Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

dokumente und einstellungen auf andere partition





Frage

ich möchte den Ordener dokumente und einstellungen auf eine andere Pertition verschieben

Antwort 1 von Error123

Du kannst zwar einen Link erstellen, aber Windows verwaltet diese Ordner explizit auf der Systempartition.

Antwort 2 von pisspott

moinchen.
innerhalb eines laufenden xp weiß ich auch nicht. aber letztens sollte c:\dokumente und einstellungen bei uns
nach/bei neuinstallation komplett als laufwerk e: erscheinen und d: für den ordner c:\programme.
folgendes wurde gemacht:

booten mit xp-cd. neuinstallation, neupartitionierung der festplatte zu c: d: e: f:, schnell-formatierung.
-
installation auf f: erstmal, damit nachher auf c: manipuliert installiert werden kann.
-
normal mit installiertem platten-xp booten, d.h. neustarten.
-
xp-installations-cd im laufwerk belassen, aber nicht mit dieser booten.
-
nun von der xp-cd auf c:\windows aus der laufenden xp-umgebung heraus ein neues xp nochmal installieren; aber

manipuliert. dazu braucht es 2 dateien, die schnell gemacht sind :-)
1. zur vereinfachten win xp-befehlszeileneingabe notepad.exe, editor, öffnen und folgende zeile
reinkritzeln (die pfade zur xp-cd g: und zum dokumente und einstellungen-ordner e: dürfen angepasst werden):
g:\i386\winnt32.exe /unattend:d:\unattend.txt
diese datei als unattend.bat auf d: speichern.
2. nochmals editor öffnen oder datei/neu und folgende 2 zeilen reinschreiben:
[GuiUnattended]
ProfilesDir = e:
diese datei als unattend.txt auf d: speichern. wir sehen: unattend.bat wird unattend.txt aufrufen.
3. explorer öffnen, auf d: unattend.bat doppelklicken oder rechtsklick und öffnen und schon sollte xp auch auf c:

installiert werden, wobei der ordner dokumente und einstellungen hierbei auf e: gelegt wird.
-
nach der installation neu booten, die oberste xp-installation dazu auswählen (also nix scrollen, nur return/enter).
die alte xp-installation, nun hier auf f:, kann gelöscht werden.
-
als nächstes muss die boot.ini modifiziert werden, damit das boomenü verschwindet. dazu rechtsklick auf arbeitsplatz

(hierbei sind alle arbeitsuchenden miteingeschlossen;>), Eigenschaften, reiter/tab/register erweitert, starten und

wiederherstellen - einstellungen (der unterste knopf),dann startoptionen manuell bearbeiten (der einzige knopf). und

siehe: boot.ini im editor.
nun einfach die unterste zeile löschen. nicht mehr. nicht weniger. wenn hier was schiefgeht, nochmal von gaaanz

vorne anfangen, was aber bei jungfräulicher platte nicht weiter tragisch sein dürfte und diese übung stärken dürfte,

mental ;-)
boot.ini abspeichern.
-
xp neustart.
-
fertig.
-----------------------------------

erweitert: anpassung des pfades c:\programme, verschieben auf festplatte(nlaufwerk) d:
-
start/ausführen: regedit eingeben, der registrierungseditor wird gestartet.
innerhalb dieses programmes: bearbeiten/suchen und den begriff programfilesdir suchen. nur dieses wort.
bei fund rechtsklick darauf und ändern auswählen, den wert im unteren feld auf D:\ ändern, also das laufwerk oder

auch verzeichnis, in dem die programme zukünftig abgelegt werden sollen.
fertig. ich glaube, speichern brauchts hier nicht.
auch hierbei vorsichtig sein, denn sonst das ganze procedere von vorne beginnen.
-
erweitert 2:
auslagerungsdatei auf f:, temp und tmp-verzeichnisse auch. das findet man alles auf dem

erweitert-reiter/tab/register wie oben beschrieben :-)
----------------------------------

hinweise:
-
möglicherweise kann man den programme-ordner-speicherort (geiles wort) programdirfiles auch schon bei der unattended

installation mit eingeben in die unattend.txt, was enorm vereinfachend wäre. auch bliebe dann der programme-ordner

auf c: etwas sauberer von den standardanwendungen durch die xp-installation. ich schau mal nach. wer noch?
-
ferner gäbe es noch möglichkeiten unattended-cd-programme zu benutzen. mir fielen auf:
winfuture XP-ISO-Builder http://www.winfuture.de/xpisobuilder, Windows Unattended CD Creator, nlite
bei diesen könnte es möglich sein, neben der zusatzeinbindung von bestimmten programmen, eigene xp-installations-cds

zu erstellen, bei denen die installationspfade manipuliert werden können. suchen!
bei findung von lösungen möchte ich auch informiert werden, bitte! danke.
-
wie die verlagerung des ordners dokumente und einstellungen für ein laufendes xp einwandfrei funktioniert, würde ich

auch gerne wissen.
-
für die nachträgliche änderung der partitionsgrößen gibt es die freeware partitionlogic:

http://partitionlogic.org.uk/
-
ich übernehme keine haftung oder sonstwie verantwortung. alles hier beschriebene funktioniert in meiner

unmittelbaren nachbarschaft gut. ich kann keine garantie geben und keine versprechen. tippfehler, logikfehler,

flüchtigkeitsfehler, syntaxfehler, grammatikfehler, denkfehler, und alle fehlenden fehler sind mit einzukalkulieren

und bedürfen keiner entschuldigung im vorhinein, ebensowenig schuldanerkennend im nachhinein. diese antwort

geschieht aus subjektiver erfahrung heraus, ohne objektive richtigkeit oder wahrheit zu beanspruchen. deshalb sollte

sich jeder einzelne seiner taten und reaktionen darauf bewußt sein, oder es sein lassen. zweifel seien stets

angebracht. verbesserungen erwünscht. ;-)
-
selbes thema: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=
103467&pid=879532&mode=threaded&start=#entry879532

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: