem Windows XP neu installiert. Das installieren ging nur mit der Acer Software. Dasheisst ich konnte mir nicht aussuchen in welchem Dateisystem ich installiere. Also wurde das Windows in FAT32 installiert. jetzt möchte ich die Windows Partion aber in NTFS konvertieren. Aber dann zeigt er mir nach dem neustart ,also wenn er dann im Blue screen konvertieren will,an das das verzeichniss entweder beschädigt sei oder zu klein ist. Die Partition ist 10 GB gross. Also ich deke daran kann es nicht liegen Ich hofffe ihr könnt mir helfen woran es liegt. Gruss Joachim

Antwort 1 von MacGyver031

Hallo,
Um die Konversion durch zu führen, muss genügend freier Platz im aktuellen Partition vorhanden sein.

MfG

Antwort 2 von jojostar

Also meinst du ich soll die System Partition noch grösser machen bevor ich Konversiere?
Vielleicht lösche ich die anderen Partitionen und tu die Festplatte komplett in einem konversieren.
Meinst du das klappt?
Schon mal vielen Dank für die Antwort.

Antwort 3 von jojostar

na dann probiere ich es einfach mal....

Antwort 4 von jojostar

na habe jetzt die ganze festplatte zu einer Partition C gemacht und dann versucht zu konvertieren.
Klappt aber auch nicht.Mir wird wieder der gleiche Fehler angezeigt:
FEHLER BEIM kONVERTIEREN DES VERZEICHNISSES I 386
DAS VERZEICHNISS IST ENTWEDER BESCHÄDIGT UND ES IST ZU WENIG SPEICHERPLATZ VORAHNDEN.
ich hoffe ihr habt noch ne andere Lösung für mich.
danke im vorraus
Gruss
Joachim

Antwort 5 von Das_Urmel

du must den Fehler erst beheben, dann klappt das auch

Start-Ausführen
cmd
chkdsk /f /r
Beim nächsten Neustart (j/n) <-- Ja
reboot
in der Ereignisanzeige schauen was er gefixt hat
dann convert nochmal
tschö
Michael

Antwort 6 von jojostar

Also,ich habe den letzten Tip ausgeführt,
da wurde der Speicherplat verifiziert usw.
habe dann wieder versucht zu convert,
als er dann konvertieren wollte zeigte er mir an:
GRUNDSTRUKTUR KANN NICHT ERSTELLT WERDEN
Na das ist ja auf jeden Fall schon mal was anderes als davor
gibt es noch ein Tip?

Antwort 7 von Das_Urmel

Spannend
Zitat:
die ganze festplatte zu einer Partition C gemacht


Womit hast du das gemacht?

Zitat:
GRUNDSTRUKTUR KANN NICHT ERSTELLT WERDEN


Damit sagt er dir deutlich, du hast die Struktur zerschossen.

in die Ereignisanzeige hast du auch nicht geschaut -
warum nicht?

tschö
Michael

Antwort 8 von jojostar

mit partition magic habe ich die Festplatte wieder zu C gemacht.
wo sehe ich denn genau die ereigniss anzeige?
muss ich dann auf den blauen screen starren?
weil sonst startet der sich ja automatisch wieder neu ins system wenn er fertig ist mit verifizieren.

Antwort 9 von jojostar

na dann werde ich wohl auf meinem FAT32 System sitzen bleiben,na geht zur not ja auch.
Schade,aber trotzdem vielen dank

Antwort 10 von jojostar

was mache ich denn wenn ein konvertierungsversuch fehlgeschlagen ist und ich wieder ins normale system zurück will?
immer wenn ich dann mit gewalt neu boote geht er in den blauen modus zurück wo er konvertieren will und bricht dann wieder ab.
bis jetzt habe ich dann immer von der cd gestartet und neu installiert

Antwort 11 von Das_Urmel

Ich würde mit der durch Partition Magic defektierten Struktur
nicht leben wollen.

Ein kleinerer weiterer Fehler und dein System kommt nicht mehr hoch.

Also nochmal installieren.
Dann guckst du vorher wieviel Platz vorhanden ist, und ob
das Dateisystem sauber ist.
tschö
Michael

Antwort 12 von jojostar

Na was meinst du wie oft ich jetzt das system schon wieder neu installiert habe?
aber das geht halt nur mit dieser ACER Firmware,kann das ja da gar nicht richtig formatieren.
Wenn ich das System wie üblich installieren könnte, dann würde ich ja manuell direkt als in ntfs formatieren.
Aber das geht ja leider Nicht.
Ich glaube ich rufe morgen mal bei ACer an,die haben mir ja das Notebook gerade aus der Reparatur mit neuer Festplatte zurückgeschickt.
Trotzdem vielen Dank

Antwort 13 von Das_Urmel

Machs bitte nochmal.
Dann aufpassen, wo er einen Fehler meldet.
Vorher wars c:\I386 ?
Entweder ein lesefehler im Image von Acer (ich kenn die pqi-dateien)
oder dein Lappi hat ein Problem.

Also nochmal - wenn es ein anderer Ordner ist, nicht löschen sondern vorher nochmal nachfragen, genaue Angaben machen.

Sollte es wieder an diesem Ordner liegen, den löschen, oder besser auf CD toasten:= davon könntest du dir eine richtige
Windows Installation basteln.

Den Ordner wie gesagt von HD runter.
Protokoll von Chckdsk
Start-Systemsteuerung-Verwaltung:=
Ereignisanzeige
Anwendungen - Rechte Fenster Eintrag
Winlogon - anklicken - da steht was chkdsk gemacht hat.
Das kannst du kopieren wenn du bedenken hast und als Text hier posten.
Kopieren geht einfach - das Blättchen unter den Pfeilen:= einmal klicken ist der Text in deiner Zwischenablage :)

Bild ganz unten
Probiers mal
Michael

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: