Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

Netzwerkrechner wird gesehen, aber kein Zugriff





Frage

Hallo! Ich arbeite mit meinem Rechner (WinXP Home, nicht schimpfen) in einem "kleinen Firmennetzwerk". D. h. mehrere gleichberechtigte Rechner ohne einen echten Server. Mein problem ist, dass seit ein paar Tagen auf meinen Rechner (\\wickel) nicht mehr übers Netzwerk zugegriffen werden kann. Er wird zwar gesehen, aber wenn man ihn im Explorer anklickt gibt´s bloß eine Fehlermeldung. Andersrum kann ich zwar übers Netzwerk auf andere Rechner zugreifen, aber mir werden die Arbeitsgruppencomputer nicht mehr angezeigt (Fehler: ".... Sie haben eventuell keine Berechtigung...."). Das ganze ist so, seit ich mehrere Firewalls ausprobiert habe, nachdem Zonealarm bei mir den Geist aufgegeben hat. Unter anderem habe ich die Windowsfirewall ausprobiert. Das Problem tritt aber auch auf, wenn keinerlei Firewall aktiv ist (auch alle Dienste wurden beendet).

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

überprüfe mal die Freigaben. Wenn du was am Rechner geändert hast (neues SP o.ä.) funktionieren machmal die Freigaben nicht mehr. Die Freigaben werden zwar auf dem PC angezeigt sind aber tot

Warum?

Gruß

Helmut

Antwort 2 von s.wickel

Das ist es leider nicht.
Der Rechner kann noch nicht mal angepingt werden. Ich habe sogar schon die Netzwerkverbindung neu eingerichtet. Das hat aber leider keinen Effekt gehabt. Es könnte sein, dass der Rechner für andere nur zu sehen ist, weil die anderen Rechner ständig laufen. Morgen teste ich das mal auf einem Rechner der abends ausgeschaltet wird.
Außerdem kann ich ja auch nicht die Arbeitsgruppe sehen. Dort liegt wahrscheinlich der Hund irgendwo begraben.

Schönen Feierabend,

Stefan

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: